Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. Dezember 2007, 16:20

Biene zum einsteigen

Hallo!
Ich habe mich jetzt entschieden, den Einstieg in das Helifliegen erstmal mit einer Biene zu machen, um den folgenden, "guten" Heli zu schonen.
Ich habe mir überlegt, dierekt mit Brushless zu bestellen und auch einzelne Komponenten zu nehmen, da ich bereits eine MX-16, einen Empfänger(RX-16scan) und Lader und Lipo habe.
Mein Vorschlag würde so aussehen:
Mechanik:
http://shop.rc-now.com/product_info.php/…--Mechanik.html
Antrieb: http://shop.rc-now.com/product_info.php/…r-3900-U-V.html
Gyro: http://shop.rc-now.com/product_info.php/…-Lock-Gyro.html
Nun wüsste ich noch gerne, welche Servos zu empfehlen sind und ob man an manchen Stellen meine Zusammenstellung ändern sollte.
Außerdem hätte ich gerne ein paar Vorschläge anderer(vieleicht sogar billigerer?)Händler, da die Mechanik bei RC-Now ausverkauft ist.
Wenn es noch andere Helis gibt, die in Frage kämen, würde ich auch dort gerne Vorschläge höhren.
Ich freue mich über alle Antworten!
Komet

menthos

RCLine User

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Dezember 2007, 16:27

Wenn du eine MX16 hast leg lieber noch ein bisschen was drauf und hol dir einen GY401 anstatt den 704A. ^^
Dann musst du nicht auch später nochmal umrüsten...
Für das Heck ist der Servo S3114 wie geschaffen!
MfG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

3

Dienstag, 4. Dezember 2007, 16:33

Reicht der E-Sky HH Gyro denn nicht? Dann müsste ich mir auch nochmal überlegen, ob ich nicht gleich einen Mini Titan nehme, da der ja nicht soo viel mehr kostet bei nem 401...
Welche Servos sollte ich den für Roll und Nick nehmen?

menthos

RCLine User

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Dezember 2007, 16:45

Zitat

Original von Komet
Reicht der E-Sky HH Gyro denn nicht? Dann müsste ich mir auch nochmal überlegen, ob ich nicht gleich einen Mini Titan nehme, da der ja nicht soo viel mehr kostet bei nem 401...
Welche Servos sollte ich den für Roll und Nick nehmen?

Naja ich bin ja bis vor kurzem sogar mit dem E-Sky nicht HH Gyro ein bisschen 3D geflogen (loopings+rückenflug) also wird der HH-Gyro schon passen, ich habe ihn konnte den Gyro aber noch nicht testen, aber ich denke er ist auch schon um welten besser. ;)
Aber wenn du ein 1A Stehendes Heck haben wilst wo wirklich 100%ig Ruhig steht dann der GY401..
War aber nur ein Vorschlag der Esky HH passt auch für den Anfang! ;)
Aber der GY401 ist eben zukunfstsicher auch für grössere Helis! ;)
Zum Mini Titan kann ich leider nicht viel sagen...
Zu den Servos für Nick und Roll auch nicht, dort habe ich noch die Standart E-Sky servos..
MFG
Chris

PS: Den 704A hab ich von dem Forum gesponsort bekommen und jetzt bin ich gespanntwie er ist, muss aber Heli-Ersatzteile abwarten! ;)
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »menthos« (4. Dezember 2007, 16:46)


PyroM

RCLine User

Wohnort: Wahl-Potsdamer

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Dezember 2007, 16:49

Als TS-Servos sind die HS-45 HB ideal!

Wenn Du schon soviel Erfahrung/Bauteile hast ist die Überlegung vielleicht wirklich angebracht. Ich kenne den Mini Titan nicht und weiß nicht, ob er "besser als der King ist.
[SIZE=1]Pikke 450:
GY401, Jazz 40, Helicommand Rigid

T-Rex 450 SE V2 im Aufbau:
Spartan DS760, Jazz 40, Helicommand 3D

beide:
Scorpion 8 V2/13T,
3 x HS-65HB + S9257
Blattschmied Ultra 325
SMC16Scan

MX16s
[/size]

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Dezember 2007, 21:05

Zitat

Original von PyroM

Ich kenne den Mini Titan nicht und weiß nicht, ob er "besser als der King ist.


Natürlich ist der Mini Titan besser als die Biene.... allein die präzision... aber er geht schon wieder in die 450er Klasse. Kann bald mehr über ihn berichten weil er bald einzug bei uns hält. :ok: :ok: :angel: :w :D

Aber tu dir selber einen Gefallen und steig niedriger ein... Biene oder Belt.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »blackie« (4. Dezember 2007, 21:08)


frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Dezember 2007, 21:56

Hallo

Es ist halt so ...die Biene hat gerade durch Ihre Größe und Gewicht große Vorteile in Sachen Flugzeit / Flugleistung . Das kann man zum Vorteil bei der Ausrüstung nutzen .
Die ist nicht mit einem Mini Titan zu vergleichen , da der auch deutlich bessere , hochwertigere und teurere Komponenten benötigt . Der Akku muß da mehr Leisten , der Motor muß mehr Leisten , die Servos etc.....
Flugzeit mini Titan mit gleichem 2100er Akku , am Wochenende Verglichen ca. 7 Min . die HBK ca.15 Min.

