Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BK

RCLine User

  • »BK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Mai 2003, 20:13

Kreiselempfehlung Eco Piccolo

Hi@all

Da der Kreisel bei meinem Plusboard kaputt gegangen ist, und dies wohl öfters mal passiert, möchte ich mir einen separaten Kreisel zulegen.

Jetzt ist nur die Frage was nehme ich am besten für einen?(Ich denke schon daran diesen Kreisel später mal in nem anderen Hubi einsetzen zu können).

In die engere Auswahl sind momentan folgende Kreisel gefallen:

Simprop Gyro SPG-05
Ikarus Mini Gyro
robbe G-200 Gyro

Wäre mal wieder für Eure Tip´s dankbar!
Greetings
-Marcus-

Ingolo

RCLine User

Wohnort: Berlin-Dahlem

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Mai 2003, 14:50

G200 wiegt 20g, oder? ->zu schwer
Ikarus Kreisel sind genausowenig robust wie der Piccoboardkreisel-> auch nicht
SPG-05-> Flieg ich und schon haarsträubende Crashes gemacht und geht immer noch gut. Hat auch eine schöne "Regelung" auf jeden Fall stehts Heck famit geringfügig stabiler da als mim Board....

MfG ingolo
MfG Ingolo

3

Dienstag, 20. Mai 2003, 15:16

G 200 ist allerdings mit abstand der beste, der hier aufgeführen.

Wenn du schon bereit bist so viel Geld für den Kreisel aus zu geben, würd ich mir direkt den G 400 kaufen, der ist noch besser.
Gruß David

Gerlach

RCLine User

Wohnort: Bochum

Beruf: Hauptsache macht Spass...

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Mai 2003, 16:43

Hab letztens einen Pic mit GY 401 (ohne Gehäuse) gesehen in Verbindung mit irgendeinem hochfrequentem Steller von Schulze. Der Besitzer war hoch zufrieden und der GY 401 ist ja wohl auch die erste Wahl bei großen Helis. Kostet zwar alles ein bißchen mehr, ist aber eine Investition in die Zukunft :ok:

gruß

KLAUS

BK

RCLine User

  • »BK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Mai 2003, 16:52

Thanx schonmal für die Antworten...

wie ich befürchtet hatte kam hier der GY401 als Empfehlung :D kostet natürlich gleich das 3Fache vom G200, das ist wieder mal der Haken.
Da ich den Pic mit dem G310 Motor fliege, habe ich die Befürchtung dass die 27g des Gyro´s einfach zu viel sein werden.

Vorteil wäre natürlich technisch ein super Teil, und vor allem für den nächsten "Aufsteigerheli" super tauglich.
Greetings
-Marcus-

6

Dienstag, 20. Mai 2003, 17:09

bleibt bestimmt nicht lang beim 315, mein CDR ist auch schon fertig, jetzt warte ich nur noch auf den Regler
Gruß David

Ingolo

RCLine User

Wohnort: Berlin-Dahlem

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Mai 2003, 19:21

Hallo
Was hast den überhaupt für einen Piccolo?
Also ich hab einen FP Eco Piccolo teilgetuned. Und ich hab einen SPG-05 drin. UNd ich vermisse einfach keinen besseren Kreisel! Hab auch ein Piccoboard mir HLM, wobie das HLM nicht ausgesteckt ist.... Und bei meinen Fluglünsten (bis vor kurzem ausschließlich Heck und 90° schweben, jetzt auch nasenschweben piruetten und rundflug siehe signatur). Sicher mit ienem GY401 kann man beim Hecksteuerknüppel das Poti abbauen ohne es zu mekrn, aber ich mein wenn man den Heckmischer ein bisschen erflogen hat, (geht mit Ständer innerhalb von Minuten) und den Kreisel vernünftig eingestellt hat, dann steht mein heck auch für 30s am Platz ohne weit wegzudrehen!
Ok ich hab keinen GY401 und hab auch keinen "guten" Kreisel im Piccolo ausprobiert, aber trotzdem wage ich mich an die These, im FP Piccolo macht HH keinen Sinn. Wenn man sich jetzt auf schnelleren Rundflug spetialisiert oder sogar 3D Flug mit Rückwärtsfliegen macht, dann hat der auch einen Einsatzzweck.
Und ich weiß ja nicht wies euch geht, aber ich schweben ziemlich viel in der Wohnung rum und da bringt HH nun wirklich nichts. Und wenns mal nach draussen geht oder inne HAlle, dann kann man auf den tollen Kreisel auch verzichten....
So und nun bitte nochmal zum mitschreiben, für die die denken ich erzähl Müll, ich hab keinen Gy401!! und kann daher auch keine so tollen Tests wie Florian anbieten....

Mein Tipp: Packs Piccoboard mir einem Streifen Schaumstoff ein, dann gehts der Kreisel nimmer so schnell putt und kauf dir erstmal einen BL Motor und Steller. Da hast du DEFINITV mehr Freuden dran!!! Wenn dann noch Geld über hast dann kannsts mir ja schicken :tongue: ;) :D oder auch einen "guten" Kreisel für kaufen.

