2 301

Freitag, 19. September 2014, 18:56

3S
ansonsten ist das ja Seniorenschweben


Auf Dich ist halt verlass ;) ;)

Pass aber auf den Schwerpunkt auf,musst halt den Lipo etwas zurücknehmen.
Mein 1000er bringt 100.-gramm-der 1800er dürfte 180.-gramm bringen.
Hm wird schon gehen.Schwerpunkt kannst zur not 1cm verschieben.
gruss Manfred

2 302

Freitag, 19. September 2014, 19:19

KLAUS eine frage ???

Was für ein Programm brauch ich um Video zu konvertieren.
Oder gehts ohne ??? ???
gruss Manfred

2 303

Freitag, 19. September 2014, 20:04

Das macht alles YouTube, da brauchst du nichts :ok:

2 304

Freitag, 19. September 2014, 20:29

Super Danke :ok:

So ;) nur noch Sohnemann anheuern
gruss Manfred

2 305

Freitag, 19. September 2014, 20:35

Hi Jungs :w
Nicht schlecht die Woche. Bis jetzt 25 Lipos geflogen :) . Sonntag kommen hoffentlich noch paar Flüge dazu.
Hurri fliegt wunderbar. Auch wenn das Spiel an Servos doch langsam größer wird :shy: . War leider zu erwarten.
Im Endeffekt, lohnen sich solche Servos doch nicht. Für das Geld, das ich bis jetzt für günstige Servos ausgegeben habe, hätte ich schon Align oder Savöx gehabt.
Na ja, Einstig war halt günstig und dafür haben die auch gereicht. Es wird aber langsam Zeit für etwas besseres.

Allen schöne WE :w :w :w



Hi Leo,

also ich könnte Dir ja einen heißen Tip geben für anständige Servos, aber du willst doch jetzt wohl nicht allen Ernstes Alien-Servos da einbauen?
Die musst Du ja mit M8 9.12 Schrauben dranmachen, so stark wie ein Hurri die abstößt :D :D

Müsste Klaus noch den Kopf abreißen, aber der hat sich ja schnell geduckt und war dann irgendwie wech :D :D :D :prost:

2 306

Freitag, 19. September 2014, 20:45

@Leo

ich kann dir nur raten, bei den Servos nicht zu "sparen". Mir sind bisher 3 Modelle aufgrund von Servoversagen runtergekommen.
Habe am Anfang rel. günstige Servos in meine Flächen eingebaut. Das geht eine Weile gut und dann ist es soweit. Im Heli gehts dann noch bedeutend schneller.
Mit ordentlichen Servos ist das Fluggefühl nochmal deutlich besser--->ich bau kein "Klump" mehr in meine Modelle.
Wenn ich überlege was mich der Schrott im Endeffekt gekostet hat.......

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 307

Samstag, 20. September 2014, 10:01

Moin Jungs :w

Ich bin wie immer für jeden Vorschlag offen.
Nun, habe ich etwas mit den günstigen Servos experimentiert und muss sagen , das war´s.
Goteck Servos waren schnell und für diese Größe stark, aber Verschleiß war enorm. Ist mir zwar keins im Flug gestorben, kaufen würde ich die aber nicht mehr.
Turnigy TG 930 haben mir sehr lange gedient. Eins ausgestiegen nach dem Umbau auf 550er. Ich wurde sagen , etwas unterdemensioniert.
Die 4409 sind sehr stark und schnell genug (wenigstens für Paddel). Nutzt aber nicht, wenn das Spiel immer größer wird. Da nutzt auch die Gerber TS nichts. Noch fliegt der Hurri trotzdem sehr gut. Ich kann mir aber vorstellen, mit weniger Spiel, wäre er noch genauer. Man gewöhnt sich halt daran und erst nach dem Wechsel spürt das Unterschied.
Ich lasse mir etwas Zeit. Vielleicht fliegen dann auch die Paddel weg.
Ich denke an Align DS 615 oder auch Graupner HBS 870. Zu DES Serie von Graupner bin ich etwas skeptisch. DES 808 ist mir vor kurzem im Flug kaputt gegangen. Konnte die Folge von einem Absturz davor sein, bleibt aber im Kopf.
Sollen die Paddel auch raus, wird das ganze natürlich etwas mehr kosten. Muss nicht sofort sein.


