1

Mittwoch, 21. Januar 2009, 11:17

Merkwürdiges Verhalten im Reglermodus, bitte Hilfe

Hallo Leute,

bin dabei meinen neuen 600-er einzustellen.
Habe den 600Xl Align und den 75A Regler von Align, sprich Stangenware.

Habe jetzt im ersten Hieb den Governormodus eingestellt (funzt auf meinem 450-er eigentlich gut) und wollte heute mal Blattspurlauf etc. überprüfen. Regleröffnung lag ursprünglich bei 80%. Beim Hochfahren (mit leicht negativen Pitch, so ca. 2°) fängt er wie verrückt an zu "pulsen", als wollte er höher drehen, bekommt aber nichts mehr. Lässt sich leider nur schwer erklären. Bin dann mal auf 70% runter, auch nichts anderes. Beides ist allerdings nicht immer, sondern so bei jedem dritten Hochfahren. Einmal gings soweit, das er ausgegangen ist (?!).
So fliege ich den natürlich nicht,
Habe jetzt auf Stellermodus und Gaskurve gewechselt, traue dem Braten aber irgendwie nicht.

Jetzt eigentlich meine Frage.
Ich habe Goldis angelötet, bin aber wirklich nicht der Lötmeister. Kann man dabei (zu dünn?) irgendwie "falsch" verlöten, so das nicht mehr genug Querschnitt für die auftretenden Ströme verbelibt und er deswegen ins Leere "pumpt" ? Oder gar ausgeht ? Oder sonst einer ne Idee was das sein kann ? Bin ein wenig ratlos...und traue mich im Moment nicht den in die Luft zu heben.

Im Stellermodus habe ich nun 2 Zustände geproggt (Spectrum DX6i)

0,40,65,85,100 dabei Pitch von -4 bis +10 (normal)
100,75,70,75,100 dabei Pitch von -10 bis +10 (stunt)

Will halt im normal Modus starten und dann bei Pos3. in stuntmodus schalten.
(bin dabei aber normaler Rundflieger, höchstens mal bissi Rückenschweben oder einen Loop --> bisher auch nur mit dem 450-er)

Ich bin dankbar für jeden Ratschlag !

Gruß,

Marc

Elwood

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Januar 2009, 12:38

RE: Merkwürdiges Verhalten im Reglermodus, bitte Hilfe

Also erstmal zu Deiner Steller-Kurve: Die passt grundsätzlich so und eigentlich dürfte damit nix passieren...

Dennoch ist dieses Verhalten verdächtig. Man kann aus der Ferne sicherlich nichts genaues sagen, aber Dein Veracht mit den Lötstellen ist sicherlich begründet. Beim Hochfahren der Drehzahl fließen trotz geringer Durchschnittsleistung sehr hohe Spitzenströme durch Regler. Diese sind deutlich (!) höher als der Stromfluss bei Vollast, was daran liegt, dass der Regler eigentlich nur AN und AUS kennt und den Strom dementsprechend pulsen muss.

Der Fehler kann nun an vielen Stellen sitzen: Im Regler selbst, in den Steckern und im Motor, wenn dieser evtl einen wackligen Kurzschluss hat usw.
Leider kann ich es Dir nicht genauer sagen ;)

Ich würde aber auch nicht damit fliegen wollen bis die Ursache behoben ist....
ALIGN T-Rex 600 GF [SIZE=1]Neu aufgebaut mit: HaRo-Tuning, HeliCommand 3D, 0h[/SIZE]
MPX Twinstar II [SIZE=1]RedBull-Lackierung, ca. 2h[/SIZE]
FW Edge 540 RedBull [SIZE=1] 0h[/SIZE]
* FF-10C mit R6014FS/R608FS/R617FS