Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 8. Juli 2009, 17:24

AOT aber wie sind die Vor- und Nachteile von Riemen und Wellenantrieb? Wenn gut gemacht, dürften sich beide nicht viel unterscheiden und es wird bei einigen Modellen immer wieder hin und her gewechselt von Generation zu Generation. Ein guter Wellenantrieb ist auch leicht, langlebig, effizient usw...
Grüße
Tobi

4G6 2S FBL :evil: / 4G3 Brushless HL Airwolf / 1#A / Mini Titan V-Stabi 4.0 / Gaui 200 fliegt jetzt mit alter RX-2605 vom 4G3 / 4#3b Brushless HL / H05 BL
Alle mit 2801 Pro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aSiD1712« (8. Juli 2009, 17:25)


Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 9. Juli 2009, 11:11

riemen hat nen Vorteil in Kunstflug soweit ich weiss.
Außerdem bräuchte man bei großen Helis ja auch starke Heckmotoren und das wäre ja auch teuer.
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

23

Donnerstag, 9. Juli 2009, 16:16

??? ??? ???

Welchen Vorteil denn? Und warum Heckmotor??

Hmmmm.....
Gruß Lennart
www.luftkraft.org
www.luftkraft-customheli.de
luftkraftmail@yahoo.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »luftkraft« (9. Juli 2009, 16:17)


Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 9. Juli 2009, 16:25

sorry hab mich vertan ich hab welle irgebntwie für motor gehalten.
Welle hat den Vorteil dass sie nicht gespannt werden muss und Kunstflug geht damit glaub ich auch besser da se ja starr ist es muss aber eine harte welle sein und keine weiche die sich leicht verwindet.
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

ernie_baronick

RCLine User

Beruf: Promotionsstudent

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 9. Juli 2009, 17:42

Was ist denn nun vorteilhaft - Riemen oder Welle??? :D
Gruß
Sebastian

.,.,.,.,.,.

RCLine User

  • ».,.,.,.,.,.« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 9. Juli 2009, 17:49

In der Größe des 4G6 ist Riemen wohl eher nicht wartbar usw. weil zu klein. Also: Vorteil Welle. Sonst bevorzuge ich nen Riemen. Viele Frauen übrigens auch... :D :D SCNR Ich bevorzuge Riemen aber nur am Heli-Heck, ehe jetzt eindeutige Angebote kommen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ».,.,.,.,.,.« (9. Juli 2009, 17:50)


Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 9. Juli 2009, 17:52

kommt drauf an waas man machen will nen Riemen übersteht oft nen absturz und wenn er kaputt ist wird es nicht so teuer bei ner Welle ist das ganz was anderes sie ist sofort krumm und dann wirds auch teuer.
Und man kann auch mit nen Riemen gut Kunstflug betreiben aber wenn man nen richtig großen Heli hat dann wäre ne Welle schon sinnvoll da bei einer hohen Belastung ein Riemen nicht lange hält aber für normale Helis reicht ein Riemen föllig aus.
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

wolkenloser

RCLine User

Wohnort: bei Wesel am Rhein

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 9. Juli 2009, 18:41

Ich bin ja mal gespannt was da für ein Motor drin sitzen wird.
Der vom 4G3 kann es ja eigendlich nicht sein, denn er muß ja dann auch noch die Kraft für den Heckrotor mitliefern....
Gruß Wolke

Verkaufe4G6

4G6

mogalli

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott /Duisburg Rheinhausen

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 9. Juli 2009, 19:00

Hi
Ist der gleiche Motor wie beim 4G3.
Warum muß da ein anderer drann?
Der Akku muß so nur einen Regler versorgen.
Wird bestimmt ein coller Heli.
Gruß

30

Donnerstag, 9. Juli 2009, 20:46

Ja aber die Well und der Luftwiederstand des Heckprobs benötigen ja auch Leistung und der normale BL Motor bricht ja schon bei Pitch stößen ein und da muss er "nur" den Hauptrotor antreiben.
Gruß Marc

_______________________
div Flächen(Segler, Warbirds, Impellerjet)
4#3 BL; Hughes 500;
4G3; BO 105 Red Bull
MiniTitan Supercobra
Huricanne 200 V2
Div. Trexe (450 SE und Pro; 500 im Airwolf, 600 Nitro)
Mx 22 (Spektrum 2,4 Gh)

31

Donnerstag, 9. Juli 2009, 20:46

...da sollte ein anderer dran, weil der ja das Heck mit antreiben muss - das wird wahrscheinlich ca 15-20% der so oder so schon mauen Leistung kosten.

