Cocker65

RCLine Neu User

  • »Cocker65« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Radebeul, Freistaat Sachsen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. April 2008, 20:03

MX 16s-Programmierung für Apache GT3 funktioniert nicht

Hallo zusammen!

Ich habe die Frage schon mal gestellt, doch leider fand sich keiner, der mir helfen konnte.
Der Apache GT3 will absolut nicht mit der MX 16s zusammenarbeiten. ???
Er hat den gleichen Kanal wie die Aluette2M. Ich habe den Apache GT3 auch schon mit der zugehörigen Funke der Alouette und dem Quarz vom Apache geflogen. Das funktioniert problemlos. Nun müßte doch eigentlich der Apache mit den Einstellungen der Alouette über die MX 16s kooperieren. Aber denkste!
Die Empfänger -LED geht von rot zu grün- rot blinkend über. Die Servos und Pitsch reagieren nicht. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir einen Tipp geben?

Besten Dank im Voraus!
Gruß Cocker
__________________________
Alouette 2M (mein Favorit) :angel:
Esky Lama V3
Apache GT3 :evil:
Graupner MX 16s :ok:

exbejaner

RCLine User

Wohnort: Lage/Lippe

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. April 2008, 21:27

RE: MX 16s-Programmierung für Apache GT3 funktioniert nicht

Versuch mal Servoweg für Gas(Pitch) in den minusbereich zur schieben.
Manche 4in1 machen erst bei minus 15 auf.


Gruß exbejaner
Kamov 115 mit BMI 47G Mechanik :heart:
MCX mit Hughes 500 Umbau
und einen Haufen Flächenflieger von 38-340 cm

Cocker65

RCLine Neu User

  • »Cocker65« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Radebeul, Freistaat Sachsen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. April 2008, 14:53

RE: MX 16s-Programmierung für Apache GT3 funktioniert nicht

Hallo exbejaner!

Danke für den Hinweis. Hat aber leider nichts gebracht. Ich zweifle schon an mir selbst. Da hab ich nun schon die schöne, gute MX 16s und zwei Hubis spielen auch mit, aber der Apache will absolut nicht. Der Witz ist, dass er mit dem Original-Sender von der V3 Lama alles macht was er soll. Mit den Einstellungen an der MX 16s mit der die Lama fliegt, müßte doch logischerweise dann auch der Apache reagieren, aber denkste. Wahrscheinlich fehlen mir entscheidende Erkenntnisse der Senderprogrammierung. Auch die nachempfundenen Einstellungen für Apaches hier im Forum haben keinen Erfolg gebracht. Mein Ziel, mit einem Sender auszukommen, scheint wohl nicht erreichbar zu sein? Oder hat einer noch eine Idee?
Gruß Cocker
__________________________
Alouette 2M (mein Favorit) :angel:
Esky Lama V3
Apache GT3 :evil:
Graupner MX 16s :ok:

4

Montag, 28. April 2008, 14:58

Hallo

Ich denke auch dass es an der Gaseinstellung liegt.

Versuch mal bei diesem Kanal den weg umzukehren/reverse bzw. wie schon erwähnt mit dem Weg zu spielen.

Gruss Patrick

Cocker65

RCLine Neu User

  • »Cocker65« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Radebeul, Freistaat Sachsen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. April 2008, 16:09

Gebt mir doch bitte mal einen Tipp, welchen Programmpunkt ich bearbeiten muß. Ich bin vielleicht auf dem falschen als Greenhorn der Senderprogrammierung?

Ich bin wohl auch der Einzige, der diese seltsame Mühle hat? :wall:
Gruß Cocker
__________________________
Alouette 2M (mein Favorit) :angel:
Esky Lama V3
Apache GT3 :evil:
Graupner MX 16s :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cocker65« (28. April 2008, 17:01)


6

Montag, 28. April 2008, 16:24

Hallo

Ich kenne die MX16, fliege selber mit einer FF9.

Aber dein Sender hat sicher einen Menüpunkt um den Servoweg umzukehren/invertieren/Reverse wie sich das halt je nach Sender nennt. Kehr da mal den Kanal für Gas um.

Wenn das nichts nützt teste mal wie exebejaner geschrieben hat mit dem Weg herum. Es gibt sicher auch bei der MX16 ein Menü in welchem du pro Servo/Geber den Weg +/-100 einstellen kannst. Verändere diesen nun mal.

Persönlich denke ich eher, dass die Umkehr der Wirkrichtung die Lösung sein wird.
Steck aber den Akku vom Hubi aus, wenn du an der Fernsteuerung Aenderungen vornimmst.

Gruss Patrick