Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 28. Januar 2008, 18:22

Zitat

Original von Jegla
http://www.kontronik.de/Datenblattjazz.htm
da stehen 4A max beim Jazz 80 und 2A beim Jazz 55

...


Ich will mich hier mit keinen streiten...aber das MAX hast du schon gelesen oder? Dauer steht da nicht :O
Nullheli

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

22

Montag, 28. Januar 2008, 18:28

Zitat

Original von Gandhara

Zitat

Original von Jegla
http://www.kontronik.de/Datenblattjazz.htm
da stehen 4A max beim Jazz 80 und 2A beim Jazz 55

...


Ich will mich hier mit keinen streiten...aber das MAX hast du schon gelesen oder? Dauer steht da nicht :O


Ich auch nicht :-)(-: ...mich würde interessiren, wo ich DAUER geschrieben habe... ???

Im Endeffekt halte ich es wie Ralf...jeder soll den Regler nehmen, den er möchte....
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

23

Montag, 28. Januar 2008, 18:50

Zitat

Original von Ralf Kollmeier

Zitat

Nun das BEC des Jazz schlecht zu reden wegen deines Fehlers bei der Zusammenstellung und ausserachtlassung aller daten und sicherheitshinweise seitens kontronik ist der Regler doch noch empfehlenswert


@Exxtreme: wirst Du von Kontronik gesponsort,so wie Du dich für den Jazz rauslehnst ???

Ich rede das BEC nicht schlecht - es ist schlichtweg eine Tatsache,daß es ausgefallen ist :angry:

Man sollte sich bei Kontronik vielleicht mal Gedanken über die Konfiguration des Jazz machen,wenn man die Regler mit 2A BEC nur mit einem Zusatzakku betreiben soll 8(

Mal ehrlich,ich baue doch nicht noch extra einen Akku in meinen Razor ein,nur weil das BEC des teuersten Reglers auf dem Markt abkackt - das kanns doch wohl nicht sein :nuts:
...einen 80A Regler in einem 450er Heli halte ich für etwas übertrieben ==[]

Fazit: ich bleibe bei meinen X-Fly Reglern,da hat mich noch keiner im Stich gelassen :ok:
....soll sich doch jeder einbauen,was er will :D

Gruß,Ralf


Nein werde ich nicht , es nerft mich nur, wenn jemand etwas ausserhalb seiner Spezifikation betreibt und es dann als nicht empfehlenswert beschreibt weil er nicht weiss was er tut.
Ich bin stark am zweifeln das jemand es schafft das Jazz40 BEC in einem 450 Heli zu überlasten der ein typisches gewicht von 800-900 gramm auf die Waage bringt, selbst Digi servos in der grösse haben nur einen Blockierstrom von 500mA
wobei dann alle 4 länger als 10sek. blockieren müssten um das BEC eines 40 Jazz zu knacken. schon anders bei deinem Setup, servos in dieser Grösse haben nen Blockierstrom über 800mA da reicht es wenn er nicht sauber eingestellt ist und das servo an der Mechanik ansteht da kommt schon was zusammen bei 3x 400mA bei ner halbwegsen kraftzehrenden kurve mit gequältem Heck und schon ist man über der Dauerlast.

24

Montag, 28. Januar 2008, 18:55

Ich habe nur gesagt dass da nicht Dauer steht. Ob du das mal gesagt hast weiß ich nicht. Fakt ist, dass das Argument für nen 80er Jazz in einem Heli der Größe das BEC ist.

