Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

emphaser

RCLine User

  • »emphaser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 42489 Wülfrath

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Januar 2011, 23:03

Welchen 12s Lipo im 700er

Hey,

ich bin dabei einen 700er zu kaufen und haette hier 12s als 2x 6s 5000ma 30c liegen. Passen tuen die in das Chassi, nur wie fliegt er dann? Piroflips und Tictocs sind mein Stand, allerdings ruhig und satt, nicht so US-Style zappelig. Passt der Akku dafuer?

Lg Markus
Deutschsprachige RC-Heli-BlogsLadezyklen tracken
SAB Goblin 570 • Spektrum DX-8

2

Mittwoch, 12. Januar 2011, 09:37

RE: Welchen 12s Lipo im 700er

Hi Markus, das ist schwer vorherzusagen. 2x6S/5000mAh/30C dürfte eine Masse von 1700 bis 1800g haben. Ist schon ein ordentlicher Brocken. Wenn Du den eh schon bei Dir liegen hast, dann probiers halt einfach aus. Ordentlich fliegen wird der Heli, aber wie agil er sein wird, kann man so schwer sagen.
Gruss, ARilk.
[SIZE=1]TR450pro FBL2Blatt (Anabell); TR700elekto FBL2Blatt (Bapsi); TR250 FBL2Blatt (Clara); TR450pro FBL4Blatt EC135 (Fritz2); Quadkopter 450 (Gustaf)
... die Namen vergibt mein liebes Frauchen. ;-)[/SIZE]

CRJ200

RCLine User

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Januar 2011, 17:29

RE: Welchen 12s Lipo im 700er

Das funzt ganz locker!

Ich fliege auch 12S Akkublöcke in meinem Suzi Hans mit ca 1700 gr. Gesamtgewicht mit allem drum und dran: 4760 gr. Die hebt der 700er ganz locker weg.! Und das auch noch sehr schnell! :D Nimm die Akkus ruhig, Wirst es dann nicht bereuen.....

LG Peter
T-Rex700, Suzi Hans, Pyro 30-12, BLS352 auf TS, Jive 80+HV, Vstabi 5.3
Hurricane 550, Jazz 80-6-18, 1500 Watt Motor, S9650 auf TS, Microbeast 2.0

Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Januar 2011, 09:56

Hi,
um die Agilität mach ich mir da keine Sorgen, ich bin in einer ähnlichen Größe bis jetzt ja nur Nitro geflogen und dagegen ist die Leistung des 700ers schon übel, der geht richtig ab slebst wenn man ihn nur mit 10° zyklisch fliegt.
Ich verwende zur zeit 2x 6S Desire Power Akkus mit 4500mAh von heli-.inc.
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

Old_Zitterhand

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Januar 2011, 14:42

@Nick: Du hast das Gefühl der 700E geht besser als der 600N? Ich hab nur den Vergleich zwischen 600N und 700N. Aber da wäre der 600derter etwas agiler.
*** Wenn man anfängt den Blattspurlauf am Ventilator, Rasenmäher und Mixer zu kontrollieren ist man süchtig! ***

emphaser

RCLine User

  • »emphaser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 42489 Wülfrath

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Januar 2011, 14:53

Hey,

danke für die ganzen Antworten, dann bin ich mal gespannt, wie der geht. Sollte die Woche hier eintrudeln...

lg Markus
Deutschsprachige RC-Heli-BlogsLadezyklen tracken
SAB Goblin 570 • Spektrum DX-8

Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. Januar 2011, 15:54

Hi,
ich hab das gefühl, dass der 700E viel besser geht, allerdings auch kürzere flugzeiten....
ich bin den 600N bis jetzt aber auch aus versehen mit 16° zyklisch geflogen, da kann es sein, dass er sich nicht so schnell dreht, da ja die Drehzahl ab etwa 13° zyklisch stark einbricht bei dem 50H Motor...
Ich hab das mit dem neuen Set Up noch nicht getestet, denn ich hab heute gemerkt, dass meine Kupplung es nicht mehr so wirklich tut und dass mein Motor nen angehenden Nagelschaden hat... ich hoffe ich sachaff es gleich nocht, ich hab die Kupplu8ng leider in der Firma vergessen, sonst hoffe ich morgen;)
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Supra42« (16. Januar 2011, 15:56)


