Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 4. Oktober 2009, 15:38

Scorpion Motor

Hallo,

fliege seit kurzem Looping, Rollen, Flips usw. also noch nicht wiklich 3D.
Habe einen Thunder Tiger OBL29/37-10H Motor drin, der aber einsackt und sehr heiß wird.

Gruß, Michael.

42

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:58

Zitat

Original von noch ein Stefan
Der 40er Jazz verkraftet den 6er Scorpion locker wenn man unter der Drehzahlgrenze von 45000 bleibt.

Gruß Stefan


Stefan hat recht !!!!!!!!!!


Der 6er Scorpion zieht max. für 6-10 Sekunden 52Ampere. Also kurzzeitig.

Jeder 40A Regler kann dauerhaft 40A regeln und kurzzeitig 50A.

Um den 6er Scorpion in den Bereich zu bringen, dass er 52A kurzzeitig zieht, müsste man mit 13er Ritzel = 3800U/min fliegen und 13-14°Grad Pitch haben. Das wäre einfach bestialisch.

Beim schnellen Rundflug mit Loopings, bin ich mit 11er Ritzel = 3200U/min und +/- 13°Grad Pitch auf maximale Ströme von 36-38 A kurzeitig gekommen. Also noch Reserven da.

Die Empfehlung mit dem 55A Regler ist halt für extreme Situationen. Extrem heißt nicht 3D sondern HARDCORE 3D.

Es ist auch meine Erfahrungen dass ein 50A Regler Quatsch ist.
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

hapfel

RCLine User

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

43

Montag, 5. Oktober 2009, 16:49

Zitat

Original von mgroll
[...]... schwebekünstler mit 2400 umin drücken den stromverbrauch auf 200 mah/min....

gruß, macem


Unter 180 mAh (aber mit Bluster 400-500g), d.h. etwas über 10A im Motor; da sind auch 10C Akkus (2200er) unterfordert 8)

Grüße

Holger
Walkera 4#3B (was: CB100).

E-Sky Lama V4 Bürstenlos und Phase II.

2x Bluster 400:
Toward-pro 2415-9T + Turnigy 25 A, 3xBillig-TS-Servo, DS480, G401B :ok:

mgroll

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

44

Montag, 5. Oktober 2009, 19:50

:prost: :prost: :prost:

gruß, macem
:ok:
[SIZE=1]•div. koaxe, walkera cb100, hbk2, sjm325, topspeed250
•protos 450 mini, roxxy 950-6/scorpion 2221-12/4s, KDS900/N590, 3xhs-65hb, corona-rp6d1/mx12[/SIZE]

45

Montag, 5. Oktober 2009, 21:35

So, jetzt ist der Motor mit den Akkus und dem 11er Ritzel wirklich ein Höllending.
Der Heli steigt weg, das ist wirklich unglaublich und bei den Tic-Tocs keine Spur von Leistungseinbrüchen.
Es sind zwar nur 3 min, aber einfach fantastische 3 Minuten.
(Könnt man jetzt falsch verstehen :nuts: )
Raptor 50 Titan :ok:
Copterx AE V2
T-Rex 450
Ergo 50 Graupner
Ultimalt 60 R.I.P
Yoyo Epp
ME-109
Extra 330L
Easystar

mgroll

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 6. Oktober 2009, 11:09

... also, bei deinen eckdaten muss das ding gehen, wie die hölle.

• der motor hat 525 watt (normlerweise liefern die 450er-rex-motoren gerade mal 350, oder so...)
• deine gearratio (verhältnis motorritzel/hauptzahnrad) liegt bei 13,6 (!!!), hat also irre viel kraft, die ein 4400kv-motor auch noch in headspeed umsetzen kann...
• und der rex ist nicht so schwer...

gruß, macem

ps - aber von nix, kommt nix - und die kraft saugt halt die lipos schnell leer... habe mich bei meinem setup mittlerweile auch damit abgefunden... lieber kräftige und wenige, als viele, aber schwache minuten... :evil:
[SIZE=1]•div. koaxe, walkera cb100, hbk2, sjm325, topspeed250
•protos 450 mini, roxxy 950-6/scorpion 2221-12/4s, KDS900/N590, 3xhs-65hb, corona-rp6d1/mx12[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mgroll« (6. Oktober 2009, 11:24)


47

Dienstag, 6. Oktober 2009, 11:33

Verstehe trotzdem nicht wie man mit leichtem 3D den Akku in 3 Minuten leer bekommt, m.E. hakt es da irgendwo.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (6. Oktober 2009, 11:33)


mgroll

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 6. Oktober 2009, 11:44

... ich glaube, dass der stromverbrauch im grenzbereich unverhältnismäßig hoch ist... also bei 3200 umin am kopf verbaucht man nicht 6 odre 7 prozent mehr als mit 3000 umin, sondern 20...

und dann wirkt sich die flugweise und das pitchmanagement massiv aus, jeder einzelne tic-toc-versuch schlägt mit zwei vollgasphasen zu buche (die umso länger sind, je ungeübter so ein tic oder toc ausfällt...)

gruß, macem
[SIZE=1]•div. koaxe, walkera cb100, hbk2, sjm325, topspeed250
•protos 450 mini, roxxy 950-6/scorpion 2221-12/4s, KDS900/N590, 3xhs-65hb, corona-rp6d1/mx12[/SIZE]

49

Dienstag, 6. Oktober 2009, 14:28

Zitat

Original von noch ein Stefan
Verstehe trotzdem nicht wie man mit leichtem 3D den Akku in 3 Minuten leer bekommt, m.E. hakt es da irgendwo.

