21

Montag, 9. August 2010, 13:34

Welches Lager sitzt denn so fest? Ich hab die immer mit einem Schraubenzieher raus gekloppt, hat immer gut geklappt. Öl ist übrigens ganz schlecht für Lager, zumindest für die Helis, da die richtig heis werden können. Besser ist da Leichtlauffett!
E-Sky Hunter

22

Montag, 9. August 2010, 14:37

oh sorry hab ich kugellager gesagt? ich meinte den Stellring:

Tut mir Leid ich war so frustriert das ich den Namen verwechselte :(

ps: dieses Bild stammt aus dieser Quelle
anfänger :)

Rc-Heli-Pilot

RCLine User

Wohnort: /home/Deutschland

  • Nachricht senden

23

Montag, 9. August 2010, 15:30

Das Problem hatte ich auch mal, mit dieser Schraube. Gelöst habe ich sie mit der Rohrzange, das ging ohne Probleme.
Mittlerweile benutze ich an keiner einzigen Schraube mehr diesen Sicherungskleber
und das klappt Prima ohne Unfälle. Nur ab und zu mal schauen ob noch alles fest ist.
Schaut doch mal auf meine Seite

-Ralf-

RCLine Team

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

24

Montag, 9. August 2010, 15:39

Also ich würde jetzt den Dremel nehmen und den blöden Stellring aufflexen.
Alternativ kannst du das Loch, wo die Schraube saß, so groß aufbohren,
das du hinterher den Rest aufbiegen kannst .
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rawa« (9. August 2010, 15:41)


25

Montag, 9. August 2010, 19:52

hmm das mit den bohren ist mir zu riskant ( bin ja erst 113)
ich schaffe 10 Klimmzüge aber nicht einen kleinen Feststellring rauszuhämmern ;(
anfänger :)

Rc-Heli-Pilot

RCLine User

Wohnort: /home/Deutschland

  • Nachricht senden

26

Montag, 9. August 2010, 21:47

Probier es mal mit der Zange, das wird schon. :ok:
Schaut doch mal auf meine Seite

27

Montag, 9. August 2010, 22:06

scheiße das wird so gut wie unmöglich :ok:
anfänger :)

28

Dienstag, 10. August 2010, 01:10

Nimm nen Schlitzschraubenzieher (dreher) und hau einmal beherzt auf die Feststellschraube von der Seite, kann sein, dass die Schraube Kleber auf die Welle gebracht hat.
E-Sky Hunter

29

Dienstag, 10. August 2010, 13:16

okay die feststellschraube ist raus - dafür hat sich die schraube einbisschen gebogen :nuts:

die äußere welle klemmt und ich bekomme sie nicht mehr raus...
aber is jetzt auch egal ich will euch nicht mehr belasten :dumm:
anfänger :)

Rc-Heli-Pilot

RCLine User

Wohnort: /home/Deutschland

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 10. August 2010, 13:21

Belasten tust du uns nicht (zumindest nicht mich).

dann wird wohl oder übel sich die Welle sich mit dem Kugellager verklebt.
einfach nochmal ein zärtlichen schlag von oben auf die Welle, das dürfte dann wohl alles sein.
Schaut doch mal auf meine Seite

-Ralf-

RCLine Team

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 10. August 2010, 16:31

An den Stellen, wo irgendwas an der Welle befestigt wird (Feststellring,
Rotorkopf) bilden sich schnell Grate. Einfach mit Schmirgelpapier entfernen,
schon geht die Welle raus und hakt nicht im Lager.

Das mit dem Schlag auf die Welle würde ich mir als letzte Option offenhalten und
dann auf jeden Fall neue Kugellager verbauen.
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky