Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Januar 2009, 15:54

Tarot 500 Aufbau und Erfahrungsthema

Hallo

Es gibt wieder einen Neuen 500. Heli auf dem Markt.

Sein Name ist Tarot 500 und er wird von EXM Vertrieben.

Habe diesen Heli heute bekommen und werde mich nachher gleich mal ans zusammen Bauen machen.

Der Heli kostet 199,00€ bei Nico.
Das ist im Set drin!!


Tarot 500 CF Baukasten
430 mm CFK-Blätter
GFK-Haube
Schaumstoffblatthalter !
12 + 13 Zähne Motorritzel
Viele Ersaztschrauben, Kabelbinder, Klettband
Schraubensicherung, Freilauf Fett usw
KEINERLEI ANTRIEB enthalten !


So dann sage ich mal bis heute Abend weil dann gehts Los mit Zusammenbauen.
CHRIS

Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Januar 2009, 23:22

So hier mal die ersten Bilder.

Einen Text werde ich morgen dazu schreiben da ich jetzt nach 2 Stunden Bauen doch recht Müde bin.
Aber eins kann ich schon sagen der Heli ist fast Flugfertig.

Nur noch kreisel Regler und Akku rein dann kann es los gehen.
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00488.jpg
CHRIS

Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Januar 2009, 23:24

Alle Teile die hier zu sehen sind,sind genau so gut Verarbeitet wie die von Rex 500.

Gut die sehen ja wirklich gleich aus.
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050057.jpg
CHRIS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eisbaer243« (6. Januar 2009, 12:39)


Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Januar 2009, 23:25

Zusammengebaut sah das ganze dann so aus.

Na was ist es (ein Rex oder der Tarot)???
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050058.jpg
CHRIS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eisbaer243« (6. Januar 2009, 12:40)


Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. Januar 2009, 23:26

...
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050059.jpg
CHRIS

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Januar 2009, 23:33

Ooooooh!!! Die schwarzen Kufengummis haben will!!!!! 8( 8( 8(
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. Januar 2009, 23:36

Der Heckrohr halter sieht dem vom Rex verdammt ähnlich. Nur das beim Tarot 500 die 6 kantverbinder schon aus Alu sind.
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050060.jpg
CHRIS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eisbaer243« (6. Januar 2009, 12:42)


Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Januar 2009, 23:37

.....
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050061.jpg
CHRIS

Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

9

Montag, 5. Januar 2009, 23:38

Das Heckrohr. Na ja da gab es bei mir echt Probleme.

Das rohr ist 2mm zu lang und ließ sich auch nicht wirklich fest klemmen. Da mußte nach gearbeitet werden.

Damit das rohr richtig klemmt habe ich das enden mit Tesa umwickelt. Das Rohr etwas abgepfeilt.

Nun ging es auch Saugend rein und ließ sich auch richtig fest klemmen.
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050063.jpg
CHRIS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eisbaer243« (6. Januar 2009, 12:45)


Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. Januar 2009, 23:39

Zusammengebaut sah das ganze dann so aus. Das macht doch schon einen Recht guten Eindruck.

Ein ganz großes Minus geht an die Sicherungsmuttern. Die hatten ein Schräges Gewinde oder gar keins. Gut die 5 Muttern am Heck hatte ich noch da und habe diese dann auch gleich getauscht.
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050064.jpg
CHRIS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eisbaer243« (6. Januar 2009, 12:47)


Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. Januar 2009, 23:40

.....
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050065.jpg
CHRIS

Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. Januar 2009, 23:41

Der Kopf.

Teil Alu teil Plastik. Es passte alles auf Anhieb und außer das da was anderes drauf steht ist das 1:1 der Kopf vom Rex 500
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050066.jpg
CHRIS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eisbaer243« (6. Januar 2009, 12:48)


Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. Januar 2009, 23:44

Also wenn der Heli nicht aus dem selben Werk stammt wie die Aligns, dann weiß ich auch nicht... Feine Sache!! :ok:
Du hast vergessen die Akkurutsche tiefer zu legen...
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chorge« (5. Januar 2009, 23:44)


Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. Januar 2009, 23:44

Das ist das Letzte Bild für heute.

Auf dem Bild sind der Tarot 500 (Gelbe haube) neben dem T-Rex 500 (Hai Haube) u´zu sehen.


Der Tarot 500 ist eine super 1:1 Kopie vom 500 rex. :)

Aber mehr Morgen
»Modellflieger33« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050069.jpg
CHRIS

Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. Januar 2009, 23:46

Warum sollte ich. Bei meinem rex 500 habe ich das auch nicht gemacht. Und den Fliege ich mit einem 6S 1P 3300mAh Hacker Pack. Die sind schön Flach. :)
CHRIS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eisbaer243« (5. Januar 2009, 23:46)


Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. Januar 2009, 23:49

OK... hätte nicht gedacht, dass das geht! Mit 2x 3S 2200mAh Zippy-H ist es zu eng bei mir gewesen.
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

17

Montag, 5. Januar 2009, 23:51

kann dir ja morgen mal ein bild davon machen. Die passen echt super da rein und die Haube geht auch noch Locker rauf.
CHRIS

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

18

Montag, 5. Januar 2009, 23:52

Fiel dir irgendein NEGATIVER Unterschied zum Rex auf? Toleranzen, Spiel, etc...?
Positiv sehe ich: Alu 6-Kant-Verbinder (steifer!), Alu-Haubenhalter (flutschi!), Alu-Heckrohrabstütz-Endötzel (gut wegen der Erdung!!)
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chorge« (5. Januar 2009, 23:52)


Modellflieger33

RCLine User

  • »Modellflieger33« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin 13088

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

19

Montag, 5. Januar 2009, 23:56

Ja mir ist Positives wie auch Negatives aufgefallen.

Wenn ich was Kopiere dann versuche ich es besser zu Kopieren und nicht die Fehler noch mit zu Kopieren.

Wie das Heck. Sehr viel spiel an den Blatthaltern.

Bei meinem Rex habe ich das Komplette Alu Heck drauf und das Spiel war weg.

Die Riemen Spannung Lässt sich nicht einstellen. Mutter sind fast alle sehr minderwertig, mußte fast alle tauschen.

Keine Bauanleitung bei. Aber wer braucht die schon, mann kann ja auch die von Algin nehmen ist ja 100% das gleiche. Sogar die Gestänge längen sind gleich.
CHRIS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eisbaer243« (5. Januar 2009, 23:58)


Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

20

Montag, 5. Januar 2009, 23:59

Wieso kann man die Riemenspannung nicht einstellen? Verschieben des Heckrohres nicht möglich?
Das Spiel an den Blatthaltern muss nicht schlimm sein - verschwindet vermutlich unter Drehzahl...
Was ist mit den Muttern? Sind da viele verbaut? Am Rex sind es doch nur ganz wenige...
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!