Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:39

Der Walkera 4G6 (CP und Pitchheck) - Thread

Hi All!

Hurra - Berthold hat es im 4G3-Thread offenbart:

DER 4G6 kommt - ein 4G3 mit Pitchheck- WOW!!!!

Das ist eigentlich das, was wir alle wollten, oder?

Liefertermin ist zwar noch unbekannt, aber hier ist schon mal Platz für alle Informationen und Spekulationen, die es im Vorfeld immer so gibt. :D :D

Also auf in eine neue Ära - das Pitchheck soll Leben!!!!
Gruß Lennart
www.luftkraft.org
www.luftkraft-customheli.de
luftkraftmail@yahoo.de

leo888

RCLine User

Wohnort: Regensburg

Beruf: Maler (Lackierer)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:47

Hi,


na dann muß auch das Filmchen vom 4G6 an den richtigen Platz :D



http://v.youku.com/v_show/id_XMTAyNTg4MTMy.html





Gruß
Leo

mogalli

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott /Duisburg Rheinhausen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. Juli 2009, 11:59

Endlich!
Dann darf ich jetzt auch mein Bild posten.
Ich hatte vor ein paar Wochen schon Infos,mußte aber erst mal dicht halten.
Jetzt hat Berthold mich quasi von meinem Schweigegelübte befreit.
Infos hatte ich nicht von Berthold ;)
Leider weiß ich nicht wie ich das Teil umgewandelt bekomme,und habe es als Rar hochgeladen.
Mit Paint oder Windows Fotogalerie kann man sich das Bild ansehen.
Darauf ist auch der neue Enerco 150 abgebildet(T-Rex 250 Konkurent).Und die neue Funke 2801 pro.
Rar:
http://www.file-upload.net/download-1743306/jpg.rar.html
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mogalli« (5. Juli 2009, 11:59)


4

Sonntag, 5. Juli 2009, 12:10

Sollte ja hoffentlich bis zur Hallensaison fertig sein. Skeptisch macht mich wieder nur das der im Video ihn nicht dreht. Er greift den Heli einfach auf dem Rücken aus er Luft. Wichtig wäre ja zu sehen wie das Heck mit dem Lastwechsel zurecht kommt. Nur Im Rücken fliegen ist ja wieder kaum belastung fürs Heck
Gruß Marc

_______________________
div Flächen(Segler, Warbirds, Impellerjet)
4#3 BL; Hughes 500;
4G3; BO 105 Red Bull
MiniTitan Supercobra
Huricanne 200 V2
Div. Trexe (450 SE und Pro; 500 im Airwolf, 600 Nitro)
Mx 22 (Spektrum 2,4 Gh)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marcgap1328« (5. Juli 2009, 12:13)


leo888

RCLine User

Wohnort: Regensburg

Beruf: Maler (Lackierer)

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. Juli 2009, 14:22

Hi,



der Enerco 150 sieht aber auch nicht schlecht aus :ok: .


Was schon wieder ne neue Funke (2801 pro) !
jetzt hab ich mir erst die normale 2801 zugelegt, und jetzt kommt schon wieder ne andere :shake:

was ist an der neuen 2801pro anders?



Gruß
Leo

6

Sonntag, 5. Juli 2009, 17:20

Hi Mogalli,

das Bild von Dir hängt verkleinert an diesem Beitrag. Ist vielleicht einfacher für einige.

Tolle Sache mit dem 4g3! Boardless wird der dann bestimmt auch toll!

LG,

Tom
»warz« hat folgendes Bild angehängt:
  • New2009.jpg
Konjunktiv ist doof.

mogalli

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott /Duisburg Rheinhausen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Juli 2009, 18:03

Cool!
Danke fürs helfen mit dem Bild.
Soweit ich weiß,soll der 4G6 aber noch ne Zeit lang auf sich warten lassen.
Mal sehn ob da auch nen Umrüstset für den 4g3 auf dieses Heck kommt.
Das fänd ich dann am coolsten.
Hab ja 2 x den 4G3.
Gruß

8

Sonntag, 5. Juli 2009, 23:05

Das ist mal die beste Meldung seit langem, ach überhaupt 8(
Das ich das noch erleben darf, jetzt ist alles nötige erfunden :O
Aus dem Grund werde ich aber keine weiteren 4G3´s kaufen, da warte ich lieber noch, auch wenn ich für den 4G6 fast nach WK fahren würde, um denen einen abzuschwatzen :O
Gefällt mir auf den Bildern und Vid sehr sehr gut. Mit dem ACT Picco SMM V2 und 6S Main (oder 8S) wird der sehr schön fliegen. Denke nicht, dass die bei WK noch viel am Gyro geändert haben. Sollte ich Probleme mit der 4in1 haben, werde ich die "alte" 2601a benutzen. Werde wohl noch einige Heckblätter und Zahnräder hinlegen als "Verschleißteile"... Gibt es irgendwo Bilder von den vorderen Zahnrädchen an der Welle? Infos zum 4. Servo? Am besten Futaba bauen einen passenden Sub-Nano MG Speed BL Servo rotes Gesicht Hoffe der wird ohne Funke erhältlich sein, glaube es aber nicht... Dann wird es wohl eine 2801 Pro... Ein Umrüstset für den 4G3 wäre natürlich am besten aber das wird wohl ein Traum bleiben... Perfekter Wohnzimmerheli, Hammer. Wann kommt der mit Stabi? Wollte Mikado nicht irgendwann mal ein kleines releasen? Habe vor geraumer Zeit davon gehört, dass es schon wunderbar fliegt (V-Stabi Mini) aber kaufen kann man es immer noch nicht, obwohl Software und Sensoren identisch zum V-Stabi 4.0 sein sollten. Würde das glatt in den 4G6 einbauen, ohne Paddles, Mechanik und Kreisel wäre das Mehrgewicht fast wieder eingespart. Das wird ein spannender Winter :D :D :D :D :D :D