Was ich sagen will ist : Man nehme eine HBK und rüste sie nur so aus , das es für sie reicht und gut ist damit !!!!
Wenn man auf " Zukunft ausrüstet , dann sind die Akkus z Bsp unnötig teuer und schon verbraucht wenn man was anderes kauft , gleiches gilt für Servos etc.. Außerdem rechnet sich dann der Unterschied zum größeren nicht .
Mein günstig / gut Beisspiel wäre HBK Mechanik ( hier für 69 € http://hobbyfly.de/helikopter-4/r-c-heli…2-rtf-1042.html ) dazu 3 x HS 55 Servo , 1x 3114 Servo , Motor lieber etwas stärker ..BL3800 mit 11Z und ESky Regler ...zus. ca. 50 € und als Kreisel schon was gutes , aber da reicht doch was gebrauchtes aus dem ebay (geht ja nix kaputt an den Dingern ) , Z Bsp . ein GY 240 ist allemal ausreichend ..(gebraucht ca. 70-80 € , Neu ca105 € ) oder einen schönen , kleinen Logictech 2100 oder natürlich einen GY 401 ( Hier im Forum bei Händlernews Neu für 119,95 € )
Und nichts mehr weiter rumtunen , dann rechnet sich die HBK allemal und man kann die dann auch mal so komplett verkaufen ohne großen Verlust gemacht zu haben . Als günstigen , aber qualitativ sehr hochwertigen und langlebigen Akku ( Auch leicht ) empfehle ich hier den Seahan 2100 3s 16 C ( ca. 42 € )
Damit ist die Biene perfekt und trotzdem preislich am unteren Limit ausgerüstet .

Gruß
Andi
Ryan Sta 2,35m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,Topp Ultimate 1,6m Saito Fa 300t Boxer,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2,TT E.Raptor 700 V2, Acro Magnum, HK Habicht,Traxxas Nitro Stampede, Geebee Sportster 2,15m+Mark180

8

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 15:32

Also sollte ich bei der Biene bleiben, für den Enstieg? Die kürzere Flugzeit des MT würde ich mit mehreren Akkus ausgleichen, auch wenn es dann nochmal ein Bisschen teurer wird.
Ich werde auf jeden Fall nach 1-2Jahren auf einen größeren/teureren Heli umsteigen, sollte ich dann bei der Biene gleich nen 401er nehmen und den dann auch bei dem folgenden Heli benutzen?
Reicht der 401er denn auch für Logo 10 und Cumpanen?

menthos

RCLine User

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 15:37

Zitat

Original von Komet
Also sollte ich bei der Biene bleiben, für den Enstieg? Die kürzere Flugzeit des MT würde ich mit mehreren Akkus ausgleichen, auch wenn es dann nochmal ein Bisschen teurer wird.
Ich werde auf jeden Fall nach 1-2Jahren auf einen größeren/teureren Heli umsteigen, sollte ich dann bei der Biene gleich nen 401er nehmen und den dann auch bei dem folgenden Heli benutzen?
Reicht der 401er denn auch für Logo 10 und Cumpanen?

Klar reicht der GY401 da, den haben manche auch in Raptor 50 und so! :D
Für den anfang reicht die Biene echt, wenn du später eh auf einen grösseren Heli umsteigen willst! ;)
MFG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

10

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 16:20

In dem Fall werde ich wahrscheinlich gleich nen 401er nehmen, dann kaufe ich nicht doppelt und das HEck steht.

menthos

RCLine User

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 16:20

Zitat

Original von Komet
In dem Fall werde ich wahrscheinlich gleich nen 401er nehmen, dann kaufe ich nicht doppelt und das HEck steht.

Meine Rede! :D
MFG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

12

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 16:46

Passt eigentlich auch ein FS 61 BB CARBON SPEED DIGITAL COOL in die Biene? Mit 401er und/oder mit dem E-Sky HH Gyro?

menthos

RCLine User

Wohnort: Landkreis Ravensburg

Beruf: Azubi Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 17:05

Nehm den S3114 der ist super...
MFG
Chris
[SIZE=1]
T-Rex 250
T-Rex 450 Pro
T-Rex 450 SE V2
T-Rex 600 GF
[/SIZE]

ncc11

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 17:13

Zitat

Original von Komet
Passt eigentlich auch ein FS 61 BB CARBON SPEED DIGITAL COOL in die Biene? Mit 401er und/oder mit dem E-Sky HH Gyro?


Na klar passt das und ist super. Ich hatte selbst schon das FS61 Carbon Digital (nicht Speed) am Heck. Ist beim HBK ein wenig oversized, da das Heck zu viel Spiel hat und das Servo nicht so recht zu Geltung kommt. Ich finde das S3114 für den HBK völlig ausreichend.

Die robbe-FS-Servos gelten empfindlich, wenn die BEC-Spannung 6V beträgt. Deshalb nicht in Verbindung mit einem Align-Regler verwenden.

Gruß
Ulrich
[SIZE=1]T-Rex 450/500/600
aktuelles Video
[/SIZE]

HubiMatthias

RCLine User

Wohnort: Holzgerlingen- BW

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 21:15

gehen die HS-45 HB servos auch mit der orginal funke?
[SIZE=1]Logo 600 SE - Mini V-Stabi
Logo 600 - Mini V-Stabi
Logo 400 - Mini V-Stabi
MiniTitan - Mini V-Stabi
V120D02 - Mini V-Stabi[/SIZE]

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 01:08

Nein!
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!