Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BerndTS170

RCLine User

  • »BerndTS170« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Emmerting / Oberbayern Welche Piloten sind in meiner Nähe ?

Beruf: KFZ Techniker Meister

  • Nachricht senden

1

Montag, 16. April 2007, 17:16

Soll ich den Twister auf Brushless ( Hauptmotor) umbauen

Ich hab noch ein paar Fragen zu Deinem Umbau am Twister.


Danke für den Tip mit dem Brushlessumbau
Packt es das Heck wirklich mit einem Brushless am Hauptrotor ?

- Welchen Motor würdest Du mir empfehlen ?

An der Funke solls jetzt nicht mehr liegen, da ich seit kurzem eine MX16 hab. nuts
Mein Händler hat mir das Set von E-Flite empfohlen.

- Ist da schon Reserve vorhanden oder bricht da die Drehzahl bei Pitch ein wie bei einem Bürstenmotor ?

- Ist die Flugzeit auch negativ beeinflusst. Brushless zieht doch mehr Strom oder ?
Weil ärgern tuts mich jetzt schon langsam. Beim Rundflu,g wenn man in der Kurve etwas zu tief reinkommt und Pitch nachlegen will, ist schluss mit lustig weil absolut nix mehr an Kraft da ist.

- Wie ist der Zahnradverschleiss ? Bei mir war nach einem Motorleben (also nicht lange) das Messingritzel schon derb zugerichtet.

- Hast Du ein anderes Antriebsrad an der Rotorwelle oder Serie ?

So das waren jetzt a bisserl viel Fragen auf einmal. Danke schon mal im Voraus.

__________________
Gruß Bernd
:w
MPX Blizzard, Robbe Arcus ARF
Pilatus B4 3mtr.
Speedo2,
Bell 47G, V06
MX 16 :ok:
DMO versichert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndTS170« (16. April 2007, 22:15)


Tancred

RCLine User

Wohnort: Württemberg

Beruf: Fachinformatiker (Netzwerk Admin & Coder)

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. April 2007, 20:23

[deleted]
[SIZE=1]T-Rex 450 SE • Align 430L, GY401, RCE-BL35G, R16scan, 3xFS60, 1xFS61, 325 HeliTec[/SIZE]

[SIZE=3]HeliGraphix WSF BLOGHeliManiax BLOG (deutsch)[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tancred« (16. April 2007, 22:08)


Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. April 2007, 21:03

Hallo Bernd,

ich bin zwar nicht slucon, habe meinen Twister CP jedoch auch mit BL ausgestattet.

Ich habe jetzt ein DD Heck drauf, das es locker packt. Aber auch das normale Bürstenheck (ein Motor) reicht für flotten Rundflug aus.

Ich habe den Twister 3D Motor von Torsten Hoppe eingebaut. Der robbe Roxxy 818 Regler ist nichts, da der immer erst eingelernt werden muss und keinen Heli Mode hat. Geht aber auch (nutze ich, weil ich keinen anderen kaufen will).

Die Drehzahl bricht nur bei älteren Akkus ein. Sonst nicht. Habe heute wieder drei Akkus leergeflogen. Kraft in Kurven ist genug da.

Die Flugzeit beträgt mit dem 1000er Standard Akku ca. 8-9 min. Allerdings habe ich ein schweres Landegestell drauf und eine Hughes 500 Haube, Abfluggewicht ca. 385g.

Ich habe von Daddies Finest ein dickeres Zahnrad mit Freilauf drin und die Wellen von E-Sky Honey Bee 2.

Das Ritzel ist von Align (2,3mm Bohrung) und man kann es leicht nachkaufen. Es wird geschraubt (Madenschraube).

Ich hoffe, das hilft. Mal sehen, welche Erfahrungen slucon hat...
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

BerndTS170

RCLine User

  • »BerndTS170« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Emmerting / Oberbayern Welche Piloten sind in meiner Nähe ?

Beruf: KFZ Techniker Meister

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. April 2007, 21:52

Danke für den Tip

Ich hab auch schon mit Thorsten gemailt. Werde noch meinen Ersatzmotor aufbrauchen und dann die Sache ins Auge fassen. :w
Gruß Bernd
:w
MPX Blizzard, Robbe Arcus ARF
Pilatus B4 3mtr.
Speedo2,
Bell 47G, V06
MX 16 :ok:
DMO versichert

slucon

RCLine User

Wohnort: Hennickendorf (bei Strausberg), etwas östlich von Berlin

Beruf: Elektroingenieur, entwickle und baue moderne elektrische Schweißgeräte

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. April 2007, 07:27

Hallo Bernd,

also der BL hat nix mit dem Heck zu tun. Das Drehmoment durch den Hauptmotor ändert sich im Flug überhaupt nicht, nur bei Pitchstößen greift da mehr Moment an, das führt natürlich zum kurzen Ausbrechen des Hecks, das hast du aber sehr schnell im Griff.

Nimm einen Motor mit ca. 3.000 KV, er benötigt keine riesen Leistung, 15A ist schon extrem dick, beim ruhigen Fliegen brauchst du ca. 7-8 A. Suche dir auf jeden Fall einen Heliregler (viele fliegen mit einem 10A-Regler), da hast du einen Sanftanlauf und eine konstante Drehzahl.

mit der MX 16 bist du prima bedient, da kannst du den Motor direkt schalten und über den Limiter (ctrl.7) auch prima an deine Drehzahlwünsche anpassen. Ich glaube, Alexander Joachim hat auch mal einen super thread gepostet wegen der Programmierung, hat mir super geholfen damals.

Zum Drehmoment gibts nicht viel zu sagen, das hast du genug, und da bricht auch nix ein beim Pitch.

Dein Strom ist nur höher, wenn du heftige Stöße gibst oder 3D versuchen willst... Dein Strom beim Fliegen ist der Gleiche. Der Strom ist nur von der abverlangten Leistung abhängig - und die ist ja die gleiche. Wenn du allerdings jetzt mal 'ne Tafel Schokolade transportieren möchtest, dann brauchts halt etwas mehr Power, die hast du aber jetzt...

Ich habe das Hauptzahnrad des Honey Bee CP2 drauf und eine Welle vom M24, die biegst du nimmer krumm. Das Twisterzahnrad kenne ich nicht, und darf mir daher darüber auch kein Urteil erlauben.

Wenn du die Möglichkeit noch hast, spare dir den Ersatzmotor und nimm gleich den BL, den dir Alexander Joachim empfohlen hat...

Das Motorzahnrad hab ich bisher nicht wechseln müssen - entfällt bei mir jetzt auch, da ich ja inzwischen mit Direktantrieb fliege (da ist das Teil fast garnicht mehr zu hören!!!).

So, dann mach mal, du wirst es ganz bestimmt nicht bereuen...

Grüße Stephan
Lipoblitzer und vieles mehr... meine kleine Heliseite...