1

Montag, 17. Januar 2011, 17:10

Motor von TRex450 geht nicht mehr

Hallo

Ich habe ein riesiges Problem mit dem Heli meines Sohnes. Das ist ein TREX 450.
Wir habe den Heli als Bausatz zusammengebaut und eingerichtet.
Alles hat gut funktioniert, alle Servos, Rotorblätter und der Sender, eine Sprktrum DX6i waren eingestellt. Dann wollten wir zu Erstflug aufbrechen.
Dann das Problem.
Der Motor läuft nicht mehr. Alle Einstellungen habe ich überprüft.
Ich habe die Vermutung, dass der Motor evtl. kaputt ist. Wie auch immer.
Gibt es eine Möglichkeit den Motor solo laufen zu lassen um die Funktion zu testen?

Ich wäre über jeden Hinweis dankbar.

Gruß
Otello

tjh

RCLine User

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Januar 2011, 17:33

laufen lassen ohne regelr geht ned, aber du kannst die wiederstände der drei leitunge messen 1-2 2-3 und 3-1 soltlen reltiv gleich sein, dann ist der motor ok (elektrisch)

läüsst er sich problemos drehn (steckt vllt)

und piepst er, also initialisert der regler?
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

3

Montag, 17. Januar 2011, 17:34

RE: Motor von TRex450 geht nicht mehr

Hallo Otello,

Das kann dann passieren, wenn beim Anstecken des Akkus, Gas nicht auf Null ist.
An der Spektrum Dx6i gibt es ja den Throttle hold Schalter. Nach Einschalten des Senders, aktivierst du Throttel Hold und steckst dann erst den Akku an.

Ich weiß nicht welchen Regler Ihr verbaut habt und ob ihr Gaskurve oder Govener programmiert habt.

Wenn Stellermodus / Gaskurve - dann Gashebel auf Null und Akku anstecken.
Wenn Govener dann Throttle hold aktivieren und dann Akku anstecken...

lg
momo

4

Montag, 17. Januar 2011, 17:41

RE: Motor von TRex450 geht nicht mehr

Ich behaupte mal, der Motor ist völlig in Ordnung. Daß der keinen Mucks macht, ist sehr unwahrscheinlich...


Ich würde auch eher auf den Regler tippen. Piept er beim Anstecken des Akkus?

Folgendes würde ich noch prüfen:
Ist der Regler korrekt auf den Sender eingelernt? Nach einem Neubinden kann es sein, daß er die Gasstellungen nicht mehr richtig erkennt. (Oder vielleicht auch einfach Gaskanal invertiert?)

Wenn der Regler "Null-Gas" erkennt, gibt er meist eine Melodie von sich. Beim Align gibt er außerdem die eingestellten Parameter aus.

Wenn der Regler "Voll-Gas" erkennt, piept er nach einigen Sekunden meist 2x, um anzuzeigen, daß der Gasweg eingelernt werden kann. Ist der Gasknüppel tatsächlich auf Vollgas, diesen einfach nach ganz unten drücken, damit der Gasweg gelernt wird. Dann sollte der Regler arbeiten.

Was macht denn der Regler / Motor, nach dem Anstecken. Gibt er ein Piepen von sich? Oder ist er ganz tot?
Arbeiten denn die Servos?

Gruß Tobias
[SIZE=2]
:ansage: - Etwas ist nicht dann perfekt, wenn man nichts mehr hinzufügen kann. Sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann! -
Protos 500 || T-REX 450Pro || DX7 [/SIZE]

5

Montag, 17. Januar 2011, 19:23

Hi

Alle Servos funktionieren wie gewünscht.
Auch der Regler piept (glaube ich, werd's gleich noch mal überprüfen)

Kann auch der Regler defekt sein?
Wie kann ich den überprüfen?

Bin für jede Idee dankbar

tjh

RCLine User

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. Januar 2011, 19:57

hallo, piepen tut der motor, von daher kann er ned ganz hin sein.

mess mal die motorwiederstände.

wechen regler hast?

was passiert wenn du gas gibst? garnix, piepen, fiepsen, oder sonstwas?

initialisierst du mit gas null?
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

Heliheinz

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. Januar 2011, 23:11

um welchen Regler handelt es sich denn. Habt ihr die Gaskurve richtig programmiert???

Einfach nochmal die Reglerparameter überprüfen/neu einstellen.
Vorher nochmal alle Werte in der Funke überprüfen.

Warum in die Ferne schweifen, wenn der Fehler liegt so nah??? :angel:

Lg

8

Dienstag, 18. Januar 2011, 10:41

Hallo

Habe jetzt noch mal alles nachgeschaut was ihr so vorgeschlagen habt.
Piept der Motor auch?? Das wußte ich nicht.

Also es ist ein ALIGN RCE-BL35X Regker verbaut. der scheint auch zu piepsen.
Und zwar in drei Tönen leicht in der Tonlage ansteigend.