Gruß Stefan


bei mir war die Flugzeit mit 6er Scorpion und 11er Ritzel nur noch 2.30min.

Bin aber auch fast nur Vollpitch geflogen weil es einfach nur spass macht. :D :D :nuts:
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

50

Dienstag, 6. Oktober 2009, 14:51

Totzdem ist das nicht normal.
Schau dir mal die Videos von Bert an, selbst der fliegt deutlich länger und er tritt den armen Rex ja nun wirklich.
Oder du fliegst noch krasser...

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

51

Dienstag, 6. Oktober 2009, 17:40

So, der Heli geht nicht mehr wie die Hölle, sondern er ging wie die Hölle. :wall:
Ein paar mal krass Vollpitch, Invertet Steigflüge in krasser Geschwindigkeit ein paar Tic-Tocs und dann hatts ihn bei normalen Flipps einfach so in der Luft zerrissen.
Glücklicherweise hab ich alle Teile auf Reserve. So wie Heckrohr, Landegestell, sämtliche Wellen....
Ist halt wieder ein Stück Arbeit, aber Morgen wirds dann wieder gut sein.

Da glaubt man, dass man alles sorgfältigst überprüft hat und doch kann man irgendetwas übersehen.
Oder der Heli hat der Leistung einfach nicht standgehalten.
Raptor 50 Titan :ok:
Copterx AE V2
T-Rex 450
Ergo 50 Graupner
Ultimalt 60 R.I.P
Yoyo Epp
ME-109
Extra 330L
Easystar

mgroll

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 6. Oktober 2009, 19:38

... mit "irre viel kraft" lag ich offenbar gar nicht so falsch, wie ich mir dein setup durchgerechnet habe ... da ist wohl das material an der leistungsgrenze ... sorry wegen dem schaden... aber vielleicht ist ein 4400kv-motor zu heftig für einen rex...?

... mir passierte das auch, allerdings mit einem wesentlich kleineren hbk2 ... da habe ich auch übermotorisiert und unterritzelt... kopf in der luft zerlegt...

gruß, macem
[SIZE=1]•div. koaxe, walkera cb100, hbk2, sjm325, topspeed250
•protos 450 mini, roxxy 950-6/scorpion 2221-12/4s, KDS900/N590, 3xhs-65hb, corona-rp6d1/mx12[/SIZE]

53

Dienstag, 6. Oktober 2009, 20:59

Hallo,

3500 machen dem Rex noch nichts wenn alles rund läuft.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

54

Dienstag, 6. Oktober 2009, 22:36

Hier gabs mal nen Daniel Gonzales, der hat den CopterX mit 4000U/min geknechtet.... ==[] ==[]
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

55

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 07:32

Is ja auch kein Rex sondern sozusagen ein Clone vom Copterx. Aber beim Wiederaufbau werd ich natürlich einen halben Rex daraus machen.
Raptor 50 Titan :ok:
Copterx AE V2
T-Rex 450
Ergo 50 Graupner
Ultimalt 60 R.I.P
Yoyo Epp
ME-109
Extra 330L
Easystar

56

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 09:32

Zitat

Original von don-omar
Hier gabs mal nen Daniel Gonzales, der hat den CopterX mit 4000U/min geknechtet.... ==[] ==[]


CopterX 4054 U/min
MFG
Daniel

Protos 500 / DES 676 / Scorpion 880KV / Roxxy 960 / Spartan DS 760 / 9254 / Turnigy 6s 2650mah

mgroll

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 10:31

... yess, aber soweit ich mich erinnern kann, ist ihm ein paar flüge später exakt das passiert - es hat ihn in der luft zerrissen...

... nicht, dass mir diese power nichta uch mächtig beeindrucken würde... :evil: ... die konsequenzen müssen nur klar sein ... :ok:

gruß, macem
[SIZE=1]•div. koaxe, walkera cb100, hbk2, sjm325, topspeed250
•protos 450 mini, roxxy 950-6/scorpion 2221-12/4s, KDS900/N590, 3xhs-65hb, corona-rp6d1/mx12[/SIZE]

58

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 11:37

Beim Copter hatte ich auch schon unrunde und auf der Welle kippende Zentralstücke, exzentrische Hecknaben, unterschiedlich tiefe Blatthalter, krumme Wellen...
Die Dinger werden halt nicht besser wenn sie billiger werden. Schlimm ist das ja nicht wirklich solange man es prüft.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

59

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 16:06

Hab mir heute wieder einen neuen Copterx bestellt, aber diesmal den originalen, da die Reparatur genauso teuer gekommen wäre wie ein kompletter Heli. Nur die Wartezeit ist halt jetzt wieder länger.
Kann mir jemand sagen wie viel die Blätter vom Copterx aushalten, oder sollte man gleich andere drauf machen? Sind die gewuchtet?
Dieser hier: http://www.besthobbysite.com/shop/produc…roducts_id=9070
Raptor 50 Titan :ok:
Copterx AE V2
T-Rex 450
Ergo 50 Graupner
Ultimalt 60 R.I.P
Yoyo Epp
ME-109
Extra 330L
Easystar

60

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 16:17

Die Folienlatten ahlten so 2400- 2500 aus, mehr nicht und selbst da sind sie schon richtig schlecht (zu weich). Wenn du Drehzahlen von 3000+ willst kommst du um ordentliche CFK Blätter nicht herum.
Blätter muss man immer wuchten, bestenfalls hat man mal Glück.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noch ein Stefan« (7. Oktober 2009, 16:18)