Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 121

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:53

heul, hab jetzt mal den governor abgeschaltet, mein gaui hat absolut gar keinen bums,

mit allen original haupzahnrädern, 13 Zähne Motorritzel , deal extreme 1700kv motor, 100A platinum pro esc, sls lipos und es geht gar nix, auch bei ner 100% flat kurve.


der motor würgt nur beim pitch reinhauen, viel mehr als rundflug ist so nicht drin.

hab das zahflankenspiel noch erhöht, hat nix gebracht.

eventuell sind die sls akkus nach nem 3/4 jahr rumstehen kaputt, kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen.


Ansonsten frag ich mich wo die ganze energie bleibt, es wird eigentlich nix richtig heiss

krispx

RCLine User

Wohnort: Offenbach

Beruf: Maschinenbau Ingenieur

  • Nachricht senden

1 122

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:22

Hallo,

ich habe mir letztens auch einen Gaui 425 gekauft und nun ist mir leider etwas spät aufgefallen dass es so gut wie nirgends mehr ersatzteile wie das 60Z Hauptzahnrad, Blattlagerwellen, Dämpfergummis usw gibt. Ist die zeit des gaui´s schon nach knappen 2 jahren abgelaufen?
Microjet :angry: ,Funjet, Multijet, MPX Fox m brushless, Trainer 25, Kyosho Edge540, GWS A-10, Honda HA-420, Hype Cessna, X-Fighter, HK Mini Pitts, E-Flite Mini Edge540, Sniper Pushy Cat.
HK450, HBK2, Blade mcx, Lama V3
einige Silverlits

WolfiE

RCLine Neu User

Wohnort: Wels, Oberösterreich

  • Nachricht senden

1 123

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:30

Hallo Chris

mit 1900 Drehzahl darfst du dir auch keinen Bums erwarten mit dem 425er. Zum Rumsegeln 2000-2100 Drehzahl. Mit 2300 -2400 Drehzahl ist der Hurri schon agil zu bewegen und hat auch ordentlich Bums. Wenn´s dann wirklich zur Sache gehen soll 2400 aufwärts.

Ich habe den Scorpion 3026 1210 kv mit dem YGE 80 LV Regler und einem 14er Antriebsritzel bei 60% Regleröffnung komme ich auf 2200 Drehzahl, mit 70% dann eben auf ca. 2400. Der empfohlene Reglerbereich ist bei mir 60-80%.

Gruß Wolfgang

WolfiE

RCLine Neu User

Wohnort: Wels, Oberösterreich

  • Nachricht senden

1 124

Dienstag, 8. Februar 2011, 22:59

Zitat

Original von krispx
Hallo,

ich habe mir letztens auch einen Gaui 425 gekauft und nun ist mir leider etwas spät aufgefallen dass es so gut wie nirgends mehr ersatzteile wie das 60Z Hauptzahnrad, Blattlagerwellen, Dämpfergummis usw gibt. Ist die zeit des gaui´s schon nach knappen 2 jahren abgelaufen?


http://www.heli-shop.com/

denke nicht das die Zeit vom 425er schon vorbei ist!

Gruß Wolfgang

krispx

RCLine User

Wohnort: Offenbach

Beruf: Maschinenbau Ingenieur

  • Nachricht senden

1 125

Dienstag, 8. Februar 2011, 23:39

@ WolfiE

Das will ich doch mal hoffen =) Von der Bausatzqualität zu DEM preis bin ich auf jedenfall beeindruckt. Hoffen wir mal dass die ersatzteilversorgung noch eine weile gesichert ist.

Ps: Ich hab gerade entdeckt daß auch unser hobbykönig sämtliche ersatzteile zu einem ordentlichen kurs vorrätig hat :ok:
Microjet :angry: ,Funjet, Multijet, MPX Fox m brushless, Trainer 25, Kyosho Edge540, GWS A-10, Honda HA-420, Hype Cessna, X-Fighter, HK Mini Pitts, E-Flite Mini Edge540, Sniper Pushy Cat.
HK450, HBK2, Blade mcx, Lama V3
einige Silverlits

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »krispx« (8. Februar 2011, 23:57)


krispx

RCLine User

Wohnort: Offenbach

Beruf: Maschinenbau Ingenieur

  • Nachricht senden

1 127

Mittwoch, 9. Februar 2011, 01:19

ahh leo, danke für deine mühe :ok: da bin ich ja beruhigt. Ich hatte schon zuerst nen schreck gekriegt als ich das 60er HZR gesucht hab. Sieht ja ganz gut aus mit der versorgung. Jetzt erstmal warten dass die teile kommen, und dann kanns ja zum erstflug'/crash losgehen :D
Microjet :angry: ,Funjet, Multijet, MPX Fox m brushless, Trainer 25, Kyosho Edge540, GWS A-10, Honda HA-420, Hype Cessna, X-Fighter, HK Mini Pitts, E-Flite Mini Edge540, Sniper Pushy Cat.
HK450, HBK2, Blade mcx, Lama V3
einige Silverlits

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

1 128

Mittwoch, 9. Februar 2011, 10:20

Gern geschehen.
Ich warte auch auf die Teile,.
Ein Paket mit Servos und dem Motor ist zwar am 07.01 in Deutschland eingetroffen, aber seiddem einfach verschwunden. Ich musste bei der Post Nachforschungsauftrag stellen.
Mal sehen was daraus wird.