Und dazu dass man in einem Heli wie dem T-Rex 450 mit Pufferakku arbeiten muss....3S LiPo sind immerhin 9-10Zellen, da hätte früher keiner mehr guten Gewissens BEC's eingesetzt....heute macht man das noch bei 18 Zellen resp. 6S.
Ihr müsst immer mal drüber nachdenken welcher Trend heute umgeht: Mehr Spannung wo es nur geht. Den co 8 ist man früher mit 8Nixx geflogen....flog ssogar schon mit 6 Zellen. das wären 2S und trotzdem war im Heli BEC tabu.
Wunder kann Kontronik nicht vollbringen. Und wirklich zufrieden bin ich mit meinem Jazz auch nicht, also möchte ich mir bitte keine Werbung vorhalten lassen.(ich meine damit nicht dich, Jens)

Gruß
Dennis
Nullheli

Ralf Kollmeier

RCLine User

Wohnort: Lenggries (Obb.)

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

25

Montag, 28. Januar 2008, 20:54

Zitat

ja steht ja auch max. 2 A was soviel wie maximalbelastbarkeit heissen soll und sich von Dauerbelastbarlkeit dadurch unterscheidet das es nur für eine gewisse Zeit anliegen darf was auch in der BEDIENUNGSANLEITUNG genau definiert drin steht.


Wie genau ist denn bitteschön eine "gewisse Zeit" definiert ?????????

...ich schmeiß mich weg :shine:

Gruß,Ralf
Helidoc :ok:

Raptor 50 V2 - T-Rex 500/600 E - Razor 450 Pro - Notos 500 - Acromaster - Bobcat 50 - Mega Extreme - Extra 300 S - Pitts S1 - Cularis - Discus - Twin Astir 103 Acro .......

26

Montag, 28. Januar 2008, 20:59

meist nicht länger als 15s

dauer = min. 5min
kurz = bis 15 s
Impuls= 5s
Burst = unter 1s
Nullheli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gandhara« (28. Januar 2008, 21:02)


Ralf Kollmeier

RCLine User

Wohnort: Lenggries (Obb.)

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

27

Montag, 28. Januar 2008, 21:10

Zitat

Wunder kann Kontronik nicht vollbringen. Und wirklich zufrieden bin ich mit meinem Jazz auch nicht, also möchte ich mir bitte keine Werbung vorhalten lassen.(ich meine damit nicht dich, Jens)


Ist ja seltsam, daß sogar "Billigregler" wie der X..... (ich soll ja keine Werbung machen :wall: ) selbst unter stärkster Belastung keine BEC Probleme haben,egal ob ich mit 3S oder 6S fliege :D

@Exxtreme & Gandhara06 : ich verstehe ehrlich gesagt nicht,wa Ihr hier für einen Wind veranstaltet,nur weil einer es wagt,etwas zum Jazz zu posten,was nicht in euer "Glaubensbild" passt, letztendlich aber ganz einfache Feststellungen sind,egal von Jens oder mir ???
...Ihr solltet mal ein bißchen lockerer werden,schließlich geht es hier um unser gemeinsames Hobby,was eigentlich nur Spass machen sollte 8)

Gruß,Ralf
Helidoc :ok:

Raptor 50 V2 - T-Rex 500/600 E - Razor 450 Pro - Notos 500 - Acromaster - Bobcat 50 - Mega Extreme - Extra 300 S - Pitts S1 - Cularis - Discus - Twin Astir 103 Acro .......

Ralf Kollmeier

RCLine User

Wohnort: Lenggries (Obb.)

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

28

Montag, 28. Januar 2008, 21:11

Zitat

meist nicht länger als 15s


Wer sagt das :nuts:
Helidoc :ok:

Raptor 50 V2 - T-Rex 500/600 E - Razor 450 Pro - Notos 500 - Acromaster - Bobcat 50 - Mega Extreme - Extra 300 S - Pitts S1 - Cularis - Discus - Twin Astir 103 Acro .......

