icepick

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 24. März 2016, 19:49

Servo kann schon einen Defekt haben. Sowas ist nicht auszuschließen. Wenn du einen Servotester hast häng es mal dran. Ansonsten das Servohorn mal festhalten und mit dem Sender das Heckservo hind und her bewegen im Normal-Modus. Aber bitte nicht übertrieben mit dem Krauftaufwand beim festhalten. Alternative mal an einem einzelnen Empfänger anschließen, kurz ein Flugzeug als Modell wählen,binden am Querruderkanel zb ranhängen, mit dem finger das Horn wieder etwas festhalten und etwas versuchen zu bewegen oder eben auch mitden knüppel rühren
ist es ein Digitalservo? FBL-System? dann kann das Brummen/Knurren davon kommen, weil das FBL jede kleinigkeit korrigiert

22

Donnerstag, 24. März 2016, 19:59

hallo thomas,

wenn erhöhen des gyro-gain nichts bringt (und der sollte schon viel zu tief sein um beim schweben zu pendeln) - und du auch schon mal ein anderes klebepad (evtl plus gewicht) fürs fbl-system probiert hast, ist eher von einem mechanischen problem auszugehen.
ein knirschendes und hakendes servo klingt nicht gut. entweder zur probe gegen ein ähnliches (vom bekannten, anderem heli oä.) tauschen oder das fragliche servo mal aufmachen (nur den deckel abnehmen) und die zahnräder begutachten. ist irgendwo ein zahn abgebrochen liegt der meist schon offensichtlich herum.
und servo-stecker ziehen, wenn du von hand daran rumdrehst (oder sehr vorsichtig und langasm drehen!) - sonst schockst du evtl. den rest der elektronik.

ansonsten liegt pendeln zumeist daran, dass am heck irgendwas zu fest angezogen ist oder etwas erheblich zu viel spiel hat. mal an allem rütteln und auch mal den he-ro per hand an der steuerstange (vom servo) bewegen, das muss sehr leichtgängig und flüssig gehen. häufig geht zb. die heckschiebehülse nicht leichtgängig auf der he-ro-achse (tropfen öl) oder die schrauben vom blatthalter zur schiebehülse sind zu fest angezogen.
lg
100.150.200.300.450.500.550.600

23

Donnerstag, 24. März 2016, 20:20

Danke Bernd werde ich wohl tun. Ist ja noch Garantie drauf, sollen mir einen neuen Servo schicken. MfgTom

24

Donnerstag, 24. März 2016, 20:38

Es ist ein Digitalservo. Ich habe das Servo von Hand gedreht als der Heli ausgeschaltet war. An den Blatthaltern war von Anfang an Viel Spiel , das hab ich beseitigt weil ich dachte es kommt davon, aber nichts ist immer noch! Werde mal nach dem Servo kucken und nochmal nach dem Heck .

25

Donnerstag, 24. März 2016, 21:30

hallo thomas,

Zitat

Ich habe das Servo von Hand gedreht als der Heli ausgeschaltet war.

...wenn du irgendwo strom reinsteckst um einen elektromotor zu bewegen, so kommt auch irgendwo strom raus, wenn du den elektromotor bewegst :) kennt man vom dynamo. also beim servo-bewegen immer den stecker ziehen, sonst kriegt der rest evtl. nen stromschlag (vom servo zurück in den empfänger in die anderen servos und vor allem ins fbl-system...)

Zitat

An den Blatthaltern war von Anfang an Viel Spiel , das hab ich beseitigt

...und dabei hast du evtl. eine schrauben zu fest gezogen.
wenn am heck etwas hakelt, dann bekommt das servo einen impuls, reagiert darauf, ist der widerstand zu gross verzögert sich die reaktion, das servo bekommt mehr impuls während es reagiert und übersteuert daraufhin - und das ganze geht auf der anderen seite erneut los - und so weiter = heckpendeln.
kann aber auch gern an zahnfrass im servo (oder 10 anderen sachen) liegen ;)
lg
100.150.200.300.450.500.550.600

26

Samstag, 26. März 2016, 19:32

Hallo, Heckpendeln ist weg! Hab gestern die Heckrotorwelle mit WD 40 eingesprüht und heute hat ein Vereinskolege meinen Heli geflogen und durchgekuckt. Mechanisch ist alles in Ordnung auch das Heckservo! Jetzt kannst los gehn! :) MfgTom

27

Donnerstag, 31. März 2016, 21:02

Hallo Thomas,

na, das ist doch super!

Und schön, dass du das Feedback postest!
Häufig vergessen das die Leute in einem Thread, zu erklären wie das Problem gelöst wurde - wichtig für alle, die später mit ähnlichem Problem den Thread verfolgen.

Bedenke: WD40, Öl genauso, verbraucht sich schnell oder verharzt oder zieht Staub und Dreck... also Heckschiebehülse/ HeRo-Achse immer regelmässig vor dem Fliegen kontrollieren!

Dann mal viel Spass beim Fliegen :)
lg
raro
100.150.200.300.450.500.550.600

28

Donnerstag, 31. März 2016, 21:22

Hallo,gibt es was spezielles was ich außer WD40 nehmen kann? Mfg Thomas

Peter68

RCLine User

Wohnort: Betzdorf (RLP)

  • Nachricht senden

29

Freitag, 1. April 2016, 09:35

z. B. das HIER
V.G. Peter

T-Rex 450 Pro V2 mit DFC-Upgrade und Graupner GR-18 +3xG +3A + Vario HoTT
LOGO 550 SX mit Graupner GR-18 +3xG +3A + Vario HoTT u. Graupner +T120HV
Funke: Graupner mx-16 HoTT

30

Freitag, 1. April 2016, 10:05

Danke Peter, das werde ich dann nehmen. MfgTom

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

31

Montag, 18. April 2016, 12:56

Ich verlinkte für die Archive mal den tollen "(T-Rex 250) Heck pendelt" Beitrag von ThomasC auf RC-Heli: https://www.rc-heli.de/board/showpost.ph…74&postcount=23
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset