teluna

RCLine User

Wohnort: Hennef

  • Nachricht senden

2 061

Freitag, 29. August 2014, 17:26

welches Hyperion haste denn?

Ritchy guten Flug :ok:

2 062

Freitag, 29. August 2014, 19:07

RITCHY lass ja das Baby (UH1) heile :ok: :ok: :ok: :ok:
gruss Manfred

2 063

Freitag, 29. August 2014, 19:48

welches Hyperion haste denn?


EOS 0720i Net3
gibt es aber nicht mehr neu ;)

swashplate

RCLine User

Wohnort: Stollberg

  • Nachricht senden

2 064

Freitag, 29. August 2014, 21:29

Hey Leute,

meine Hurricane fliegt wieder und jetzt als 515er 8)
Hab noch fix ein paar Spinblades geordert, weil die Gaui-Blätter immer noch nicht vom Umtausch aus Österreich zurück sind ???
Jedenfalls muss ich die Jungs von Spinblades mal loben. Hab dort am Mittwoch Mittag bestellt und Donnerstag hatte ich die Blätter zu Hause. Top.
Auf jeden Fall machen sich die größeren Blätter sehr positiv bemerkbar.
Flugzeit ist zwar geringfügig kürzer aber man merkt den zusätzlichen Auftrieb deutlich und der Heli liegt noch ruhiger.

Gruß Frank
»swashplate« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140828_214709_s.jpg
Gaui Hurricane 515

Partenavia Jolly aus Depron

Graupner MX12 Hott

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 065

Samstag, 30. August 2014, 08:37

Hi Frank :w
Ein Vorschlag wenn ich darf.
Versuche mal , auch wenn das Flugzeit kostet, mal Drehzahl auf 1900-2000 zu erhöhen. Nur um den Hurri von der anderen Seite kennenzulernen. Wird dann ganz anderes Heli.
Timer dann aber lieber auf 5-6 min.
Ich weiß leider nicht , ob Du noch so viel Luft wegen der Regeleröffnung nach Oben hast. Umritzeln würde ich für so ein Test natürlich nicht, wenn der Heli Dir auch so passt.
Ich habe den Hurri mit 515er Blättern( gleichen wie bei Dir), zwischen 1700-2200U/min geflogen . Dazwischen liegen Welten. Leider aber auch ,wenn es um Flugzeit geht.
Nur ein Vorschlag :) , muss natürlich nicht sein, ist Dein Heli.

Viele Grüße Leo :w :w

swashplate

RCLine User

Wohnort: Stollberg

  • Nachricht senden

2 066

Samstag, 30. August 2014, 12:35

Hallo Leo,

dafür müsste ich in der Tat umritzeln.
Habe jetzt rein rechnerisch zwischen 1700 und 1900 U/min. Je nachdem mit wieviel Akkuspannung ich rechne(22 bis 25 Volt). Gemessen habe ich die Drehzahl noch nicht.
Werde mich jetzt erstmal so wieder an den Heli rantasten. Irgendwie fliegt er ja jetzt doch anders als vor dem Crash und nach einem Crash ist man eh erstmal wieder gehemmt.
Bin auch eher der Low-RPM-Flieger. Allzu viel Drehzahl macht mich eher nervös.
Ich behalte Deinen Vorschlag aber im Hinterkopf. Hab ja das vordere Zahnrad mit 50 Zähnen noch da, so dass problemlos mehr Drehzahl möglich ist.

Viele Grüße Frank
Gaui Hurricane 515

Partenavia Jolly aus Depron

Graupner MX12 Hott

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 067

Samstag, 30. August 2014, 17:36

Hi Frank.
Ich hatte etwas von 1500U/min bei Dir im Kopf.
und nach einem Crash ist man eh erstmal wieder gehemmt.
Woher kenne ich das :D . Ist bei mir auch nicht anders. War nur ne Gedanke. Wenn er Dir passt, lass ihn fliegen. Drehzahl hin oder hier.
Ich rechne immer mit 25,2 V.
Es gibt auch schönes App für Android Smartphones. Nennt sich RC-Heli-Gear Ratio. Ohne Rechner an zu machen, immer zur Hand. Kostenlos. Zeigt im Vergleich zum Roxxy Box, bei 25,2V etwa 100U/min mehr.Ob der Roxxy genau rechnet, ist andere Frage. Manche behaupten, es wären noch mal 100 zu viel.
Aber egal, 100U/min hin oder hier. Hautsache, das Gefühl passt.
Das umritzeln mit dem 50er VR ist natürlich mal eine Möglichkeit. Nur, mal wieder die zwei kleine Maden-schrauben an der Nabe ==[] ==[] .
Kann mal wieder schief gehen.
Ach komm....Viel Spaß mit dem 515er :w :w :w

