Rudolf_H

RCLine User

  • »Rudolf_H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 00:46

War bei Ebay einkaufen

Hallo !

Erstmal ein HALLO an alle !

Bin eifriger leser und willte nur mal nachrafen ob das Ding für die Biene Brauchbar ist !


http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?View…:MEWA:IT&ih=003


Habe den gerade um 21,98 EUR erstanden !

Wenn nicht ist nicht viel verhaut.

Danke

Rudolf
[SIZE=1] T-Rex 500, CopterX 450SE V2, HB King II [/SIZE]

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 06:32

RE: War bei Ebay einkaufen

Sollte passen... :ok:
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

cappy66

RCLine User

Wohnort: Wald-MIchelbach

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 07:04

Hehe, ich habe vorgestern fast den gleichen geschossen: 22,90 Euro incl Versand

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…:MEWN:IT&ih=003
Gruss Peter

[SIZE=1]
Zoom 450 EP
Esky FP boardless
Lama3 Extreme
[/SIZE]

PyroM

RCLine User

Wohnort: Wahl-Potsdamer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 07:52

Der Erstgenannte ist der, den ich auch 2x habe, auch vom gleichen Händler.
Fazit nach ca. 30 Ladungen pro Akku:

- schwer (zwischen 185 - 195g) -> Biene wird Jumbo, liegt aber sehr satt in der Luft, gut für Anfänger
- beim Schwebenüben kam ich auf 18 bzw. 21 Minuten mit dem 3900er BL
- Flugzeiten bei Achtenfliegen: 15 bzw. 16 Minuten. Ob die akkus nachgelassen haben oder mein Flugstil schuld ist: keine Ahnung
- werden nichtmal handwarm, erst beim absoulten Leerfliegen :dumm:

Für den Preis: guter Kauf, aber wechselnde Qualität (Gewicht und Kapazität bei identischen Modellen unterschiedlich).
[SIZE=1]Pikke 450:
GY401, Jazz 40, Helicommand Rigid

T-Rex 450 SE V2 im Aufbau:
Spartan DS760, Jazz 40, Helicommand 3D

beide:
Scorpion 8 V2/13T,
3 x HS-65HB + S9257
Blattschmied Ultra 325
SMC16Scan

MX16s
[/size]

Feuerstürmer

RCLine User

Wohnort: ""De, de ut de Graafschup kummt"" (irgendwo Grafschaft Bentheim)

Beruf: Zerspanungsmechaniker, DJ, Feuerwehrmann

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:42

Kann mir mal jemand sagen,wie dieser Dicke Stecker genannt wird,der dort an dem Akku dran ist. Ich hab ja die Biene inkl Brushless Kit gekauft. Im moment steht sie noch mit normalem Motor hier. Und da kann ich nur diese kleinen Stecker verwenden. Am Brushless regler sitzt aber dieser große Stecker dran,an meinem 2. Akku auch. Wollte dann den original auch mkit diesem Stecker austatten.
Gruß
Carsten

Blade SR / Parkzone Typhoon 3D / Eflite 4Site(Umbau) / BIG 4Site / Edge 450 / DX 7

Ein Lipo und ein Heli verlieben sich und dann brennen sie miteinander durch. Du siehst nur noch die Rauchschwaden am Horizont und sie sind weg...

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:44

[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ncc11« (24. Oktober 2007, 15:51)


Rudolf_H

RCLine User

  • »Rudolf_H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:48

Zitat

Original von PyroM
Der Erstgenannte ist der, den ich auch 2x habe, auch vom gleichen Händler.
Fazit nach ca. 30 Ladungen pro Akku:

- schwer (zwischen 185 - 195g) -> Biene wird Jumbo, liegt aber sehr satt in der Luft, gut für Anfänger


Naja, so schwer ist lt. Beschreibung gar nicht "Weight: 164g"

Zitat


- beim Schwebenüben kam ich auf 18 bzw. 21 Minuten mit dem 3900er BL
- Flugzeiten bei Achtenfliegen: 15 bzw. 16 Minuten. Ob die akkus nachgelassen haben oder mein Flugstil schuld ist: keine Ahnung
- werden nichtmal handwarm, erst beim absoulten Leerfliegen :dumm:


Hört sich ja gut an !
Kurfe derzeit noch mit dem Original Motor und 2x 1000 Lipo herum
Brushless 3900 Set ist auf dem Weg

Zitat


Für den Preis: guter Kauf, aber wechselnde Qualität (Gewicht und Kapazität bei identischen Modellen unterschiedlich).


Werd ihn dann mal wiegen

Danke

Rudolf
[SIZE=1] T-Rex 500, CopterX 450SE V2, HB King II [/SIZE]

Rudolf_H

RCLine User

  • »Rudolf_H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:49

Zitat

Original von cappy66
Hehe, ich habe vorgestern fast den gleichen geschossen: 22,90 Euro incl Versand

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…:MEWN:IT&ih=003


Glückwunsch !

Rudolf
[SIZE=1] T-Rex 500, CopterX 450SE V2, HB King II [/SIZE]

Rudolf_H

RCLine User

  • »Rudolf_H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:50

RE: War bei Ebay einkaufen

Zitat

Original von Chorge
Sollte passen... :ok:


Danke :-)

Rudolf
[SIZE=1] T-Rex 500, CopterX 450SE V2, HB King II [/SIZE]

Rudolf_H

RCLine User

  • »Rudolf_H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:51

Zitat

Original von cappy66
Hehe, ich habe vorgestern fast den gleichen geschossen: 22,90 Euro incl Versand

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…:MEWN:IT&ih=003



und nur 1 gebot :-))

Rudolf
[SIZE=1] T-Rex 500, CopterX 450SE V2, HB King II [/SIZE]

Feuerstürmer

RCLine User

Wohnort: ""De, de ut de Graafschup kummt"" (irgendwo Grafschaft Bentheim)

Beruf: Zerspanungsmechaniker, DJ, Feuerwehrmann

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:57

Zitat

Original von ncc11
Dieser Stecker?

http://shop.rc-now.com/product_info.php/…-vergoldet.html

edit:
oder dieser Adapter?

http://www.miracle-mart.com/store/index.…roducts_id=1388

Gruß
Ulrich


Rööööchtöööög-DEN Stecker meinte ich.
Beides ist gut! Gibbet den Adapter auch in Deutschläänd? :D
Gruß
Carsten

Blade SR / Parkzone Typhoon 3D / Eflite 4Site(Umbau) / BIG 4Site / Edge 450 / DX 7

Ein Lipo und ein Heli verlieben sich und dann brennen sie miteinander durch. Du siehst nur noch die Rauchschwaden am Horizont und sie sind weg...

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 15:59

Zitat

Original von Rudolf_H
Naja, so schwer ist lt. Beschreibung gar nicht "Weight: 164g"


Beschreibungen von Billigakkus würde ich immer mit Vorsicht geniessen. Bei der Gewichtsangabe werden gerne Stecker und Kabel weggelassen. Der Wert von PyroM kommt besser hin.

Man kommt schnell in die Verlegenheit zu denken: "Wozu 60 Euro für einen Markenakku auszugeben, wenn es einen Akku mit den gleichen Werten für 25 Euro gibt?"

Meine Erfahrung:
Ein Freund von mir hat einen Saehan-Akku (ca.60Euro), der auch nach drei Monaten immer noch die vollen 20 Minuten hält.

Ich war "schlauer" und habe mir einen Raiden-Akku gekauft (ca.30 Euro), der mittlerweile bei 13min Flugzeit angekommen ist und am Anfang auch die 20 Minuten schaffte.

Gruß
Ulrich

edit:
Den Adapter habe ich noch in keinem dt. Onlineshop gefunden.
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ncc11« (24. Oktober 2007, 16:00)


PyroM

RCLine User

Wohnort: Wahl-Potsdamer

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 23:19

Habe den Adpater (Ersatzteilfetischist, Ihr wisst), aber die Kabel sind Popelskram, superdünn - da gehen keine 20C durch ;)

Habe ja die Billigchina-Akkus, und ab Wochenende fliege ich 2500er Saehan 18C. Der wiegt mit Dean auch 185 Gramm (Liste: 174 Gramm), das wollte ich aber auch wegen Fluglage - dafür Qualitäts-2500mAh. wir werden sehen, wo er nach 30 Akkus steht. Wenn der gut fliegt, kaufe ich den nur noch, gleich für meinen Rex :evil:
[SIZE=1]Pikke 450:
GY401, Jazz 40, Helicommand Rigid

T-Rex 450 SE V2 im Aufbau:
Spartan DS760, Jazz 40, Helicommand 3D

beide:
Scorpion 8 V2/13T,
3 x HS-65HB + S9257
Blattschmied Ultra 325
SMC16Scan

MX16s
[/size]

cappy66

RCLine User

Wohnort: Wald-MIchelbach

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 07:55

Mit den Akkus der Asia-Connection ist immer ein wenig Lotterie im Spiel, da mann auch mal einen erwischen kann, der schnell abbaut - hatte ich bei 6 Billig-Akkus auch einmal; den konnte ich nach 30 Zyklen entsorgen.....

....trotzdem rechnet sich das insgesamt, wenn man nur 30-50% des Preises eines Markenakkus zahlt. Witzigerweise sind die Versandkosten aus HKG oder CHN oft günstiger als aus dem Laden um die Ecke ??? ??? ???
Gruss Peter

[SIZE=1]
Zoom 450 EP
Esky FP boardless
Lama3 Extreme
[/SIZE]

muella00

RCLine Neu User

Wohnort: Kitzingen

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 12:10

Hi,
wo ihrs grad von den Akkus den billig Akkus habt, hab mir jetzt nen BL-Set bestellt. Wieviel "C" sollte der Akku den haben und wieviel mAh? Hab den original E-Sky(1000mAh 10C) Akku und 2 andere(1350mAh und 12C), der BL-Motor ist der 3100 von E-Sky. Was mein ihr kann ich die Akkus dafür hernehmen? Stehen die 12C oder "wasweißichwieviel C" für die maximale Stromabgabe des Akkus.

Ciao
Christian
[SIZE=2]Honey Bee King 2[/SIZE]

cappy66

RCLine User

Wohnort: Wald-MIchelbach

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 12:20

Die "C" stehen für die maximale Abgabe des Akkus und zwar multipliziert mit der Nennkapazität, d.h. bei Deinem 1000mAh mit 10C sind es 10A.
Gruss Peter

[SIZE=1]
Zoom 450 EP
Esky FP boardless
Lama3 Extreme
[/SIZE]

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 14:08

....und 10C bei 1000mA sind ein bißchen zu wenig, um die Brushlessmotoren in den Spitzen (z.B. Pitchstoss) zu versorgen. Ich fliege auch noch mit den 1000mA-Akkus, aber mit größeren Akkus hat der HBK eindeutig mehr Dampf.

Dennoch mag ich die leichten Akkus, da bei Windstille der HBK nicht so schnell wegkippt bzw. beschleunigt, wenn ich etwas neues ausprobiere.

Noch ein Rechenbeispiel:
Ein 2500mA-Akku mit 10C kann bereits den 2,5fachen Strom des 1000mA 10C Akkus abgeben, nämlich konstant 25A und das würde reichen, da die Brushlessmotoren in der Spitze 25A lt. Datenblatt ziehen.

Ein 2250mA-Akku mit 16C kann bereits 36A abgeben und das reicht Dicke :)

Wenn ein 2250mA Akku für 20min Flugzeit reicht, dann war der durchschnittliche Entladestrom 7,5 A, also 7,5C hätten im Mittel gereicht.

Laden sollte man Akkus jedoch max. mit 1C. Alte LiPos sogar nur mit 0,5C, bestimmte Akkutypen können schon 2C und sind somit doppelt so schnell wieder aufgeladen.

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

muella00

RCLine Neu User

Wohnort: Kitzingen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 14:39

Super danke. Dann werd ich erstmal mit meinen üben wenn der Motor drin ist und wenn dann neu fällig sind auf größere umsteigen. Was mich allerdings wundert sind die kleinen Kabel am Akku (vom Querschnitt). Die sind ja max. 0.75mm² wenn die solche Spitzenstöme führen ist das doch ein bisschen wenig oder? Auch wenn das nur kurz ist.
Grüße
[SIZE=2]Honey Bee King 2[/SIZE]