Grüße Leo

1 129

Mittwoch, 9. Februar 2011, 11:22

Zitat

Original von Leszek63
[URL]http://www.flying-hobby.com/shop/hurricane-ep425-parts-c-3_330_332.html?
:w[/quote]

hast du hier schon mal was bestellt? Wie lange dauert die Lieferung und wieviel kostet der versand?

Horst[/url]
Spektrum DX 7 AR 7000

HK 600 GT / Futaba S 3152 / Motor 600XL 1650 KV / 6S 5000er

WolfiE

RCLine Neu User

Wohnort: Wels, Oberösterreich

  • Nachricht senden

1 130

Mittwoch, 9. Februar 2011, 11:35

Hallo Horst,

ich wollte mir den Gaui FBL Kopf bei flying hobby bestellen €65 + €11 Versand, bin dann aber durch einen Tip von HubFlo zu einem günstigen RJX Kopf gekommen (€60 inkl. Versand).

Aber dein Fiberframe Chassie für den 425er (du hast einmal wegen dem Alu Chassie gefragt) kostet bei flying hobby € 58 + € 11 Versand. Ich habe schon von einigen Usern gehört die dort ohne Probleme bestellt haben.

Gruß Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WolfiE« (9. Februar 2011, 11:40)


Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

1 131

Mittwoch, 9. Februar 2011, 11:48

Hi Horst!
Ich habe dort noch nicht bestellt, aber wie Wolfgang, habe ich auch gelesen irgendwo hier im Forum, daß es keine Probleme gibt.
Aus dem Ausland habe ich bis jetzt aus HK und von CNC aus USA bestellt.
Die lieferung von CNC war nach eine Woche bei mir.

Grüße Leo

1 132

Donnerstag, 10. Februar 2011, 01:42

hi hab heut nen log erstellt, da der gaui null power hat, War jetzt rundflug 60, 70 100 Gaskurve mit ein bischen pitch punpen.

Ging hoch bis 60A, die Spannung wenn man es auf die Zelle umrechnet dabeiauf unter 3v.


Ich würd sagen da ist der akku hin 2x3s 2200mah, 35C

Oder er ein Zeichen für Mechanik schlecht?
»SkyIsTheLimit« hat folgendes Bild angehängt:
  • gaui425log1.jpg

WolfiE

RCLine Neu User

Wohnort: Wels, Oberösterreich

  • Nachricht senden

1 133

Donnerstag, 10. Februar 2011, 05:55

Hallo Chris,

ich denke auch das deine Lipos defekt sind. Zu deinem Setup, mit dem 1700 kv Motor müsstest du mit den Original Zahnrädern und einem 13er Antriebsritzel bei 100% Flat ein Kopfdrehzahl von 3000 haben :nuts: Was sich bei dieser Drehzahl abspielen würde, kann ich mir sehr gut vorstellen :evil: . Für deinen Motor musst du eigentlich vorne das 60er Front Gear verbauen, weil du sonst mit der Regleröffnung zu weit herunter kommst und dann kann es schon sein das hier etwas "würgt". Normalerweise werden für den 425er Motoren mit 1200-1400kv verwendet, diese sind dann auch für die Originalübesetzung und 13er oder 14er Antriebsritzel ausgelegt und du kannst diese Motoren im optimalen Reglerbereich von 60-80% betreiben. Aber wie gesagt, es dürften deine Lipos defekt sein, oder du hast deinen Regler komplett daneben geproggt.

Gruß Wolfgang

1 134

Donnerstag, 10. Februar 2011, 11:50

@chris
erstmal verstehe ich nur bahnhof!

Zitat

hauptwelle ist super schwergängig, riemen etwas entspannt, etwas besser. die welle ohne kopf, läßt sich von hand fast gar nicht mehr mit motor drehen.

könntest du das etwas genauer beschreiben?

dein logg zeigt zwei mögliche ursachen deiner nicht vorhandenen power:
1. die mechanik geht aus irgendeinem grund so schwer das die power dort verpufft.
2. und das ist wahrscheinlicher das deine lipos nichts mehr taugen. die spannung bricht ja komplett ein. deswegen geht der storm auch so hoch.

du solltest dir auch unbedingt einen drehzahlmesser besorgen. wie willst du sonnst deinem regler die richtige gaskurve oder gasgerade vorgeben ?

gruß der hub flo
TopSky 3.0 Disser
Baby Shark und Speed Shark von Nanoplanes
DX7,AR6200,AR6255
Helimission

1 135

Donnerstag, 10. Februar 2011, 20:49

hi, ja ich hatte den kompletten kopf runter geschraubt, so daß nur noch die hauptwelle montiert war. die welle dann von hand, ganz ohne hebelwirkung drehen, ging sehr schwer.

