Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dragonpilot

RCLine User

  • »Dragonpilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 58706 Menden

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Mai 2009, 13:22

Vibrationen vom Blatthalter. Lösung !

Hallo.
Ist wahrscheinlich für einige hier interessant, die Vibrationen haben.
Nachdem ich meinen Douphin X-mal auseinandergebaut habe, weil ich immer so ein Zittern in der Heckflosse hatte, habe ich das Problem gelöst.
Ich hatte die Wellen in der Drehbank kontrolliert und mit einer Messuhr geprüft, ob sie gerade sind. Sind sie! Beim letzten Zusammenbauen habe ich gemerkt, das der untere Blatthalter sich horizontal, ca. 0,8mm, verschieben lässt.
Das ist eine Menge Spiel!!!!!
Ich habe dann, wie auf dem Foto zu sehen ist, je eine kleine Kunststoffscheibe links und rechts mit eingebaut. (je 0,4mm dick)
Ergebnis: Absolut kein Zittern mehr im Heck.
Vielleicht hilft es ja jemanden, der immer noch nach der Ursache dieser Vibrationen sucht. Bei mir war es die Lösung des Problems.
Gruß
Jörg
»Dragonpilot« hat folgendes Bild angehängt:
  • Blatthalterspiel.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dragonpilot« (30. Mai 2009, 13:23)


erdnuckel2

RCLine User

Wohnort: Nuernberg

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Mai 2009, 15:18

Wo kriegt man denn solche Scheiben her, oder macht man die selber?

Das mit den Fertigungstoleranzen und dem Spiel in den Blatthaltern ist uebrigens ein sehr weitlaeufiges Problem. Ich habe mir in meiner KoAx Zeit nun schon (viel zu) viele Chinatuningsets bestellt, um darauf Alu Blatthalter diverser Hersteller oder aber die Origignalblatthalter zu verbauen, so wie auch Alu Blatthalter an original Esky Plastik Teilen verbaut .... wenn man den Abstand bzw die Abstaende versucht so exakt wie moeglich zu messen, kommt fast jedesmal ein anderes Ergebnis raus ... relativ kleine Unterschiede, aber (fast) immer was anderes ...

:w
Sven

Dragonpilot

RCLine User

  • »Dragonpilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 58706 Menden

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Mai 2009, 15:45

Hi

Hallo Sven.
Die Scheiden sind kleine Distanzscheiben, die in Elektromotoren verwendet werden. Die sind im inneren eines Motors zu finden. Hatte damals mal einige auseinandergenommen und die Scheiben aufgehoben.
Andere kleine U-Scheiben für Schrauben hätten aber auch gepasst.
Gibts überall zu kaufen. U-Scheiben für 2,5mm Gewinde. Kommt natürlich auf das Spiel an. Selbermachen aus Blisterverpackungen geht auch.

Ich hatte echt die Faxen dicke, mit diesem blöden zittrigen Heck.
Macht echt kein Spass so zu fliegen und sieht sch... aus.
Neue Wellen gekauft, neues Tuninglager von Xtreme, x mal ausbauen, Blätter auswiegen, Spurlauf einstellen, Paddelstange auch auf Drehbank kontrolliert dann ausgewogen, Wellen nachmesssen, und so weiter.
Selbst die halteschrauben für die Rotorblätter erneuert, weil die schon ein ungleiches Gewicht hatten. Ist Übrigens auch ein Gewichtsunterschied der Schrauben von 0,1 Gramm möglich. ( Also auch mal Checken Leute)

Ich wollte die Kiste schon für immer als Anschauungsobjekt in die Vitrine stellen, aber das hat mir einfach keine Ruhe gelassen.

Jetzt ist er absolut ruhig geworden und schwebt auch so ruhig wie er soll.
Reagiert auch total sauber auf Steuerbefehle.

Wer auch so ein Zittern im Heck hat, sollte das Blattlagerspiel mal kontrollieren und ggf. mal Schrauben der Rotorblätter nachwiegen.
Gruß
Jörg