2 068

Samstag, 30. August 2014, 19:09

Wetter blöd ;( -Depron raus :evil:

English Electric Lightning

http://modell-aviator.de/modelle/uriger-…m-selber-bauen/

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 069

Samstag, 30. August 2014, 20:48

Mal wieder Pusher. Meine Hand tut immer noch etwas weh :D :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek63« (31. August 2014, 19:52)


2 070

Samstag, 30. August 2014, 21:43

Alles andere ist ja zu lahm, ich hab aber noch einen Impeller rumliegen. :prost:
Dann wäre das Kinder-und Leosicher :evil:

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 071

Sonntag, 31. August 2014, 06:55

:D :D :D
Hab Dich trotzdem lieb Klaus :dumm: :prost:

2 072

Sonntag, 31. August 2014, 15:42

Das Orginal hat zwei Triebwerke übereinander, zwei 50er Impeller würden passen.
Nur wie weit kommt man damit?
Akku ist ein 1800er.
Ich versuche das mal mit einem 50er und 500g Schub.

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 073

Sonntag, 31. August 2014, 19:49

Nicht daß Ihr denkt, ich hätte aufgegeben.
Auf die Finnen müssen noch die schwarzen Linien und etwas gestreiftes Graues drauf. Dann Klarlack, fertig.
Ich hoffe, die hintere Haubenhalterungen kommen am Dienstag. Habe doch die Originale für Formula Haube bestellt. Mit vier Tenax, hätte der Vogel wie Frankenstein ausgesehen :D .
Ich versuche das mal mit einem 50er und 500g Schub.
Mach Dich nicht bekloppt Klaus. Mach den Pusher daraus. Du wirst schon einen finden, der intelligenter zum werfen ist als ich :dumm: .
Impeller will gut mit Luft versorgt werden. Ganz andere Konstruktion.

Viele Grüße Leo :w :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Haube0018.jpg

2 074

Sonntag, 31. August 2014, 20:43

Nicht daß Ihr denkt, ich hätte aufgegeben.


HALLO LEO :w

Wunderschön geworden das Vögelchen :ok: :ok: :ok:
Ist ja fast ein Scaler :prost: :prost:

Zitat von »NoLuckyLuke«



Ich versuche das mal mit einem 50er und 500g Schub.
Mach Dich nicht bekloppt Klaus. Mach den Pusher daraus. Du wirst schon einen finden, der intelligenter zum werfen ist als ich .


Hat mit intelligenz nichts zu tun ;) ;)
Hab mir früher selbst des öfteren,beim Pusher werfen ,,andenken" geholt :shy: :(
Bis die erleuchtung kam,Modell geworfen, dann erst Pusher an.Ist gut für Finger und Handrücken. ;) ;) ;) :)
gruss Manfred

2 075

Sonntag, 31. August 2014, 21:17

Mach Dich nicht bekloppt Klaus. Mach den Pusher daraus. Du wirst schon einen finden, der intelligenter zum werfen ist als ich .
Impeller will gut mit Luft versorgt werden. Ganz andere Konstruktion.


passen würde es ganz gut aber bei dem Ding wackeln die ganzen Höhenruder :dumm:
da müsste ich erst was "erfinden".
einen sauberen Luftstrom bekomme ich aber nie im Leben hin, ich bau den jetzt erst mal bis auf das Turtel-Deck fertig dann überleg ich mir das :w
schöne Haube Leo,
ich hab auch so ne ähnliche :tongue:


Hat mit intelligenz nichts zu tun
Hab mir früher selbst des öfteren,beim Pusher werfen ,,andenken" geholt
Bis die erleuchtung kam,Modell geworfen, dann erst Pusher an.Ist gut für Finger und Handrücken.


um ohne Antrieb zu werfen muss ne kleine Luftschraube dran sein ansonsten dreht sich der Flieger unkontrollierbar ;)
ich hab es jetzt aber raus und werfe ähnlich wie ein Diskuswerfer mit ner halben Drehung.
dabei halt ich den Flieger am Flügel. :ok:
darfst den nur nicht eindrehen beim loslassen ;)

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 076

Sonntag, 31. August 2014, 21:38

Alles will geübt werden

2 077

Sonntag, 31. August 2014, 21:42

Alles will geübt werden


deswegen hat man ja zwei Hände ==[] ==[] ==[]

den Jet zu werfen ist aber echt gefährlich da man so nah am Prop. werfen muss und der auch keinen Rumpf hat. :prost:
noch dazu ist der Prop. ziemlich groß für das bisschen Fliescher :evil:

2 078

Sonntag, 31. August 2014, 22:09

Hallo Freunde,

hier mal eine Kurzmeldung von mir.

