1

Freitag, 22. August 2008, 19:41

Nick und Roll beim Walkera HM 38

Hallo,

hat schon jemand versucht das Gestänge beim HM 38,umzuhängen
wenn ja wo und wie wirkt es sich aus?
Von Hausaus ist er doch etwas träge eingestellt,könnte einen kleinen Tick
agiler sein!

Also bis dann

Ciao Scharmindt
Gruß Armin
Helis: T-Rex 500 ESP 3G Ah-1 Cobra +Uh 60 Blackhawk
Spektrum DX 8, Simulator Phoenix
Boote: LRP Deep Blue 420 + Baugleiches Super Mono X
Horizon Proboat Voracity 36 + Miss Geico 29 V3 + Zelos Twin 36 mit Spektrum DX4R

Ferrocen

RCLine User

Wohnort: Exil-Saarländer und Niedersachse

Beruf: glaubt mir eh kein Mensch ....

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. August 2008, 19:44

RE: Nick und Roll beim Walkera HM 38

Hallo,

ja, er wird dadurch etwas agiler, fliegt aber immer noch wie ein Bus.

Gruß

Frank


Zitat

Original von scharmindt
Hallo,

hat schon jemand versucht das Gestänge beim HM 38,umzuhängen
wenn ja wo und wie wirkt es sich aus?
Von Hausaus ist er doch etwas träge eingestellt,könnte einen kleinen Tick
agiler sein!

Also bis dann

Ciao Scharmindt
T-Rex 700 Nitro Pro, OS 105 HZ-R (fbl-Umbau)
T-Rex 600 ESP (fbl-Umbau)
T-Rex 500 ESP (Paddel)
Copter-X CX 500 V3 (fbl)
Raptor 30 (fbl-Umbau), OS 37 SZ-H
Kyosho Calmato alpha 40, OS FS 56 alpha
Kyosho Calmato alpha 40 sports, Elektro, 1.5 kW (180 km/h)
Kyosho Calmato 40 sports, OS MAX 55 AX

3

Freitag, 22. August 2008, 20:15

RE: Nick und Roll beim Walkera HM 38

Hallo Frank

hast Du,s schon probiert wenn "Ja" wo am Gestänge,
am Servo ,oder bei den Umlenkhebeln?

Gruß Scharmindt
Gruß Armin
Helis: T-Rex 500 ESP 3G Ah-1 Cobra +Uh 60 Blackhawk
Spektrum DX 8, Simulator Phoenix
Boote: LRP Deep Blue 420 + Baugleiches Super Mono X
Horizon Proboat Voracity 36 + Miss Geico 29 V3 + Zelos Twin 36 mit Spektrum DX4R

Ferrocen

RCLine User

Wohnort: Exil-Saarländer und Niedersachse

Beruf: glaubt mir eh kein Mensch ....

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. August 2008, 21:16

RE: Nick und Roll beim Walkera HM 38

Ich habe an allen Umlenkhebeln je die äußerste Position gewählt. Die Nick-Stabilisierung, die Walkera verbaut hat, scheint über die Motoren zu wirken.

Zitat

Original von scharmindt
Hallo Frank

hast Du,s schon probiert wenn "Ja" wo am Gestänge,
am Servo ,oder bei den Umlenkhebeln?

Gruß Scharmindt
T-Rex 700 Nitro Pro, OS 105 HZ-R (fbl-Umbau)
T-Rex 600 ESP (fbl-Umbau)
T-Rex 500 ESP (Paddel)
Copter-X CX 500 V3 (fbl)
Raptor 30 (fbl-Umbau), OS 37 SZ-H
Kyosho Calmato alpha 40, OS FS 56 alpha
Kyosho Calmato alpha 40 sports, Elektro, 1.5 kW (180 km/h)
Kyosho Calmato 40 sports, OS MAX 55 AX

5

Samstag, 23. August 2008, 19:28

RE: Nick und Roll beim Walkera HM 38

Hi Frank
danke für die Antwort werde ich auch mal probieren.
Gruß scharmindt
Gruß Armin
Helis: T-Rex 500 ESP 3G Ah-1 Cobra +Uh 60 Blackhawk
Spektrum DX 8, Simulator Phoenix
Boote: LRP Deep Blue 420 + Baugleiches Super Mono X
Horizon Proboat Voracity 36 + Miss Geico 29 V3 + Zelos Twin 36 mit Spektrum DX4R

axr33

RCLine User

Beruf: Verkehrsflugzeugführer (B777)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. August 2008, 23:42

RE: Nick und Roll beim Walkera HM 38

Zitat

Original von Ferrocen
Ich habe an allen Umlenkhebeln je die äußerste Position gewählt. Die Nick-Stabilisierung, die Walkera verbaut hat, scheint über die Motoren zu wirken.


Hallo zusammen

Nick-Stabilisierung scheint tatsächlich realisiert worden zu sein. Es ist mir aufge-
fallen, dass der Heli plötzlich (z.B. bei von ihm selbst verursachten Turbulenzen im
Wohnzimmer) kurzzeitig Drehzahlunterschiede zwischen vorderen und hinteren
Rotoren aufweist, ohne dass ich den Gasknüppel bewegt habe.

Gruss

Rolf
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Leute für helle Köpfe, bis man sie reden hört.

Ferrocen

RCLine User

Wohnort: Exil-Saarländer und Niedersachse

Beruf: glaubt mir eh kein Mensch ....

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. August 2008, 23:49

RE: Nick und Roll beim Walkera HM 38

Ja, stimmt. Wenn man die Empfindlichkeit des Gyro weiter nach rechts dreht, erreicht man einen Zustand, in welchem der Heli sich aufschaukelt und nicht mehr zu fliegen ist. Da die Servohebel keinen Einfluss haben, muss es sich um eine motorseitige Regelung handeln. Ich bin beeindruckt, wie viele clevere Details im HM38 stecken, und ich fürchte, wir werden noch viel von Walkera hören.

Viele Grüße

Frank


Zitat

Original von axr33

Zitat

Original von Ferrocen
Ich habe an allen Umlenkhebeln je die äußerste Position gewählt. Die Nick-Stabilisierung, die Walkera verbaut hat, scheint über die Motoren zu wirken.


Hallo zusammen

Nick-Stabilisierung scheint tatsächlich realisiert worden zu sein. Es ist mir aufge-
fallen, dass der Heli plötzlich (z.B. bei von ihm selbst verursachten Turbulenzen im
Wohnzimmer) kurzzeitig Drehzahlunterschiede zwischen vorderen und hinteren
Rotoren aufweist, ohne dass ich den Gasknüppel bewegt habe.

Gruss

Rolf
T-Rex 700 Nitro Pro, OS 105 HZ-R (fbl-Umbau)
T-Rex 600 ESP (fbl-Umbau)
T-Rex 500 ESP (Paddel)
Copter-X CX 500 V3 (fbl)
Raptor 30 (fbl-Umbau), OS 37 SZ-H
Kyosho Calmato alpha 40, OS FS 56 alpha
Kyosho Calmato alpha 40 sports, Elektro, 1.5 kW (180 km/h)
Kyosho Calmato 40 sports, OS MAX 55 AX