Romeylo

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

29

Montag, 28. Januar 2008, 21:20

Zitat

Original von Ralf Kollmeier

Zitat

Ich rede das BEC nicht schlecht - es ist schlichtweg eine Tatsache,daß es ausgefallen ist

Jeder hat mal Pech :evil:
Im übrigen->ziemlich alberne Disqusion. Wenn jeder Recht hat oder haben will dann solltet man nicht mehr disqutieren sondern das nehmen was man mein. Sorry :heart:
Außerdem war das Thema:"T-Rex 500 2200 U/min mit 13er Ritzel bei 5S ???" und nicht die Frage nach der Belastbarkeit des BEC oder des Reglers im allgemeinen. Wenn dann schon ehr das Regelverhalten des Align-Reglers gegenüber dem Jazz.
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

30

Montag, 28. Januar 2008, 21:29

Zitat

Original von Ralf Kollmeier

Zitat

ja steht ja auch max. 2 A was soviel wie maximalbelastbarkeit heissen soll und sich von Dauerbelastbarlkeit dadurch unterscheidet das es nur für eine gewisse Zeit anliegen darf was auch in der BEDIENUNGSANLEITUNG genau definiert drin steht.


Wie genau ist denn bitteschön eine "gewisse Zeit" definiert ?????????

...ich schmeiß mich weg :shine:

Gruß,Ralf


pfffff.... :wall: :angry: :evil: :D:D:D:D:D:D:D:D

Alter schwede ich glaub du willst und hier veräpeln :D

also lies doch endlich die Beschreibung des BEC auf der kontronik Seite unter dowloads/bedienungsanleitungen/JAzz Regler oder muss man dir das hier reinkopieren damit du das liesst?

31

Montag, 28. Januar 2008, 21:30

Zitat

Original von Ralf Kollmeier

Zitat


@Exxtreme & Gandhara06 : ich verstehe ehrlich gesagt nicht,wa Ihr hier für einen Wind veranstaltet,nur weil einer es wagt,etwas zum Jazz zu posten,was nicht in euer "Glaubensbild" passt, letztendlich aber ganz einfache Feststellungen sind,egal von Jens oder mir ???


Hast du nicht gelesen dass ich mit meinem selber nicht zufrieden bin??
Hier kann jeder über nen Jazz schreiben was er will, nur kann keiner Kontronik dafür verantwortlich machen, denn 1.5A Dauer sind eben was anderes als die 3A Dauer vom X-Fly, der ist ja nunmal auch neuer. Der neue Jive wird wieder Maßstäbe setzen und dann kann erstmal keiner mehr mithalten. Was soll das eigentlich...Kontronik empfiehlt ausdrücklich die Verwendung eines Pufferakkus...wer sich nicht dran hält und dann noch den Strom überschreitet....Pech. Wenn mir mein Heli mit meiner DX-7 runterfällt kann ich auch nix sagen, ausdrücklich nur für Parkflyer empfohlen.

Und zum Jazz BEC....ich habe jmd einen L10 zusammengebaut und vielfach geflogen mit Jazz-55 ohne E-Akku und das an 4-6S ohne Probleme mit 401,9254 und 3150. Nichtmal da schaltet was nach 11min Flug ab. Aber schick den Regler doch einfach mal ein, die werden dir schon sagen ob er überlastet war.

Für mich ist die Diskussion damit gegessen, gehen würden auch die kleineren Regler, das BEC sollte unterstützt werden und wer den 80er nimmt kann ohne weitere Akkus fliegen. Vom Strom her tun's alle Jazze.
Nullheli

Ralf Kollmeier

RCLine User

Wohnort: Lenggries (Obb.)

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

32

Montag, 28. Januar 2008, 21:37

Zitat

Wenn dann schon ehr das Regelverhalten des Align-Reglers gegenüber dem Jazz.


Genau !
...aber dazu kann ich nix sagen,hab´ keinen 80A Jazz !

Werde aber die nächsten Tage einen Vergleichstest mit Datenlog mit dem 60A X-(ach ja,Werbeverbot) - Regler machen.

Vielleicht hab´ich ja dann auch mein 17er Ritzel für die 4S.