Grüße
Tobi
Grüße
Tobi

4G6 2S FBL :evil: / 4G3 Brushless HL Airwolf / 1#A / Mini Titan V-Stabi 4.0 / Gaui 200 fliegt jetzt mit alter RX-2605 vom 4G3 / 4#3b Brushless HL / H05 BL
Alle mit 2801 Pro

9

Montag, 6. Juli 2009, 00:13

Habe ich das richtig bei Nanoheli gelesen, der bekommt einen 4. Servo mit Heading Hold integriert?
Also einen HH Gyro IM Servo innen drinne? Hätte mal wieder Vor- und Nachteile... Oder ist das eine falsch verstandene Vormulierung?
@ Berthold: Hast du weitere Infos? Du scheinst einen guten Draht zu WK zu haben, kannst du eventuell ein paar von den ersten 4G6 etwas früher besorgen?

Grüße
Tobi
Grüße
Tobi

4G6 2S FBL :evil: / 4G3 Brushless HL Airwolf / 1#A / Mini Titan V-Stabi 4.0 / Gaui 200 fliegt jetzt mit alter RX-2605 vom 4G3 / 4#3b Brushless HL / H05 BL
Alle mit 2801 Pro

JPOP

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

10

Montag, 6. Juli 2009, 11:17

Hi,

also ich hab viel Spass mit dem 4G3, aber der 4G6 wird bestimmt Hammer.
Hoffentlich gibts den mit so ner Wegwerf - Steuerung, dann baue ich meinen boardless Kram da ein. Oder ich verkaufe halt die Steuerung plus 4in1.
Boardless rein, (R616 FASST, Walkera G016 Kreisel) noch auf HP8S umbauen, vlt. nen 10A Regler und fertig ist die Kiste. Banzai!

Ja sau geil.

-JP
_________________________________
Against gravity

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JPOP« (6. Juli 2009, 11:30)


11

Montag, 6. Juli 2009, 12:21

oder halt die benötigten Teile zum umrüsten einzeln kaufen ...
aber ich baue da auf Terence ... der macht ja gern umrüst Angebote, die es so offiziell nicht gibt...
oder gar nochmal ein Barebone Angebot...

denke man wird mindestens das Mainframe und das komplette Heck neu kaufen müssen ...
der Akkuhalter ist bei der Computergrafik ebenfalls nach vorn gerutscht ... was ich aber auch so schon umgebaut habe ... naja ... mal abwarten wann das Teil ausgeliefert wird...
denke auch, dass sie sich etwas Zeit lassen, um den Absatz des 4G3 Full BL nicht unnötig zu schwächen ...
Gruß Phil

JPOP

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

12

Montag, 6. Juli 2009, 14:33

Hi,

Zitat

Habe vor geraumer Zeit davon gehört, dass es schon wunderbar fliegt (V-Stabi Mini) aber kaufen kann man es immer noch nicht, obwohl Software und Sensoren identisch zum V-Stabi 4.0 sein sollten. Würde das glatt in den 4G6 einbauen, ohne Paddles, Mechanik und Kreisel wäre das Mehrgewicht fast wieder eingespart. Das wird ein spannender Winter :D :D :D :D :D :D

Das mini-V-stabi wiegt wohl ca. 15g.
Für "uns micros" ist natürlich noch bissl viel Gehäuse und Stiftleisten (heavy metal) ohne ende dran. Wie weit man es abspecken kann, ist natürlich Spekulation. Ich rate mal 6g. 9g ist immer noch ziemlich viel..
Vielleicht kann man auch beim Hersteller anfragen, ob die einem ein mini-V gleich ohne Stiftleisten verkaufen könnten, das wäre mal ein klarer Vorteil für made in Germany. Und ein FASST Satellit soll ja auch noch kommen, irgendwann. Ob der dann leichter als der R616FFM ist..
..jetzt warten wir mal bis aus dem 4G6 Realität wird, bevor wir die Steigerung des ganzen angehen.