Als Empfänger ist ein Spektrum AR6110 verbaut. Muß der auch piepen?
Bei mir hat der nur eine LED die von blinkend in Dauerleuchten übergeht und somit die Bindung anzeigt. Richtig?

Dann merkt man noch wie der Gyro dich einschaltet. Das wars dann aber auch schon.

Nochwas habe ich vergessen zu fragen.
Was passiert, wenn der Regler falsch herum (der Stecker) am Empfänger angeschlossen wird. Also schwarzes Kabel nicht an Minus des Empfängers.
Kann da was kaputt gehen? Das war nämlich auch der Fall.

Die Wiederstände am Motor habe ich auch gemessen, wie von tjh vorgeschlagen.
Bei allen drei Messungen wurde mir 0.7 Ohm angezeigt. Ist das in Ordnung?

Gruß
otello

9

Dienstag, 18. Januar 2011, 21:36

Wenn du den Regler verkehrt rum am Empfänger anschließt, passiert meist nix. Sonst wären Empfänger, Servos und Gyro schon abgeraucht. Der Empfänger piept nicht. Steht auch nix davon im Manual. Der Motor ist das einzige Teil, das piept (ist quasi der Lautsprecher des Reglers)

Richtig rum anstecken, Regler nach Handbuch programmieren. Zum Testen kannst du den Motor soweit verschieben, daß das Ritzel leer läuft.

Nur so nebenbei (und nicht böse gemeint): Wißt ihr beide, was ihr tut ? Ist das euer erster Heli ? Schon am Simulator geübt ?
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mukenukem« (18. Januar 2011, 21:38)


10

Mittwoch, 19. Januar 2011, 08:59

Hi

Danke für deine Hilfe mukenukem.

Auch deinen Hinweis, ob wir wissen was wir tun, nehem ich dir überhauptnicht übel.
Irgentwie stimmt es ja auch. So richtig weiß ich nicht was wir da tun. Aber wie soll man das sonst lernen? Die Technik bzw. Elektronik ist doch recht kompliziert.
Wir beide fliegen häufig am Simulator recht gut.
Angefangen haben wir mit einem Blade mcr. Weiter gings mit einem LamaV3 und einem Blade Blade msr.
Damit fliegen wir in der Wohnung rum durch Türen u.s.w.
Also das Fliegen sollte nicht das große Problem sein.
Wir kennen uns nur nicht mit der neuen Technik aus.
Jetzt haben wir einen günstigen Trex 450 bekommen und wollen uns weiterentwickeln.

Wenn jemand einen Hinweis hat, wo die Technik verständlich erklärt wird bin ich ihm auch dankbar.

Gruß

11

Mittwoch, 19. Januar 2011, 09:06

Zitat

Original von otello4711

Also das Fliegen sollte nicht das große Problem sein.


Na dann wartet mal ab, bis Euch Euer 450 ger bei ersten (!!) Abhebeversuch vom Gegenteil überzeugt....

Sorry, aber MSR und 450ger haben nichts miteinander zu tun....

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

12

Mittwoch, 19. Januar 2011, 09:18

Ich glaube auch, dass es eigentlich nur an der Regler bzw. Fernsteuerungsprogrammierung liegt...

Also nochmal alles von vorne:
Fernbedienung - Gaskurve 0-100
und dann mal den Regler nach Anleitung programmieren Anleitung

13

Mittwoch, 19. Januar 2011, 09:54

Zitat

Original von Thommthomm

Zitat

Original von otello4711

Also das Fliegen sollte nicht das große Problem sein.


Na dann wartet mal ab, bis Euch Euer 450 ger bei ersten (!!) Abhebeversuch vom Gegenteil überzeugt....

Sorry, aber MSR und 450ger haben nichts miteinander zu tun....

Gruß


wenns am sim klappt, sehe ich da keinerlei probleme, zumindest erste schwebe versuche sollten gehen wenn man ans trainingsgestell denkt wird auch das landen funktionieren :O
Grüße Steppo

===========================================
DAS! ist Modellbau *klick* <<= schon über 6000 klicks :D

Heliheinz

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. Januar 2011, 10:42

Hi,

ich würde mich an deeiner Stelle mal im Forum umschauen in der Meetingecke und schauen, ob nicht irgendwo ein paar nette Menschen aus deiner Ecke (woher kommst denn eig???) rumhüpfen. Meistens ist immer einer dabei, der zumindest schon mal einen Heli eingestellt und geflogen hat!

Ich habe meinen ersten Heli auch komplett ohne Hilfe eingestellt und eingeflogen. Naja, da stecken einige Stunden Filmchen schauen, im Forum rechechieren und so weiter dahinter, wenn du das wirklich alleine durchziehen willst.
(Wenn du in der Nähe von Karlsruhe wohnst kannst mir auch gerne eine PN schreiben)

Lg