Viele Grüße Leo

2 308

Samstag, 20. September 2014, 11:13

Moin Leszek,

zu dem von Dir angedachten Servo HBS 870 gibt es hier eine Information, die nicht unerheblich sein könnte, was die Stromversorgung angeht:

Lies Dir mal das duch, besonders ganz unten das FAZIT.

Soviel zum Thema Markenservo. Dann lieber die Savöx. Align sind übrigens Savöx, nur anders gelabelt. Die baut Align auch nicht selbst.

Und hier einige Erfahrungen zum Thema Spiel und Anzahl der Flüge bei Savöx:

HIER

Ehrlich Leszek, das Metall in den Getrieben ist fast in allen Fällen die leiche Legierung. Die kriegen halt nach X Flügen etwas Spiel.je nach dem wie präzise jetzt grad die Zahnräder sind( auch da gibt es produktionsbedingte feine Unterschiede ) kommt das etwas eher oder später.
Da tun die sich alle nicht viel. Daher nehme ich Buggy Servos. die haben recht dicke Getrieberäder, da kommt der Verschleiß nicht gar so schnell.

Und es kommt auch auf die Belastung an. Die Scaler mit ihren Fuaba BLS Servos haben sicher länger Freude am Getriebe, als ein Hardcore 3D Flieger. Ich hab früher einen Vario Nitro 700er Größe etwa gehabt, der hatte Servos mit Kunststoffgetriebe. Das vom Heck läuft heute noch auf einem meiner 600er auf dem Heck ( Servo ist Baujahr 2000 und hat > 500 Flüge weg ) und hat immer noch nicht mehr Spiel als zu Anfang. Auch das gibt es. So schlecht sind nämlich auch die Kunststoffgetriebe nicht. Das ist übrigens noch eines von den Servos, die bei JR hergestellt wurden. Die geniessen auch heute noch einen sehr guten Ruf, sind allerdings nicht in der Billig-Ecke zu finden.

Wenn ich heute für Servos viel Geld ausgeben würde, würde ich mir welche von JR kaufen. Das ist japanische Qualität, die mit China oder Taiwan Produktion nicht zu vergleichen ist.
Ebenfalls einen guten Ruf haben die BK - Servos, allerdings auch nicht billig. Aber die, die sie fliegen sind sehr zufrieden im Allgemeinen.

Ich bleib bei meinen Brushless, mal sehen wie lange die gehen, bis Spiel ins Getriebe kommt.

Aber was Nutzt es, wenn bei einem teuren Servo, das eigentlich noch gut läuft, auch nach 60 - 180 Flügen Spiel drin ist.

Da kann ich dann 3 oder 4 Satz günstigere kaufen., und alle 2 Jahre mal wechseln. Das kommt am Ende alles auf´s Gleiche aus.

Am Ende kann man mit jedem Servo sowohl Glück, als auch Pech haben. Dabei spielt der Preis eine untergeordnete Rolle.

Klaus hat welche empfohlen vom Kölner Händler, die auch sehr gut sein sollen, und die waren dort nicht mal teuer.

Du musst es am Ende selbst wissen. Aber bei Menge LiPos, die du so durchknallst, wird ein Savöx auch nicht älter als Deine bisherigen Servos, da bin ich mir recht sicher.

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 309

Samstag, 20. September 2014, 11:45

Hi Ludger :w
Lies Dir mal das duch, besonders ganz unten das FAZIT.
Gutes Gegenargument :ok:.

Zu Savöx. Tja, mein Kumpel fliegt die Savöx seit 3 Jahren. Ca. 1000 Flüge. Eingebaut und vergessen. Kein Spiel bis jetzt.
Meine Turnigy 4409 hatten deutliches Spiel schon vom Werk. Ist jetzt nach ca. 150 Flügen merklich größer geworden. Die von Günni hatten vom Werk kein merklichen Spiel.
Ich habe halt kein Bock mehr mich auf´s Glückrad zu verlassen. Soll Align oder auch Savöx neu deutliches Spiel haben, wandert das Servo zurück zum Händler. Minimal ist OK, aber nicht so viel wie die 4409er. Für den Preis werden die natürlich nicht reklamiert :D .


