Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

menthos

RCLine User

  • »menthos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. November 2007, 11:40

Hilfe wegen Blattlagerwelle Honey Bee King II

Hallo erstmal.
Vor etwa 2 Wochen ist mein Heli aus irgendeinen Grund abgestürzt. (Machte kommische geräusche stand senkrecht und war auch schon in der Erde.... :shake: )
So nun hab ich alle Ersatzteile bestellt nur Blattlagerwelle ist noch nicht im 4er Pack lieferbar.
Frage: geht es wenn ich die Blattlagerwelle wieder von hand grade biege?
Also vllt noch um 1 Grad dann schief ist......
Ich hätte noch mehr Fragen, hat vielleicht jemand von euch ICQ oder MSN und könnte mir helfen?
MFG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

menthos

RCLine User

  • »menthos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. November 2007, 12:59

Bitte helft mir..
Hier ein Vid:
http://www.rcmovie.net/view_video.php?vi…6dcea07f272e141
Muss aber erst noch überprüft werden in ca 1er Stunde online
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »menthos« (5. November 2007, 13:00)


Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. November 2007, 13:56

Also die Blattlagerwelle sollte schon einwandfrei sein... Wirklich! Frag mal suxi hier im Forum - womöglich sind so noch Blattlagerwellen zu bekommen...
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

menthos

RCLine User

  • »menthos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. November 2007, 13:59

Chorge komm mal bite in skype. ^^
Aber was ist so schlimm wenn die Blattlagerwelle leicht vergoen ist?
MFG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

Stephen

RCLine User

Wohnort: Zürich Glatttal, Schweiz

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. November 2007, 22:20

Das Flugverhalten kann von leicht schwammig bis zu unkontrollierbar variieren bei einer krummen Blattlagerwelle. Ich bestell die immer im Viererpack, weil ich die bei einem Rotorschaden IMMER tausche, sei es auch nur im Mikrometerbereich krumm.
Guten Flug

SR
_____________________

:heart: Esky Belt CP :heart:

menthos

RCLine User

  • »menthos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. November 2007, 06:26

Ist ja bestellt nur noch nicht da! =)
Lässt sich zum glück aber Konrollierbar fliegen! ;)
MFG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

7

Dienstag, 6. November 2007, 07:18

Flieg doch nicht mit einer krummen Welle , geht doch nur aufs Material . Letztendlich fliegt dir dann was anderes um die Ohren . Halt die Füsse still und warte bis die Teile da sind , bau sie ein und stell alles ordentlich ein und geh dann vor die Tür zum fliegen .
Ist besser so , glaub es mir . Alles andere bringt nur Probleme und Ärger mit sich .

frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. November 2007, 23:05

Hallo
Uli hat 100% recht !!
Eine Paddelstange leicht richten ist ja noch O.K. ..aber eine Blattlagerwelle richten ist gefährlich . Du hast dann schon zum 2. mal das Metalgefüge gewaltsam verändert , was zum brechen / abreißen führen kann . Wenn du also nicht unbedingt ein Rotorblatt im Auge stecken haben willst und dein 15 . Lebensjahr einmal ohne größere Blessuren erreichen willst ;) , solltest du dich wirklich etwas gedulden bis Ersatz kommt ;) . Vielleicht hast du ja jemanden wo dit eine Welle drehen kann . Einfach einen Rundstahl besorgt , abgelängt und beidseitig Gewinde drauf geht auch .

Gruß
Andi
Ryan Sta 2,35m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,Topp Ultimate 1,6m Saito Fa 300t Boxer,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2,TT E.Raptor 700 V2, Acro Magnum, HK Habicht,Traxxas Nitro Stampede, Geebee Sportster 2,15m+Mark180

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »frankenandi« (6. November 2007, 23:08)


menthos

RCLine User

  • »menthos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. November 2007, 13:47

Jo ich lass es jetzt auch! =)
Ich bin ja weniger erfahren als ihr und vertau euch einfach mal, habt mir ja schon öfters geholfen! =)

MFG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »menthos« (7. November 2007, 13:48)