Old_Zitterhand

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Januar 2011, 18:02

Ich finde halt der 700derter ist fast schon unpraktisch. In einen normalen Kombi geht er nicht mehr rein ohne dass man die Sitze umklappt. Dann das 12S Setup beim 700E. Neben den Kosten für die Akkus stört mich, dass man zum Laden unterwegs zwei Lader braucht und der Energieverbrauch zum Laden der Lipos zerrt heftig an der Autobaterie. Der 700N hat einen deutlich höheren Spritverbrauch und ist wegen der Vibrationen der großen Maschine wartungsintensiver als der 600N. Letztlich noch die höheren Anschaffungskosten und Ersatzteilpreise des 700derters.
Fliegen tut der 700 geil. Ohne Frage. Allerdings steht ein 600 mit 55ger Maschine dem nicht nach.
Mein Favorit bei den Elektrohelis wäre inzwischen ohne Zweifel der 550. Quadratisch, praktisch gut und übelst Dampf. Wenn ich mit einem Bekannten zum fliegen gehe bin ich danach immer kurz davor meine Flotte zu erweitern. :D
*** Wenn man anfängt den Blattspurlauf am Ventilator, Rasenmäher und Mixer zu kontrollieren ist man süchtig! ***

CRJ200

RCLine User

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Januar 2011, 19:05

@Old Zitterhand

Da gebe ich Dir sicherlich recht! Der 700er ist für einen Transport schon recht gross! Wer ihn fliegen will, der weiss auch, dass es da nicht mit einem 6S getan ist.
Ich habe 5 vorkonfektionierte Akkuschienen für meinen, damit kann ich dann schon gemütlich fliegen gehen..... ergibt dann eine Gesamtflugzeit von 45:00 min bei durchschnittlich 9min / Flug. Das ist für einen Nachmittag ausreichend, es sei denn man fliegt einfach einen Akku nach dem anderen weg. 8(
Nimmste dann noch einen 550er mit ein paar Akkus mit, dann wird der Nachmittag auch lang. :D :D

Als Akkus für den 700er nehme ich alles, was in der Gesamtleistung mehr als 100A Dauerstrom aushält. Bei 5Kw Peakleistung und 3kw Dauerleistung sollten solche Akkus schon halten. Ich liege 12S 3600mAh 30C bis 12S 5000mAh 20C. Also alles kein Problem.

LG Peter
T-Rex700, Suzi Hans, Pyro 30-12, BLS352 auf TS, Jive 80+HV, Vstabi 5.3
Hurricane 550, Jazz 80-6-18, 1500 Watt Motor, S9650 auf TS, Microbeast 2.0

Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Januar 2011, 12:48

Hi,
also ich schaff mit dem 700er nur so 4 1/2 Minuten Flug.....
Der 700er ist aber auch schon allein wegen des Blattsounds sehr geil, da kommt der 600er nicht mit:D
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

11

Mittwoch, 19. Januar 2011, 11:55

Hi,

Ich fliege den 700E mit Turnigy 25C -5000mAh als 12S sprich zwei 6er Packs.
Der Heli steckt das gut weg wenn es ums Gewicht geht. Flugzeit sind deutlich mehr drin als 4min.

Ich komme nach 6-7 min runter mit einer Zellenspannung vom 3,7V. Aber kein harter 3D Flugstiel muss man vielleicht dazu sagen.

Danach lade ich etwa 2800 mAh nach. Zur Not wären also noch ein paar Minuten Flugzeit drin.
Das Flugzeug ist egal solange es eine Focke Wulf ist .....
FW 190 - A8 [img] http://www.wohnwagen-forum.de/forum/wcf/images/smilies/anbet.gif[/img]