Align sind übrigens Savöx, nur anders gelabelt. Die baut Align auch nicht selbst.
Ist klar, nur die Align sind irgendwie etwas günstiger :) . Ist mal wieder Marketing.

:w :w :w :prost:

2 310

Samstag, 20. September 2014, 12:02

Zu den DS610/620 bzw. 650 kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin. Kaum Spiel nach 50L schonungslosem Gebrauch im Nitro.
Mein Saxöx 1290MG im GAUI funktioniert immer noch, das einzige was da Spiel bekommt ist die Hurri Mechanik.

2 311

Samstag, 20. September 2014, 12:07

HALLO KLAUS :w

Habe nachgedacht : Dein 3s Lipo 1800 bringt sicher 180.-gramm.Wenn Du bei deinem Motor eine 7X4 Latte nimmst
und einen 2S 1000er 40/80C SLS wärst Du bei 70.-gramm. Ein Lipo würde 9.-Euro kosten.
Grund ist der Standschub bei Bodenstart.Meine Scheibe wiegt 360.-gramm.Bei deinem Lipo kämst Du auf 440.-gramm.
Sprich bist 25% schwerer und brauchst auch 25% mehr Standschub.
Beim 2er 1000er wärst bei 330 gramm.-bei mehr Standschub wie bei mir.Und knapp 10% leichter.
Zur not nimmst halt eine 7X5 latte ( APC Electric ).Dann klappts auch mit dem Bodenstart.
Ist aber nur meine persönliche meinung. :shy:
gruss Manfred

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 312

Samstag, 20. September 2014, 12:18

Zu den DS610/620 bzw. 650 kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden damit bin. Kaum Spiel nach 50L schonungslosem Gebrauch im Nitro.

Mein Saxöx 1290MG im GAUI funktioniert immer noch, das einzige was da Spiel bekommt ist die Hurri Mechanik.

Ich tendiere sowieso zu Align Servos. Ich könnte HV Servos verbauen. KETO liefert bis 8,4V. Soll die Spannung doch abfallen, hätte ich deutlich mehr Reserven. Dafür müsste ich dann aber, auch kaum geflogene Savöx am Heck tauschen. So viele Dioden will ich nicht verbauen. Ich würde sagen, gute 6V Servos , KETO und zwei Elkos werden ausreichend sein. Auch für FBL.
Nach VStabi Test, mit Elkos, soll bei KETO Spannung nicht mehr als 1V zurück gehen. Und das bei einem 700er Logo.

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2 313

Samstag, 20. September 2014, 12:22

Aber was Nutzt es, wenn bei einem teuren Servo, das eigentlich noch gut läuft, auch nach 60 - 180 Flügen Spiel drin ist.

Getriebe tauschen ;)

2 314

Samstag, 20. September 2014, 12:27

Zu Savöx. Tja, mein Kumpel fliegt die Savöx seit 3 Jahren. Ca. 1000 Flüge. Eingebaut und vergessen. Kein Spiel bis jetzt.

kauf dir ein KBar das ist ein 1:1-Clone von dem Vstabi das ich aktuell fliege mit der gleichen Software ;)
http://www.ebay.de/itm/3-Axis-Gyro-Set-K…0-/131100924419
meine DS620 sind jetzt 3 Jahre >3000 Flüge und fünf Crashs alt und haben soviel Spiel wie ein geschlossenes Buch zwischen der Seite 2 und 3 :ok:
kann natürlich daran liege das die bei mir immer geschont werden :evil: :evil:
die lebensbedrohlichen Rückströme die meine Servos erzeugen werden in einer Strahlenkanone gespeichert, und ich kann jederzeit während dem Flug den Überschuss in eine Handelsübliche Überlandleitung ableiten :nuts:
bringt mir im Monat zwischen 40-80€ von der Rheinenergie an Rückspeisungserstattung :D :D
ich würde entweder die umgelabelten Align oder die hier holen.
http://www.rcheli-store.de/Elektronik-El…1&c=6389&p=6389
Car-Servos gehören in ein Auto, dazu ist auch das Deadband ausgelegt ;)
alternativ kannst du auch die GWS von mir einbauen die Funktionieren am Paddelheli genauso gut wie ein Autoteilchen ;)

oder du kaufst dir einen REX-Clone, da scheppert ab Werk schon alles da fallen die klapprigen Servos auch nicht mehr auf :puke:

ich würde sowas kaufen :ok: :ok: :ok:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…7584?ref=search

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NoLuckyLuke« (20. September 2014, 12:39)


swashplate

RCLine User

Wohnort: Stollberg

  • Nachricht senden

2 315

Samstag, 20. September 2014, 12:34

Ich lasse mir etwas Zeit. Vielleicht fliegen dann auch die Paddel weg.


