lmj50502002

RCLine Neu User

  • »lmj50502002« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig

Beruf: RV- Angestellter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Mai 2018, 15:27

Einsteiger bittet um Hilfe

Ich war so wahnsinnig und habe mir einen gebrauchten "Align 450" (ist das gleichzusetzen mit T-Rex 450) zugelegt. Als Funke möchte ich meine Spektrum DX 8 mit 6- Kanal- Empfänger von Storm benutzen (aber auch mit Flugzeugen bin ich noch Einsteiger im RC- Bereich), hatte aber beruflich mit Hubschraubern zu tun und möchte im Hobby (Flugzeug fliegen ist wie Fisch essen, Hubschrauber fliegen ist wie Kaviar essen, Scherz). Der Align 450 ist mit Paddelsteuerung und in die Richtung gleich meine Fragen:
1. Gibt es einen Unterschied zwischen Tragschraubenblätter für Paddelsteuerung und flybarless?
2. Muss ich auf Blätterprofil achten?
3. Heckrotorblätter haben kleine Kratzer, wechseln oder nicht??
4. Einige Steuerstangenköpfe haben minimales Spiel, wechseln??
Hoffe auf Antwort und danke schon dafür. ;) ;) ;)
Der Anfänger

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Mai 2018, 15:45

Hallo,

es ist schon eine Weile her, dass ich 450er Paddel-Heli geflogen bin, aber ich versuch mich trotzdem mal an der Anwort.
Zum Heli selbst: "Align" ist der Hersteller des Helis, 450 bezeichnet die Größe. T-Rex ist quasi der "Failienname" der Align-Helis. Die konkrete Modellbezeichnung, die manchmal sehr wichtig sein kann, wäre dann z.B. "T-Rex 450 Sport V2", oder "T-Rex 450L Dominator". ;)

zu 1.) ja, es gibt da feine Unterschiede, was u.a. den Blattvorlauf betrifft. Ich habe aber damals die Erfahrung gemacht, dass die Unterschiede für eine Anfänger nicht so gravierend sind.
zu 2.) Es gibt vollsymmetrische Blätter (standard) und halbsymmetrische Blätter. Während die ersten die "tut für alles"-Blätter sind, sind letzere eher für "Scale-Fliegen" ausgelegt, bevorzugt für niedrigere Drehzahlen und ohne Kunstflug/3D-Einlagen. Ich hab damals gerne günstige GFK-Blätter aus China genommen und diese dann sauber ausgewogen und ausbalanciert. Da hat dann ein Paar 6€ gekostet. Kannst natürlich auch Spinblades nehmen, die sind schon sauber ausgewogen/gewuchtet, kosten als 320/325er-Paar dafür allerdings dann auch ~35€.
zu 3.) kleine Kratzer würden mich nicht stören, die kommen am Anfang eh schnell genug.
zu 4.) Würde mich auch nicht stören.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Mai 2018, 16:57

Da es ein gebrauchter Heli ist, der sicher laut Beschreibung so gut wie neu und auf alle Fälle absturzfrei ist :D , würde aber auf jeden Fall jemand mit Helierfahrung drüberschauen lassen, bevor ich den ersten Flugversuch unternehmen würde. Das was du dir ausgesucht hast ist nämlich mit Sicherheit kein Einsteigerheli. Und wenn der dir durch die Lappen geht, weil etwas defekt ist, oder falsch eingestellt, kann das relativ böse enden.

Bei der Gelegenheit gleich mal die Frage: Adressschild und Haftpflichtversicherung hast du schon?
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

lmj50502002

RCLine Neu User

  • »lmj50502002« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig

Beruf: RV- Angestellter

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Mai 2018, 17:33

Gänsehaut

Leute, danke für die schnellen Antworten, Behörden können sich eine Scheibe abschneiden. Ja, ich werde mir natürlich in unserem Verein Hilfe suchen und nicht "Kraft meiner Wassersuppe" loslegen, wollte aber nicht ganz unwissend an die Sache rangehen und mich ein wenig informieren. Nächste Frage bezieht sich auf den Empfänger. Ich habe einen Empfänger von Storm S 603 (DSMX) vorrätig und wollte den dafür nutzen. Ist das möglich und finde ich irgendwelche präzisen Daten (ausser Verkaufsinformation) über dieses Bauteil?
Adressschild und Versicherung vorhanden, weil ich seit kurzem Vereinsmitglied bin und mich auf Hubschrauber orientieren will. :) :)

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Mai 2018, 17:53

Bei der Empfänger-Frage bin ich raus, da ich mich schon vor einiger Zeit von Spektrum verabschiedet habe.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Mai 2018, 18:08

1. Gibt es einen Unterschied zwischen Tragschraubenblätter für Paddelsteuerung und flybarless?

Hi Anfänger,
nur um das klarzustellen: Tragschrauberblätter funktionieren auf Helis nicht.
Andere Festigkeiten, andere Profilierung, anderer Einsatzzweck.
Gyroblätter werden durch Anströmung angetrieben, Heliblätter vom Motor.

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

lmj50502002

RCLine Neu User

  • »lmj50502002« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig

Beruf: RV- Angestellter

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Mai 2018, 18:19

TRAGSCHRAUBENBLÄTTER ODER AUCH HUBIBLÄTTER ;) ;

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Mai 2018, 18:32

TRAGSCHRAUBENBLÄTTER ODER AUCH HUBIBLÄTTER ;) ;

Das ist aber halt nicht das selbe. ;)
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

lmj50502002

RCLine Neu User

  • »lmj50502002« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig

Beruf: RV- Angestellter

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Mai 2018, 18:41

Danke euch allen, bin von manntragenden Geräten ausgegangen und da kenne ich nur Tragschraube oder Hauptrotor rechtsdrehend und linksdrehend, Heckrotor rechts- oder linksdrehend und die entsprechend Tragschraubenblätter und nicht Tragschrauberblätter.

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Mai 2018, 18:42

Kommt darauf an was ein Hubi ist.
Mit der Babysprache kenne ich mich nicht mehr aus.:D :evil:
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

11

Dienstag, 29. Mai 2018, 19:13

Jo, wer diesen Beruf ("Prüfer Luftfahrtgerät") hat, sollte eigentlich wissen von was er schreibt, oder? :hä:
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Mai 2018, 19:26

Jo, wer diesen Beruf ("Prüfer Luftfahrtgerät") hat, sollte eigentlich wissen von was er schreibt, oder? :hä:

DAS dachte ich mir auch.

Uuuuund schwups ist er Rentenversicherungsangestellter <fettgrins>
Evtl doch Anfänger?

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Mai 2018, 19:30

Evtl doch Anfänger?

Sicher ist er Anfänger. Nur weil einer manntragend geflogen ist und sich deshalb sicher gut mit der Theorie auskennt, heißt das doch noch lange nicht, das derjenige auch direkt ein Profi mit dem Modellheli ist.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Ähnliche Themen