MfG ingolo
MfG Ingolo

8

Dienstag, 20. Mai 2003, 19:47

Warum sollte ein guter Kreisel nix bringen? Es ist eine Erleichterung beim fliegen, auch im Wohnzimmer.
Und warum haben auch Autos mit wenig PS, auch ABS, ESP und und und, wenn sowieso nur in der Ortschaft damit rum gegurkt wird? Machmal kommt halt die Situation wo es gebraucht wird. Besonders der Anfänger muss sich um eine Funktion weniger kümmern und ein Heli hat ja noch genug. Und der Profi kann ich auf die andern 3 Funktionen besser konzentrieren um noch mehr Spirenzien zu machen.

Idh hab zwar auch keinen guten Kreisel, aber wenn ich das Geld für einen GY 400 hätte, würd ich mir den sofort kaufen.
Gruß David

BK

RCLine User

  • »BK« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Mai 2003, 19:58

Hi,
also ist ein FP-Pic, bin aber (deshalb auch die Frage nach nem gescheiten Kreisel) schon am überlegen ob ich
a) den Pic noch ein wenig aufrüste (CDR-Motor...)
oder
b) den Pic Pic sein lasse und etwas größeres anschaffe, was dann mit nem Brushless versehen wird(habe noch nen Fun 400-28)

Also schweben,seitenschweben und Pirouetten sind kein Thema, Nasenschweben geht auch schon einigermassen - aber das klappt noch nicht einfach so aus der Hand raus(also nur mit voller Konzentration).

Empfänger samt Board war in Schaumstoff eingeklebt - aber ich hatte zugegebenermassen beim testen wie es nach einem anständigen Trinkgelage mit den Flugkünsten den aussieht den Pic ungünstig ans Tischbein gehauen.

Heading Lock brauch ich momentan auf keinen Fall, das mit dem Heck find ich momentan noch nicht so schlimm, die Frage ist halt wie es bei nem anderen Heli aussieht, vor allem wenn man mal ein wenig schneller herumfetzt, bzw vielleicht mit leichtem 3D Flug anfängt.

Aber gut ich denke mal ich werde den Simprop nehmen, kostet nicht die Welt(50,-€) und wenn´s einen neuen Heli gibt dann kauf ich halt was besseres. Da ch kein Fan von hin und her schrauben einzelner komponenten bin, bräuchte ich sowieso bei neuanschaffung eines Heli´s einen zweiten Kreisel. Ich denke mal mit den 50,-€ für den Simprop kann man nichts verkehrt machen.

Thanx nochmal für die Antworten.
Greetings
-Marcus-

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Mai 2003, 22:53

ich bin bis jetzt den SPG-05 geflogen im LMH...

bei wenig Wind wars eigentlich ok...

dann im Acrobat10 den GY401.. zuerst nur im Normalmodus...

und dann hab ich letzten Samstag erstes mal im AVCS (=Heading Hold) Modus geflogen..
boaa !!!!!!!
:nuts:

"angenagelt" triffts AUFS WORT !

der Turn sieht jetzt einfach besser aus..
und weils so gut ging gleich noch Looping und Überschläge probiert..
wobei nach halben Überschlag auch 30sec+ Rückenflug gemacht wurde...
mit normalen Kreisel hätte wohl Heck irgendwann irgendwo weggedreht und ich hätte nicht mehr beherrschen können..

auch Rückwärtsfliegen geht jetzt über 100m mit gutem speed...

also ich bin beeindruckt und will HH-Modus AUF KEINEN FALL MEHR MISSEN !

bei Zeiten werd ich den auch mal im LMH probieren... dann entscheiden ob ich auch im LMH einen brauche...

ansonsten: ich kenne min. einen der seine Hornet mit GY401 fliegt..
und auch dieser
Picollo fliegt mit GY401...

schaut euch video an *gg*
http://www.microheli.net/webspace/criz/xpro.wmv

Ein paar Daten dazu findet Ihr hier:
http://www.microheli.net/Specials/xpro/xpro_de.htm


noch zu bedenken ist, dass der GY401 nicht so empfindlich gegen Vibrationen ist wie z.B: der SPG-05


ansonsten will ich vorredner beipflichten:
ZUERST Brushless-Motor...
dann teurer Kreisel...

denn nur fürs Rumschweben braucht man wirklich ned unbedingt HH-Modus..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kraeuterbutter« (20. Mai 2003, 22:57)


Ingolo

RCLine User

Wohnort: Berlin-Dahlem

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. Mai 2003, 08:10

Na hab ich irgendwann gesagt dass der GY schlecht ist? Ist der beste Kreisel den ich kenne!!! Und was die Kapiccos da abziehen mit dem X-Pro ist halt echt ein optimales Einsatzgebiet füen GY. Aber im FP Picco zum schweben und leichten Rundflug geht ein SPG-05 halt auch wunderbar.

Und was soll an den anderen 3 Steuerfunktionen besser sein? Heck macht doch genauso Spaß........ oder kennt ihr jemanden er auf Nick&Roll auch einen GY fliegt??

MfG ingolo
MfG Ingolo

12

Mittwoch, 21. Mai 2003, 09:31

hi,
noch ein tip: der simprop-gyro ist wesentlich einfacher einzustellen als der ikarus-microgyro.
ein cdr-brushless bringt jede menge spaß, längere flugzeit und etwas mehr power, wenn du etwas geld überhast auch eine sinnvolle investition.
viele grüße
ingmar