Ja lass weg den Paddelkram. Du wirst es nicht bereuen. ;)

Gruß Frank
Gaui Hurricane 515

Partenavia Jolly aus Depron

Graupner MX12 Hott

2 316

Samstag, 20. September 2014, 12:43

Hi,

je kleiner desto weniger Paddel ;)
Mit 425er Latten hätte ich kein Bock mehr auf Paddel, meinen 600er SDX flieg ich immer noch 'mit'.

Servos, ich nehm nur Futaba (ja teuer, aber eben NULL Probleme), am Heck hab ich überall BLS 251.
Am Logo 400 an der TS die S9650 Digital, die hatte ich auch am Gaui als ich den FBL geflogen bin.
Funktioniert sehr gut, beim Crash gibt das Getriebe nach und lässt sich wunderbar tauschen ;)

Am SDX und der Bell mit Paddel (auch für einen Paddel Gaui sehr tauglich) S 3152. Günstig und gut. SDX hat mittlerweile knapp 400 Flüge, Servos sind noch OK.

An der BO 105 (Logo 500 FBL) werden es BLS 252. Vielleicht etwas überdiemensioniert, aber das passt schon.
Bei dem Logo 500 waren in der Combo übrigens Savöx dabei, die hab ich alle 4 ungeöffnet weiter verkauft.
Am Heck hat man (je nach Glück und Heli) Probleme das Heck ruhig zu bekommen (nicht immer, nicht alle) und an der TS machen die so lustige Sachen wie auf Endanschlag fahren wenn sie erst Strom und dann Signal bekommen (Beast FBL), auch das nicht alle und immer... aber mir reicht es wenn das einem Freund passiert ist.

Viele Grüsse

Andre

2 317

Samstag, 20. September 2014, 12:44

@NoLuckyLuke

Bei deinem Powerschweben wäre es auch schlimm, wenn die Servos nicht halten würden. Du solltest ernsthaft über einen HK nachdenken :evil: :evil: :evil: :evil:

@Leszek
ich betreibe meine Align/Savöx an 2S Life+Diode, Spekrum Microbeast, keine Kondensatoren. In Ruhe liegen bei vollem 2SLife nach der Diode ca. 6,3V an.
Funktioniert einwandfrei. Es gibt scheinbar Leute, die fliegen 2SLife direkt, da war ich aber zu feige dafür.
Die 610er bekommt man derzeit für ca. 40€ pro Stück

2 318

Samstag, 20. September 2014, 12:57

Du solltest ernsthaft über einen HK nachdenken


da müsste ich wenigstens keine Akkus wechseln da schätze ich mal keiner auch nur einen Flug überleben würde ;)
glaubst du nicht?
leih mir mal deinen :evil: :evil: :evil:

2 319

Samstag, 20. September 2014, 13:04

Bild meines HK folgt später :evil:


Könnte jemand mal die Länge dieser FBL Bolzen/Kugeln für den FBL Umbau nachmessen?
Reicht dann noch das Standard GAUI Gestänge oder müssen längere her?

swashplate

RCLine User

Wohnort: Stollberg

  • Nachricht senden

2 320

Samstag, 20. September 2014, 13:11

Bei dem Umbauset sind längere Gestänge dabei.
Allerdings weiß ich nicht warum. Hatte die versucht zu nehmen.
Dabei muss man die Gelenkpfannen dermaßen weit aufs Gestänge drehen, dass es übelst schwer ging und ich dabei eine Gelenkpfanne zerstört habe.
Hab dann das Standardgestänge genommen und alles ist fein.
Gaui Hurricane 515

Partenavia Jolly aus Depron

Graupner MX12 Hott