Heute war in zweierlei Hinsicht Premiere.

Mit einem Freund zusammen in Formation zwei heißgemachte RADJET 800 geheizt, mit je ca. 700Watt im Rücken.
Adrenalin pur. Der geht wie ne Gewehrkugel.

Und dann noch der Erstflug meines 600er mit den neuen Brushless-Servos.
War das ein Steuergefühl, einfach nur der Hammer, die Dinger.

Jetzt bin ich drauf und dran, den anderen genauso umzurüsten. Allemal viel besser, als alles, was ich bisher an Servos in einem Heli hatte.

Der Aufwand hat sich echt gelohnt, man kennt den Heli nicht wieder. Zu finden unter dem Suchwort TS-920.
Kann ich nur empfehlen. So gut wie kein Spiel, schnell, kraftvoll und sehr präzise im Lauf.
Nach 5 Flügen heute, alles bestens. Ich bin gelinde ausgedrückt, echt begeistert.

2 079

Sonntag, 31. August 2014, 22:21

Der Aufwand hat sich echt gelohnt, man kennt den Heli nicht wieder. Zu finden unter dem Suchwort TS-920.
Kann ich nur empfehlen. So gut wie kein Spiel, schnell, kraftvoll und sehr präzise im Lauf.
Nach 5 Flügen heute, alles bestens. Ich bin gelinde ausgedrückt, echt begeistert.


setz doch einfach den Link rein ;)
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…idProduct=62565

ich für meinen Teil würde für die Kohle nie im Leben HK-Servos kaufen denn für den Kurs bekommt man auch andere.
ich mag die HK Sachen aber da hört der Spaß auf, es gibt nix schlimmeres als Flatternde Servos denn der Haltemoment hat mich noch bei keinem HK überzeugt.
Stellen können die und für das wofür die Konstruiert wurden (Auto) sind die sicher in Ordnung :ok:
HK gibt ja auch nirgendwo eine Haltekraft an ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoLuckyLuke« (31. August 2014, 22:30)


2 080

Sonntag, 31. August 2014, 22:42

Zum einen flattern die überhaupt nicht, und zum anderen sind es OEM Produkte, die HK lediglich unter seinem Namen gelabeld verkauft. Sie sind weder "made in china", noch machen sie den Eindruck, irgendetwas könnte an ihnen schlecht sein. Und gerade weil si für Buggy´s gebaut sind, haben sie ein kräftiges Getriebe aus zumeist Titan-Alloy. Das Getriebe ist so was von präzise, das hab ich bisher noch nicht gesehen.
Meine noch analogen Servos auf dem anderen Heli sind auch "made in Taiwan", sind ebenfalls eigentlich Bugy-Servos und laufen jetzt schon über 300 Flüge einwandfrei und ohne jedes Murren.
Das Spiel ist nicht merkbar größer geworden und es gab bisher keine Probleme. Wir sprechen hier nicht von in Chiina hergestellten HK-Servos. Mit denen hatte ich auch so meine Sorgen, bis auf das superschnelle Mi-Servo, das läuft auf dem HEck nun auch schon seit etwa 50 Flügen Klaglos.

btw. wo kriegt man denn anderswo für das Geld HV-Brushless-Servos???? Also ich hab noch keine gefunden. Bei Futaba jedenfalls sicher nicht, die nehmen das 7 bis 10 Fache dafür. Ob die dann so viel besser sind, wage ich mal zu bezweifeln. Und die sind teilweise inzwischen wohl auch "made in china", wobei auch das nichts heißen muss.

Ich hab jedenfalls noch nie so gute Servos für unter 30€ gesehen.

Ich hatte sie eine Woche auf der Testbench und hab alles gecheckt. Todband, Spiel, centering, Laufgeräusch, , alles bei unterschiedlichen Spannungen. . Die Haltekraft ist enorm hoch. Poti zerlegt und wieder zusammengesetzt.

Beim Fliegen war der Unterschied zu vorher echt zu merken.