-JP
PS: Ob die Taumelscheibe das abkann muss man auch noch erstmal ausprobieren..
_________________________________
Against gravity

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JPOP« (6. Juli 2009, 14:52)


13

Montag, 6. Juli 2009, 14:41

Hui geht die Steigerung ja schon an... schau mal hier rein ... wenn er seine "Maße"Vorgaben einhält, wird das ein super System für den 4G3/4G6 ...
denke aber das man das mini V-Stabi noch weiter runter bekommt, da das Gehäuse recht massig aussieht ... naja ... du sagst es aber auch schon ... kommt Zeit kommt Rat...
Gruß Phil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »philuba« (6. Juli 2009, 14:44)


14

Montag, 6. Juli 2009, 21:24

Wie gesagt würden bei einem Stabi noch die Paddels/Paddelmechanik und der HeckKreisel (ACT) rausfliegen, das spart auch wieder Gewicht... Momentan liebäugel ich auch mit einem Gyrobot 700, die Lösung von Hui wäre auch interssant, aber das Nachbauen traue ich mir nicht zu und es ist ja noch nichts flugfertig, oder?

Dass der Lipo weiter beim 4G6 weiter vorne sitzt, ist logisch, die Welle, Anlenkung und Servo würden sonst das Ganze hecklastig machen. Der 8S würde das auch etwas ausgleichen :evil:
Grüße
Tobi

4G6 2S FBL :evil: / 4G3 Brushless HL Airwolf / 1#A / Mini Titan V-Stabi 4.0 / Gaui 200 fliegt jetzt mit alter RX-2605 vom 4G3 / 4#3b Brushless HL / H05 BL
Alle mit 2801 Pro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aSiD1712« (6. Juli 2009, 21:27)


15

Montag, 6. Juli 2009, 21:48

Zitat

Original von JPOP
Hi,

also ich hab viel Spass mit dem 4G3, aber der 4G6 wird bestimmt Hammer.
Hoffentlich gibts den mit so ner Wegwerf - Steuerung, dann baue ich meinen boardless Kram da ein. Oder ich verkaufe halt die Steuerung plus 4in1.
Boardless rein, (R616 FASST, Walkera G016 Kreisel) noch auf HP8S umbauen, vlt. nen 10A Regler und fertig ist die Kiste. Banzai!


Ja, der 4G6 könnte echt cool werden. Eine Alternative:

7A-ESC bei 2S, Receiver, Kreisel und Servos am BEC. Nur der HP08S müsste umgewickelt werden. Ziemlich sorgenfrei das Ganze. Nix RX-Abschalten, nix Booster :D 2x240er wiegen soviel wie ein 450er. Nervig ist allerdings das Laden mit dem Balancer.

LG,

Tom
Konjunktiv ist doof.

leo888

RCLine User

Wohnort: Regensburg

Beruf: Maler (Lackierer)

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 7. Juli 2009, 14:12

Hi,


das einzige was mich stört ist, das der 4G6 nen Wellenantrieb bekommen hat !





Gruß
Leo

17

Dienstag, 7. Juli 2009, 16:11

Hi Leo,

kannst Du mich bitte mal schlauer machen?

Was ist ein Wellenantrieb? Sitzt der Motor direkt auf der HRW?

Und was wäre daran schlechter? Änderung der Übersetzung nicht möglich?


Gruß
Dirk
Viele Grüße
Dirk

18

Dienstag, 7. Juli 2009, 16:45

Wellenantrieb heißt:

Eine starre Welle, die durch das Heckrohr geht treibt den Heckrotor an. Die welle hat an beiden Enden ein Zahnrad. Das Vordere Zahnrad kämmt mit einem Zahnrad auf der Hauptrotorwelle, das hintere Zahnrad kämmt mit einem Zahnrad auf der Heckrotorwelle.

Der Heckmotor fällt also weg.

Ich finde den Wellenantrieb gar nicht so schlecht. Ich kenne noch die Probleme mit diesen Mini-Riementrieben an meinem DF 64. Oft verdreht und nicht einfach zu montieren. Auch relativ hoher Verschleiss.


Das Heckrohr kann auch im Durchmesser kleiner ausfallen...
Gruß Lennart
www.luftkraft.org
www.luftkraft-customheli.de
luftkraftmail@yahoo.de

19

Dienstag, 7. Juli 2009, 17:05

Ich denke auch, dass gerade für extrem kleine Helis der Wellenantrieb die bessere Lösung ist.
Man muss sich nur mal vorstellen, wie klein so ein Riemen aussehen würde...
Da ist mir eine CF-Welle lieber...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hui« (7. Juli 2009, 17:06)


.,.,.,.,.,.

RCLine User

  • ».,.,.,.,.,.« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. Juli 2009, 16:00

Für extrem kleine Helis sicher die bessere Wahl. Da möchte ich keinen Gummiring durch das Heckrohr fummeln, darauf achten, daß es nur einmal um 90° gedreht ist, die Riemenspannung korrekt einstellen usw. usw.

Frage ich mich nur, warum Align beim neuen T-Rex wieder auf Wellenantrieb gewechselt hat? Käme für mich in der Preisklasse nicht in Frage! Naja, mein KDS hat ja zum Glück 'nen Riemen... :D