Bei Vollpitch / abfangen wird der ziemlich einbrechen... :angry:
Gruß Lennart
www.luftkraft.org
www.luftkraft-customheli.de
luftkraftmail@yahoo.de

Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 9. Juli 2009, 20:50

ich glaube ein größere Akku würde auch reichen.
Dann könnte man ja uch mehr Leistung rus holen.
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

mogalli

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott /Duisburg Rheinhausen

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 9. Juli 2009, 20:55

Zitat

Original von mogalli
Hi
Ist der gleiche Motor wie beim 4G3.
Warum muß da ein anderer drann?
Der Akku muß so nur einen Regler versorgen.
Wird bestimmt ein coller Heli.
Gruß

Wiederholung
Ein Regler=Weniger Strombedarf.

Und mit einem Motor wird einem natürlich die Möglichkeit für Tuningmotoren erleichtert.

Mein 4G3 Doppelbrushless(alles Walkera)bricht gar nicht so groß ein bei Pitchstößen.
Man darf den Kleinen auch nicht zu viel+und- Pitch einstellen.
Gruß

34

Donnerstag, 9. Juli 2009, 21:04

Um nochmal das Argument von mogalli aufzunehmen:

Für den Antrieb des Hecks über eine Welle steht dem Motor aber auch mehr elektrische Leistung zur Verfügung.

Heckmotor und dessen Regler, wie beim 4G3, belasten die Stromversorgung.

Natürlich gibt es einen zusätzlichen Servo für das Pitch-Heck, der ja auch seinen Strom braucht.

Ich bin ja mal gespannt......
Viele Grüße
Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-=Hubi-Dirk=-« (9. Juli 2009, 21:05)


35

Donnerstag, 9. Juli 2009, 21:07

mogalli war schneller als ich :ok:
Viele Grüße
Dirk

36

Donnerstag, 9. Juli 2009, 21:53

Wie Lennart schon sagt, wird es dennoch eng werden mit der Leistung mein org. BL ist bei 11 Grad schon schon eingebrochen und wenn man dann noch zyklisch dazugibt... und das obwohl das Heck garnicht angesteckt war. Auf dem Video sieht man ja auch nicht wie der Heli gedreht wird sondern nur wie er ohne Lastwechsel geflogen wird. Aber mal abwarten im Video das war sicher nicht der Serien Heli
Gruß Marc

_______________________
div Flächen(Segler, Warbirds, Impellerjet)
4#3 BL; Hughes 500;
4G3; BO 105 Red Bull
MiniTitan Supercobra
Huricanne 200 V2
Div. Trexe (450 SE und Pro; 500 im Airwolf, 600 Nitro)
Mx 22 (Spektrum 2,4 Gh)

37

Donnerstag, 9. Juli 2009, 21:54

Zitat

Wiederholung Ein Regler=Weniger Strombedarf.


Irgendwie kann ich dieses Argument nicht nachvollziehen!?!
Es wird eh fast keine Leistung im Regler verbraten.
Sicherlich hat der Hauptmotor mehr Strom aus'm Akku zur Verfügung, da ja der Tail-Motor entfällt. Ich persönlich denke aber nicht, dass Walkera deshalb einen anderen Motor herstellt.

mogalli

RCLine User

Wohnort: Ruhrpott /Duisburg Rheinhausen

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 9. Juli 2009, 22:01

Lol!
Das ein Regler weniger Ampere aus den Lipo zieht als zwei Regler und es ja Ende der Lipo ist,welcher einbricht,ist schwer zu verstehen?
Du solltest wirklich mal einen Zippy testen,dan solltest du verstehen,das der Motor nur so stark ist wie der Lipo.
Gruß ;) :ok:

leo888

RCLine User

Wohnort: Regensburg

Beruf: Maler (Lackierer)

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 9. Juli 2009, 22:04

Hi,


also am Motor wirds wohl nicht scheitern, gibt ja genügend
Alternatieven ;) .





Gruß
Leo

40

Donnerstag, 9. Juli 2009, 22:04

Zitat

Das ein Regler weniger Ampere aus den Lipo zieht als zwei Regler und es ja Ende der Lipo ist,welcher einbricht,ist schwer zu verstehen?


Ja das ist es. Ich finde das völlig unlogisch!
Es spielt doch überhaupt keine Rolle wieviele Regler Du hast!
Alle Regler haben in etwa die gleiche Effizienz. Wenn Du also im Schnitt gleichviel Gesamtstrom regelst, wird immer gleichviel in den Reglern verbraten, ob du einen oder 100 hast.

Zitat

Du solltest wirklich mal einen Zippy testen,dan solltest du verstehen,das der Motor nur so stark ist wie der Lipo.


Das ist schon klar, hat aber mit deiner anderen Aussage überhaupt nichts zu tun.
Der Innenwiderstand der Lipos begrenzt den Maximalstrom. Das hat doch aber überhaupt nichts mit der Anzahl Regler zu tun... ???