Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. Februar 2008, 11:11

T-REX 500 Riemenspannung

Hallo zusammen,

Muss doch mal als eigenes Thema fragen, was Ihr bei Eurem 500er Rex für eine Riemenspannung habt. Hatte den Riemen leider ein bischen zu sehr gespannt und möchte nun gerne wissen wie gespannt er im original Zustand ist.

Wie ist das bei Euch? Wenn alles eingebaut ist, und Ihr von beiden Seiten den Riemen zusammendrückt, kommt Ihr dann auch mit dem Riemen zusammen?

Weiss nun echt nicht ob ich den Riemen nochmals wechseln soll... :wall:

Viele Grüsse
Renzo

2

Sonntag, 3. Februar 2008, 13:24

RE: T-REX 500 Riemenspannung

Ist immer schwer zu erklären :dumm:
Fest steht, dass ich meinen Riemen eindrücken kann (mit Kraft gut die Hälfte), aber nicht so locker, dass ich ihn komplett zusammendrücken kann :w
Grüße

Roman

3

Sonntag, 3. Februar 2008, 14:07

RE: T-REX 500 Riemenspannung

Hallo Roman,

heisst das dass Du von der einen Seite nur ca. 1/4 eindrücken kannst?

Ich komme von der einen Seite knapp über die Hälfte, habe aber auch mittlerweilen gelesen, dass man dies von der einen Seite her schaffen sollte (knapp über die Hälfte..)

Weiss momentan nicht mehr was Sache ist... :dumm:

4

Sonntag, 3. Februar 2008, 14:27

RE: T-REX 500 Riemenspannung

Wenn du knapp über dei Hälfte kommst, ist auch gut. Lieber etwas lockerer, fest mögen's die Riemen nicht :dumm:

Du hörst und merkst es beim Fliegen, dass der Riemen zu locker ist, wenn er überspringt :w
Grüße

Roman

5

Sonntag, 3. Februar 2008, 14:42

RE: T-REX 500 Riemenspannung

Danke Roman!

Werde es also so versuchen. Darf ich Dich noch was fragen.

Ist es normal, dass sich das obere Hauptzahnrad ganz leicht nach oben und unten bewegen lässt? Würde mich sehr beruhigen, wenn ich hier Gewissheit hätte. Danke.

6

Sonntag, 3. Februar 2008, 14:54

RE: T-REX 500 Riemenspannung

Ja, das ist leider normal, macht aber nichts. Die Freilaufhülse ist zu lang, darum hat das HZR 1mm Platz nach oben und unten.

Ich meine, dass das von ALIGN gewollt ist, da man das Ritzel vom Motor auch 1mm über das HZR stehen lassen soll, was das für einen Sinn hat, lass ich mal dahingestellt :D
Grüße

Roman

7

Sonntag, 3. Februar 2008, 15:09

Hallo Roman,

Super herzlichen Dank, Mann bin ich jetzt beruhigt :D

Bringe nämlich diese Schraube nicht mehr raus unten bei der Hauptrotorwelle :angry:

Viele Grüsse
Renzo

8

Sonntag, 3. Februar 2008, 15:23

Irgendwann, spätestens beim ersten Crash, muss die aber raus :dumm:
Grüße

Roman

9

Sonntag, 3. Februar 2008, 16:10

Yep, ich weiss :shy:

Wie nimmst Du/Ihr solch klemmende Schrauben raus?

10

Sonntag, 3. Februar 2008, 17:04

Hallo Roman,

Sorry nochmal ich. Hat Deine Hauptrotorwelle auch gaaaanz wenig Spiel, d.h. ich kann sie minimal wenig hin und her bewegen...ist dies auch normal...?

11

Sonntag, 3. Februar 2008, 17:57

Axiales Spiel darf nicht sein, radiales geht leicht in Ordnung, das ist einfach, weil es Standardlager sind, in den die Welle etwas Spiel hat.
Durch ein drittes Domlager wäre auch dieses Spiel weg :w

Und jetzt mach dir nicht soviel Gedanken, sondern bau das Ding und flieg es ein :w :evil:
Grüße

Roman

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ShockyRoman« (3. Februar 2008, 17:58)


12

Sonntag, 3. Februar 2008, 19:36

Hallo Roman,

Ja, hast ja recht...mach mir wieder zu viele Gedanken... :nuts:

Noch kurz, axiales Spiel ist die Längsrichtung, oder? Also wie das Heckrohr?

13

Sonntag, 3. Februar 2008, 19:42

Axiales Spiel ist in Richtung der Achse, von der wir sprechen. Insofern ist axiales Spiel bei der HRW in Richtung oben/unten :w
Grüße

Roman