Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. August 2014, 10:54

450 Dominator 6s kaufen zu 3s umbauen ?

Hallo,

ich habe nen 450 Sport V2 und der Dom hats mir aus folgenden Gründen angetan:

-geiles Canopy
-Rumpfhalterung für das 525er Heckservo

nun hab ich 9 3s 2200 Akkus.


Den 3s Dom zu kaufen kommt nicht in frage (schlechtere Servos, kürzere Blätter).

Da beide Sets ohne 3GX gleich viel kosten würde ich gerne einfach den 3200KV Motor dazu kaufen (komme ohne 3GX dann auf 409€) und hätte somit ja beide Möglichkeiten.


Gibt es da einen Denkfehler / unpassende Teile ?
Sollte ich bei 3s kürzere Blätter Montieren (hab ich ja sowieso da)

Gibt es hier jemanden der ein 525 im 450 Sport V2 verbaut hat ?. // die Heckstangen Halterung hab ich auch da aber bin nich sooo angetan von

Taugt ein GR18 auch für ordentliches 3d ?

DrCK

RCLine Neu User

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. August 2014, 22:37

Der 6S Motor hat meines Wissens nach 1800KV also eine um etwa 12% höhere Drehzahl als der 3S Motor mit 3200KV.


Dass der 3S mit kürzeren Blättern ausgeliefert wird, hat sicherlich auch seinen Grund.


Bei 9 vorhandenen Akkus würde ich allerdings auch versuchen den 6S auf 3S umzubauen.
Walkera: Ladybird V2, Devo 8s (mit Devention Firmware)
Align: T-REX 250 DFC Pro (mit Microbeast und Satellit)
Blade: Nano CPS

3

Donnerstag, 14. August 2014, 00:33

Waren wahrscheinlich Akkus für 9$ vom King.

Ist fraglich ob deine vorhandenen Akkus überhaupt in den Akkuschacht vom Dominator passen.

Das mit der länge der Blätter ist auch Nonsens. Wenn ihr einen großen Heli wollt, kauft eine Nummer größer. Die paar Milimeter machen den Bock nicht fett.

Genau so die Frage ob das Stabi für 3D taugt. Ein Stabi ersetzt nur die Paddelstange, nicht mehr und nicht weniger. Der Rest liegt am Piloten.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »officejet« (14. August 2014, 00:45)


4

Donnerstag, 14. August 2014, 07:33

Taugt ein GR18 auch für ordentliches 3d ?

Viele sind begeisterert davon. Hab selbst keins, aber laut Berichten ist das Teil OK.

Warum haben Leute immer noch ein 3gx, im Zeitalter von Bavarian Demon, V-Stabi, und Beast :shake:
Einmal investiert und das wars :ok:
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

5

Donnerstag, 14. August 2014, 14:29

Mir gehts einfach drum:

Warum soll ich noch ein FBL Sys einbaun wenns im Empfänger sein kann und genauso gut is. grade bei so kleinen Mühlen => Weniger Kabel, weniger Fehlerursachen.

Meine Akkus sind wie folgt:

3s 2200er

4 Robbe Roxxy 25C sind auch kleiner als die SLS
2x SLS 40C Xtron
1x SLS 30C Grün
3x Turnigy 40C (neusten einfach mal um zu probieren), die sind übrigens kleiner und 10g leichter als die SLS

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. August 2014, 23:28

der GR 18 :einbauen und Fliegen ,wer möchte kann noch was einstellen ist aber erstmal nicht nötig .
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Freisen

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. August 2014, 18:33

Das einzige was ich vom Dominator habe , sind die Heckblätter, die werden für meine Augusta benötigt :ok:
L.G Claudio

8

Freitag, 22. August 2014, 19:25

Der Dominator hat sich für mich erstmal erledigt ^^

Hab mal in meiner Ersatzteilkiste gewühlt und mir jetzt folgendes zusammengebaut:

Sport V2 Chassi mit diversen Aluteilen am Heck
-Tarot Heckservoaufnahme für DS 525m
-325 F Blades

-GR 18
-Graupner Brushless Control T 45
- 3x DS 430M
- 1x DS 525M
- Dominator 3s Motor 3200 KV
- Align DFC Kopf
- Verstärkte Blattlagerwelle mit Drucklagern (Tütchen)
- Alle M2 Schrauben in 12.9

=> Das Gerät steht mittlerweile wie ne 1. selbst bei Wind und fliegt sich langsam auch direkt.

Da es mein 1. FBL Heli ist hab ich etliche Fragen an andere GR 18 Besitzer die aber nur noch dem Feintuning dienen.

Der Heli hat heute seinen Jungfernflug absolviert und sich beim 2. Flug vom Zeitverzögerten schwabbelwesen zu einer Gazelle entwickelt :)


Ich wüsste gerne mal die einstellwerte für:

Direktanteil bei mir 90% (obwohl graupner das nur 3d Piloten empfielt ... 85% war einfach Matschig gegen meinen Paddelheli).

TS Empfindlichkeit (aktuell 7 weil kein aufschwingen entdeckbar 2800 rpm und 3300 rpm)

Heckempfindlichkeit (aktuell 4, 5 hat schon überreagiert wobei hier noch Feintuning möglich ist, aber es steht schon sehr sehr gut )


Wie siehts mit dem maximalen Zyklischen Pitch aus ? nutzen was die Wege hergeben (wohlwissend dass ein Strömungsabriss auftreten kann?)

Pitch hab ich auf +- 12° Eingestellt Zyklisch gibt er nochmal so viel drauf ^^ wenn ich möchte.

Servoarme/ Taumelscheibe stehen nirgendwo an und Hintere Servo ist grade noch so in Führung.

Danke euch für eure Hilfe

M.Dienstuhl

RCLine Neu User

Wohnort: Hagen, dem Tor zum Sauerland

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Januar 2015, 11:20

Dominator von 6 S auf 3 S Umbau ?

Der Umbau vom 6S Dominator auf einen 3S Dominator hätte sich nach meiner Meinung auch nicht gelohnt. Es geht natürlich mit 325 - 335 mm Blätter und einem anderen Motor . Aber nur wegen der Lipo´s geht dann viel Spaß verloren. Ich fliege auch einen T-Rex 450 SE V1/V2 (FBL Umbau System Microbeast mit 3 S Motor TH 500 , Regler 55-6-18 Kontronik 15 Z) Regler Mode und den T-Rex 450 L Domiinator 6S ( FBL System Microbeast, der noch auf den neuen Roxxy Regler mit Telemetrie wartet.) Zur Zeit Org. Align Regler im Steller Mode.


T-Rex 450 SE V1/V2 3S .Wie du sehen kannst nutze ich kein Graupner System . Ich nutze die Vorgabe von 8° Zyklisch , 14° Pitsch , 2900 / 3100 U/min. Kein Dual , kein Expo und die Taumelscheibe wird auf Pitch mit einem Servoweg von 120 % beschleunigt (nein da ändert sich nicht der Servo Weg nur die Auflösung .(vorher wurde alles mit 100 % eingestellt. )
MfG
Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M.Dienstuhl« (19. Januar 2015, 11:31)