1

Montag, 22. Oktober 2007, 11:15

Blade CP RTF, Servoweg für Nicken und Rollen

Hallo zusammen,

bin vom honeybee cp2 nun auf den blade cp umgestigen. Hab den komplettset von Honk Kong bestellt und fliege das Teil jetzt mit Out-of-the-box-Einstellungen und fliegt ganz schön und ruhig im Vergleich zum honeybee cp2.
Was mir nun aufgefallen ist, dass die Bewegung der Servos zum nicken und rollen etwas knapp sind. Wenn ich nun bei wenig Wind fliege, muss ich teilweise mit dem Steuerknüppel voll an den Anschlag und dann bleibt keine Reserve.

Wie kann ich diese Servowege verlängern? Neue Servohörner? Ist klar, dass das Reaktionsverhalten dann auch direkter wird. Macht aber nichts, weil ich dies vom cp2 ja gewöhnt bin.

Habt ihr noch andere Vorschläge?

Gruss

Tobzen

RCLine User

Wohnort: Giessen, Hessen

Beruf: Fremdsprachenkorrespondent

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Oktober 2007, 11:33

Grüß Dich!

Zum einen kann man die Hebel ja weiter auseinanderschrauben, zum andren könntest Du nachschauen, ob Du die nicht ein Loch weiter außen anstecken kannst.

Gruß
Tobi
Online Pilotenkarte

Belt CP (BL-Motor, HH-Gyro Esky)
Lama V2 Extreme Tuning, pitch-black 8)
Jamara Nano :dumm:
Graupner MX 16 / Ultramat 14 / Balancer +

axcel

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Oktober 2007, 12:55

Hi,

hab genau das gleiche Problem. Hab im Simulator geübt und war dann über
den geringen Ausschlag überrascht...

Hast du ein Bild, auf dem die Hebel sind??
Würden andere (größere) Winkel etwas nutzen??
Belt CP
Twinstar II
Graupner 47g V06
Walkera 5#4
PiccoZ

Tobzen

RCLine User

Wohnort: Giessen, Hessen

Beruf: Fremdsprachenkorrespondent

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Oktober 2007, 13:13

Ja klar! Je weiter außen die Servostangen sitzen, desto größer ist ja der Weg, der gegangen wird. Zum Anfangen habe ich mir z.B. die Hebel ins innerste Loch gesetzt. Das hatte kürzere Wege und damit einen nicht so hibbeligen Blade CP zur Folge.

Übrigens biete ich meinen Blade mit DW-Heck und zwei 1000er Lipos für 150 Euronen an, wenn jemand einen Interessenten kennt, immer her damit :ok:
Online Pilotenkarte

Belt CP (BL-Motor, HH-Gyro Esky)
Lama V2 Extreme Tuning, pitch-black 8)
Jamara Nano :dumm:
Graupner MX 16 / Ultramat 14 / Balancer +

5

Montag, 22. Oktober 2007, 13:15

Danke für die rasche Antwort. Ich denke wenn ich die Hebel auseinander schraube, dann mache ich ja nur eine Verstellung an der Konfiguration. Ich möchte gerne ein Servohorn mit mehr Löchern (der RTF hat nur ein Loch :no: ). Muss also mal neue Servohörner besorgen damit ich ein Loch weiter aussen probieren kann.

Denn wenn ich am Servohorn weiter aussen anstecken würde habe ich ja mehr Weg. Muss mal Servohörner organisieren...

Gruss

Tobzen

RCLine User

Wohnort: Giessen, Hessen

Beruf: Fremdsprachenkorrespondent

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Oktober 2007, 13:35

Hm, komisch, denn meiner, war auch als RTF gekauft, hatte vier Lochpositionen. Kannst Du nicht ein Loch außen mit Hilfe einer heißen Nadel "generieren"?
Online Pilotenkarte

Belt CP (BL-Motor, HH-Gyro Esky)
Lama V2 Extreme Tuning, pitch-black 8)
Jamara Nano :dumm:
Graupner MX 16 / Ultramat 14 / Balancer +

7

Montag, 22. Oktober 2007, 13:54

leider nicht. Das Horn hat gerade ganz aussen ein Loch. Da helfen wohl nur neue Hörner. Kosten wohl nicht die Welt... 8)

8

Dienstag, 23. Oktober 2007, 08:44

hallo.

Das mit den neuen Servohörnern wäre ja ganz nett. Nur weiss jemand wo ich grosse (mehrlöchige) Esky-Hörner bekomme? Gibt es andere Hörner von anderen Herstellern, welche kompatibel sind zu den von Esky?

Habe den Esky-Hornset gefunden (Servohorn Set EK2-0500A) :ok: . Es gibt jedoch nicht viele Anbieter, welche diesen im Sortiment haben. :no:


Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mr. blade« (23. Oktober 2007, 10:30)