Gruß,Ralf
Helidoc :ok:

Raptor 50 V2 - T-Rex 500/600 E - Razor 450 Pro - Notos 500 - Acromaster - Bobcat 50 - Mega Extreme - Extra 300 S - Pitts S1 - Cularis - Discus - Twin Astir 103 Acro .......

Romeylo

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

33

Montag, 28. Januar 2008, 21:38

Zitat

Original von Ralf Kollmeier

Zitat

Wenn dann schon ehr das Regelverhalten des Align-Reglers gegenüber dem Jazz.

Werde aber die nächsten Tage einen Vergleichstest mit Datenlog mit dem 60A X-(ach ja,Werbeverbot) - Regler machen.

Ähm, ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber auch danach wurde nicht gefragt :-)(-:
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

Gogi

RCLine User

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

34

Montag, 28. Januar 2008, 22:48

Hier geht´s ja ab ???
Zum Thema BEC will ich mal noch eines zu bedenken geben, es ist weit weniger wichtig wieviel A das BEC verträgt, sonder vielmehr ob es getaktet ist oder nicht. Ein BEC ist ein Spannungswandler, der die Überspannung, also alles was über den 5-6V des Empfängerstroms liegt, in Wärme umwandelt. Es ist somit egal ob das BEC 5A oder nur 1A kann, wenn es zu heiß wird schaltet es ab. Der Jazz und der Spin und noch einige andere haben daher ein getaktetes BEC das die Wärmebelastung deutlich senkt. Daher fällt das BEC eines getakteten Reglers deutlich seltener aus als ein ungetaktetes. Das BEC der Align Regler für den 450er steigen trotz höherer A Belastbarkeit des BECs recht häufig aus, vorallem im Sommer. Aus diesem Grund sollte man Regler mit getaktetem BEC bevorzugen. Wer sehr stromhungrige Servos betreibt sollte zusätzlich noch schauen das das BEC auch genügend A ZUSÄTZLICH zur verfügung stellen kann. Wenn Kontronik eine zusätzliche Stromquelle empfieht ist das eifach um sich gegen Regressansprüche abzusichern und um auf der sicheren Seite zu sein. Ob man das braucht soll jeder für sich selbst entscheiden.
So, jetzt habt euch wieder lieb.;)

Grüße Gogi
Tips & Tricks und günstig Einkaufen bei www.buschflieger.de

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

35

Montag, 28. Januar 2008, 22:56

So nun beruhigen wir uns mal wieder alle...ich auch :angel: :angel:

Jeder nimmt den Regler, mit dem er die besten Erfahrungen gemacht hat und gut ist....

Habe bisher mit dem Jazz (egal was für Daten der hat oder nicht hat
:-)(-: )
Eigentlich ging es ja hier wirklich darum die Fähigkeiten des Align Reglers zu beleuchten, um dem 500er Einsteiger mal ein paar weitere Tipps zu geben.

Darum möchte ich bitten die Jazz oder nicht Jazz Diskussion zu lassen oder einen neuen Thread aufzumachen....denn ich will hier eigentlich nicht zumachen. :shake:

Den ersten Schritt habe ich heute getan, denn mein Brushless Drehzahl Logger fürs Unilog ist angekommen und ich bin heute mal mit dem Align Regler und 13Z geflogen.
Morgen kommt die gleiche Kombi aber mit dem Jazz 80...bin mal gespannt auf die FAKTEN vom Logger...
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

Gogi

RCLine User

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 29. Januar 2008, 00:03

@Jens:
Fliegst du den Align Regler im Regler- oder Stellermode?
du kennst ja mein Problem.;)

Grüße Gogi
Tips & Tricks und günstig Einkaufen bei www.buschflieger.de

Jegla

RCLine User

  • »Jegla« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 29. Januar 2008, 07:43

Hallo Gogi,
im Reglermodus ? - also mit Gasgerade...was anderes kommt mir nicht ins Haus :D
Bin auf den Unterschied zwischen Align und Jazz mal mgespannt...heute abend wissen wir mehr...
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)