Habe daraufhin den Riemen etwas weniger gespannt und das zahnflankenspiel vergrößert, danach ging es etwas leichter.


Ich frage mich ob ne ne falsche reglereinstellung (timing, frequency, etc) das verbocken kann.

1 136

Donnerstag, 10. Februar 2011, 21:23

wenn das timing falsch ist die pole zahl falsch eingestellt ist kann das auch dazu führen das der motor keine leistung hat, aber die akkuspannung darf nicht so extrem einbrechen wie bei dir.
ich verstehe das immer noch nicht ganz mit dem drehen deiner welle.
wenn der motor noch mit dem getriebe vernunden ist, ist das normal das man die welle kaum drehen kann. das liegt an der getriebeübersetzung.
ich kann dir nur die videos vom finless bob aus dem helifreak forum ans herz legen. der erklärt genau wie man den hurri am besten aufbaut:
klick zu den videos

gruß der hub flo
TopSky 3.0 Disser
Baby Shark und Speed Shark von Nanoplanes
DX7,AR6200,AR6255
Helimission

1 137

Donnerstag, 10. Februar 2011, 21:30

schau mal so sieht bei mir der logg aus.rot ist die spannung und grün der strom. die spannung fällt trotz stromspitzen von 50A kaum ab. bei dir geht die ja voll in die kniee.
TopSky 3.0 Disser
Baby Shark und Speed Shark von Nanoplanes
DX7,AR6200,AR6255
Helimission

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hub Flo« (10. Februar 2011, 21:32)


1 138

Donnerstag, 10. Februar 2011, 21:56

ne sorry den motor hab ich beim drehen der welle von hand entfernt, trotzdem ging das sehr schwer. ich nehm an das auch das relativ normal ist bei größeren helis, hab bisher nur 200 & 450 helis und da muß man schon penibel darauf achten, daß man ihn nur anpusten muß und die welle muß rollen..


was wär den das timing bei 8 magneten? Hab nicht genau rausgefunden wie sich das errechnet.

Also wenn bei dir die spannung bei 50A so gut wie gar nicht einbricht, und bei mir schon unter 3v im schnitt pro zelle vorhanden sind, dann gibts doch eigentlich nur eine erklärung. die beiden sündhaft teuren sls akkus (mehr wert als mein gaui 425), sind nach nem 3/4 jahr rumstehen schrott...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SkyIsTheLimit« (10. Februar 2011, 22:09)


1 139

Donnerstag, 10. Februar 2011, 22:20

naja, sündhaft teuer sind sls akkus eigentlich nicht. gemessen an der zuverlässigkeit ist der preis eigentlich inordnung. bei wieviel volt hast du sie denn gelagert ?
timing kann man nicht errechnen. man kann grob sagen das je höher das timing desto mehr leistung hat dre motor. aber der motor wird dann in der regel auch deutlich wärmer. ich würde einfach mit nem nidriegen anfangen und dann bei bedarf höher gehen.

gruß der hub flo
TopSky 3.0 Disser
Baby Shark und Speed Shark von Nanoplanes
DX7,AR6200,AR6255
Helimission

WolfiE

RCLine Neu User

Wohnort: Wels, Oberösterreich

  • Nachricht senden

1 140

Freitag, 11. Februar 2011, 05:55

Zitat

Original von SkyIsTheLimit
ne sorry den motor hab ich beim drehen der welle von hand entfernt, trotzdem ging das sehr schwer. ich nehm an das auch das relativ normal ist bei größeren helis, hab bisher nur 200 & 450 helis und da muß man schon penibel darauf achten, daß man ihn nur anpusten muß und die welle muß rollen..


Hallo Chris,

probier bitte noch folgendes. Stelle deinen Heli startklar auf eine Ebene Fläche (Rotorblätter ausgeklappt, Lipo "nicht" angeschlossen), nun nimmst du deinen Hauptrotor mit zwei Fingern am Rotorkopf Zentralstück und schubst in locker in Uhrzeigerrichtung an. Wie lange läuft der Rotor nach ??? 1-2 Umdrehungen sollten es schon sein, wenn nicht!!!
Heckriemen ausbauen und wieder testen, wenn der Rotor dann immer noch nicht leicht dreht Getriebezusammenbau und Freilauf überprüfen.

Gruß Wolfgang