1

Samstag, 7. August 2010, 16:56

Heli dreht sich um die eigene Achse =(

Hallo,
ich habe mir einen Doppelrotor-Heli "Lama 5" gekauft, und nun stell ich fest, das zuerst der obere Rotor angeht und erst bei 1/3 Gas der untere Rotor anspringt. Das Teil dreht sich rechtsherum um die eigene Achse.

Wenn ich die beiden Motoren am Empfängerbaustein umtausche, dann dreht sich der untere zuerst, und dann der obere.

Bitte helft mir!

-Ralf-

RCLine Team

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. August 2010, 17:42

RE: Heli dreht sich um die eigene Achse =(

Bring ihn zum Händler zurück ....
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

3

Samstag, 7. August 2010, 17:43

Hab ihn privat gekauft... der Fehler muss ja zu lösen sein... villeicht brauche ich ja eine neue 4in1, aber ich weiß nciht, wie die Dinger heißen..

-Ralf-

RCLine Team

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. August 2010, 17:55

Du hast doch wohl nicht sowas gekauft?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…em=230505256097

Absolut fluguntauglich, da fehlen Anlenkgestänge und ein Motor wird von
Kabeln blockiert.

Also, stell Bilder rein oder ein Video .... sonst kann man nicht vernünftig helfen ...
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

5

Samstag, 7. August 2010, 18:07

hab den Lama 5.1, hab mich von ein paar Kollegen, die auch solche Koax's haben beraten lassen.

Hier ein Video: (das weiße habe ich hingestellt, damit der der Heli nicht dreht, am Ende nehm ich das weg, sieht man leide rnicht ganz)

http://www.youtube.com/watch?v=_UItkCwoUxw

-Ralf-

RCLine Team

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. August 2010, 18:18

Toll :no:

Nee, du bist nicht gemeint .....

Das kann wieder alles sein, von defekten Zahnrädern, zu losen Rotorköpfen,
abgenudelten Motoren, kaputtem Accu oder defekter 4in1 (Unwahrscheinleich)
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

7

Samstag, 7. August 2010, 18:22

Es kann eigentlich NUR die 4in1 sein, denn wenn ich die Motoren tausche, fängt der andere später an zu drehen... somit fällt das andere ja raus...
Haben diese 4in1 Teile einen speziellen Namen, wonach ich mal im Netz suchen könnte?

-Ralf-

RCLine Team

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. August 2010, 18:24

Zitat

Original von Daniel_2803
Es kann eigentlich NUR die 4in1 sein, denn wenn ich die Motoren tausche, fängt der andere später an zu drehen... somit fällt das andere ja raus...
Haben diese 4in1 Teile einen speziellen Namen, wonach ich mal im Netz suchen könnte?


Da du keine Ahnung hast, glaub mir einfach .... es ist nicht die 4in1 ....

Frag doch mal die, die dich beim Kauf beraten haben ...
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

sea ray v8

RCLine User

Wohnort: Neu-Ulm

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. August 2010, 19:10

Hallo Daniel, kanns Du nicht mit dem Gas gegensteuern?
Gruß Harald

_______________________

Walkera
5#8 klein Kamov :heart:
V400 D02 Org. 8)
400 D BLBL / DREIBLATT System :nuts:
Über Kamov / 62 cm Rotordurchm. / BLBL / + doppelte TS :ok:

10

Samstag, 7. August 2010, 19:13

Wie meinst du das? Meinst du das Heck nach links/rechts? Falls ja, das habe ich schon probiert, voller Auschlag + Trimmung...

EDIT: hab jetzt nur die beiden Motoren ohne irgendwelchen Getriebe drangesteckt -egal wie rum- der, der auf dem 2. Platz an der 4in1 steckt dreht später los.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel_2803« (7. August 2010, 19:38)


-Ralf-

RCLine Team

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

11

Samstag, 7. August 2010, 20:00

Zitat

Original von Daniel_2803
Wie meinst du das? Meinst du das Heck nach links/rechts? Falls ja, das habe ich schon probiert, voller Auschlag + Trimmung...

EDIT: hab jetzt nur die beiden Motoren ohne irgendwelchen Getriebe drangesteckt -egal wie rum- der, der auf dem 2. Platz an der 4in1 steckt dreht später los.


So kommen wir nicht weiter .... mach mal ein Video, vom Anstecken bis zum "Fehler"
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

12

Samstag, 7. August 2010, 20:15

Info: Heli ist auseinander gebaut, nur der untere Rotor angeschlossen

Video:
zuerst dreht der Motor ohne Rotor (linker Motor),
bei höherer Pitch-Stellung fängt der mit Motor mit Rotor an zu drehen (rechter Motor).
Wenn ich die Motoren an der 4in1 umtausche, ist es genau andersrum, also zuerst der Motor rechts, und dann bei höherer Pitch-Stellung der Motor link (ohne Rotor).

http://www.youtube.com/watch?v=145zr9ZSlEM

Rc-Heli-Pilot

RCLine User

Wohnort: /home/Deutschland

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. August 2010, 14:01

Hab mir gerade mal das Video angesehen, kann es sein das du die Motoranschlüsse + & - verdreht hast. Ansonsten der obere Controller Anschluss ist für die obere rotorebene und und der untere für Rotor B.
Dass die Rotorebenen unterschiedlich anlaufen ist meistens vom Werk so gewollt, zumindest habe ich es bei vielen Esky Modellen so erlebt.
Jedoch kannst du dem entgegen wirken indem du ein ganz kleines bissl am Prop Regler des Controllers drehst. Ich habe das immer so eingestellt das beide gleich angelaufen sind.
Schaut doch mal auf meine Seite

-Ralf-

RCLine Team

Wohnort: Remscheid

Beruf: Prediger

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. August 2010, 14:06

An der 4in1 sollte ein Prop-Regler sein. Hast du den schon
probiert? Stellung des Reglers merken und dann verdrehen und
schauen, ob sich was tut.

Nach jeder Änderung den Heli neu anstecken, sonst wird die
Änderung nicht übernommen.
Gruß Ralf (das Grantele)

Funcopter mit Alu-TS
Raptor E550

Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt:
Lieber Freund, das mache ich schon zwanzig Jahre so. - Man
kann eine Sache auch zwanzig Jahre falsch machen.
Tucholsky

15

Sonntag, 8. August 2010, 14:39

Ja das habe ich als erstes probiert, aber nichts hat sich geändert, habe mir schonmal eine neue 4in1 bestellt, ich meld mich dann nochmal.

16

Dienstag, 10. August 2010, 18:59

Neue 4in1 ist drin und mein Hubi fliegt! Die alte ist als defekt bei ebay...