Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 16. Mai 2014, 23:45

Moin,

ich konnte mit meinem 200SR X leider erst 2 Akku leeren, da es draussen immer dunkel wurde.

Mich würde auch die Sache mit dem Ritzel interressieren, mehr Leistung klingt gut.
Aussderm würde mich die Telemetrie und die Programierfunktion des Empfängers interressieren,
leider habe ich hierzu noch keine Anleitung im Netz gefunden.

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

22

Samstag, 17. Mai 2014, 15:52

Looping geht mit dem getunten Blade 200 SRX - halt nicht zu tief ansetzen :D
Video lädt gerade auf meinen Youtube Channel

Mit dem 13er Ritzel macht der echt Spaß - damit ist wirklich zuverlässiges Fliegen problemlos möglich.
So gefällt mir der 200er nun endlich und auf Stufe 1 oder 2 kann man den auch mal einem nicht so versierten Piloten in die Hand drücken
Gruß Berthold

23

Samstag, 17. Mai 2014, 16:00

Hallo Berthold,
das hört sich ja klasse an, kannst Du einen Link zu Deinem Youtube-Kanal einstellen?
Gruß Frank

24

Samstag, 17. Mai 2014, 16:57

Zitat

Hallo Berthold,

das hört sich ja klasse an, kannst Du einen Link zu Deinem Youtube-Kanal einstellen?
Ja, will ich auch sehen. Und ein Link zu deinem verwendeten Ritzel wäre schön.

25

Samstag, 17. Mai 2014, 17:17

.... vielleicht gibts ja auch in Kürze eine Nanohelibertidreizehn-Edition zu kaufen ? :w :w
Gruß Frank

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

26

Samstag, 17. Mai 2014, 17:28

Video vom Blade 200 SRX mit Loopings - guggst du hier .......

Die Ritzel werde ich Ende nächster Woche liefern können - wenn da Interesse besteht.
Mir hat das geholfen - den 200er so hinzubekommen dass er mir Spaß macht.

Hauptzahnrad solltet ihr auch gleich dran denken - das ist saumäßig empfindlich - einmal den Boden etwas berühren (umkippen) und schon fehlen ein- oder mehrere Zähne
Ich habe mit dem "kraftlosen" 200er - bereits 2 HZ gekillt, weil ich nicht mehr abfangen konnte.
Gruß Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »31berti15« (17. Mai 2014, 17:35)


27

Samstag, 17. Mai 2014, 19:22

super präsentiert, klasse geflogen, ganz erstaunlich leistungsfähig für einen FP Hubi!
Vielen Dank für das tolle Video und Deine Infos!
Bin fast am Überlegen..... ob ich einen FP mit Rettungsfunktion haben sollte.....
Gruß Frank

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 18. Mai 2014, 09:58

Schön zakig vorgeflogen Berthold - das sieht doch ganz schön dynamisch aus.
Bei den Produktviedeos ist ja immer eine gewisse Portion Skepsis angebracht - aber der 200ér ist offenbar keine lahme Möhre.

Da sich der Hubi sicherlich an die Einsteiger gerichtet ist, kann ich mir schon vortellen das er für diese Zielgruppe auch weniger Drehzahl haben darf.

Der Looping ist natürlich witzig - vor allem die Höhe in der man ansetzen darf :)
Da wird Horizon ja reichlich E-Teile verkaufen können, an alle Anfäger die das ausprobieren müssen und denen dann am Ende ein Meter fehlt ......:)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

29

Montag, 19. Mai 2014, 23:56

Guten Abend,
habe heute auch einen bekommen. Ich möchte ihn mit einem Futaba fx20 und dem Spectrum-Modul fliegen.
Hat jemand einen Tip, wie ich da den 3fach-Schalter und den Panic-Knopf programmieren soll?
Bin Hubschrauber - Anfänger, sonst wärs mir vielleicht klar..

Danke fürs Lesen :)

Gruss Dieter

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 20. Mai 2014, 08:44

wie es in der Anleitung auf Seite 22 steht
Wichtig dabei: Aux1 - also Kanal 6 reverse setzen.
Wo du was in deiner Futaba Anlage findest - kann ich dir leider nicht sagen - ich kenne die Futabas nicht

1. Modell anlegen (Fläche)
2. Quellkanal festlegen
3. AUX1 - Kanal 6 reverse
4. Schalter für den Flug Mode zuordnen (der muss nicht B benannt sein - kann jeder 3 Stufen Schalter auf der Funke genommen werden)
5. Man kann sich noch etwas EXPO auf Nick und Roll legen - wenn man auf Stufe 3 (Experte) fliegen will

Ansonsten muss man einen FP etwas vorausschauend fliegen - weil die Reaktionen über das Gas nicht so direkt kommen - wie bei einem CP bei dem ja auch noch der Anstellwinkel der Blätter geändert wird.
Gruß Berthold

31

Dienstag, 20. Mai 2014, 11:04

Einschalten/Initialisierung

Hallo Forum,

Ich bin neu hier im Forum sowie auch beim Modelhelifliegen ??? .

Ich besitze auch einen 200 SR und dazu eine Frage: In der Anleitung steht, dass man für die Initialisierung den Gasknüppel in der 0 Position stellen muss, sowie die Gastrimmung am Max! Stimmt das mit der Gastrimmung? Muss diese nicht mittig sein wie alle anderen Trimmungen?

Danke im Voraus für Eure Rückmeldungen!

Gruß

WatchFinder

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 20. Mai 2014, 13:10

Wenn dein Regler nicht erkennt, dass Gas 0 ist, dann schaltet der gar nicht durch
Ich stelle immer Gas auf 0 und die Gas-Trimmung dazu auf voll Minus (also auch Richtung 0)
Kann sein mit Trimmung Mitte laufen die Motoren nicht an - weil die 0-Schwelle noch nicht erreicht ist.

Aber Achtung mit solchen Versuchen - schraubt die Hauptrotorblätter ab (geht ja schnell) - weil das geht ruck zuck -man verstellt was - und der Heli hängt an der Decke oder beim Piloten im Gesicht
Gruß Berthold

33

Dienstag, 20. Mai 2014, 13:28

Habe ich das richtig verstanden: die Anleitung ist falsch?!?!

Dort steht, wie gesagt, Gastrimmung auf MAX!!!

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 20. Mai 2014, 13:38

Fehler in der Anleitung - sowas soll´s wohl geben .........

Ich würde es erst ganz normal mit Gas-Trimmung in der Mitte versuchen - gibt es Probleme beim binden, würde ich die Trimmung runter-regeln !

Ganz wichtig ist sicherlich der Hinweis von Berthold, unbedingt auf Deine Sicherheit zu achten !
( Beim 1s 30 Gramm KOAX lacht man ja noch - wenn der unvermittelt startet ..... :) bei größeren wird es nicht so lustig..... :( )
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

35

Dienstag, 20. Mai 2014, 13:52

Video vom Blade 200 SRX mit Loopings - guggst du hier .......

Die Ritzel werde ich Ende nächster Woche liefern können - wenn da Interesse besteht.
Mir hat das geholfen - den 200er so hinzubekommen dass er mir Spaß macht.

Hauptzahnrad solltet ihr auch gleich dran denken - das ist saumäßig empfindlich - einmal den Boden etwas berühren (umkippen) und schon fehlen ein- oder mehrere Zähne
Ich habe mit dem "kraftlosen" 200er - bereits 2 HZ gekillt, weil ich nicht mehr abfangen konnte.
Ich warte gespannt das ich den bestellbutton drücken darf :)

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 20. Mai 2014, 16:33

ich habe jetzt an meinem ersten 200er der so komische Reaktionen gezeigt hat - das HZ gewechselt - etwas mit den Gaswerten gespielt und nun geht auch der super gut.
Kann jetzt nicht mal mehr sagen an was es gelegen hat - bin aktuell damit fast 20 Minuten am Stück geflogen.
Klar mein getunter 200er geht noch um Einiges flotter - allerdings gehen auch Loopings mit dem "Normalen" sehr gut - nach fast 20 Minuten hatte ich dann echt genug :-)
»31berti15« hat folgende Bilder angehängt:
  • HZ-Wechsel-01.jpg
  • HZ-Wechsel-02.jpg
  • HZ-Wechsel-04.jpg
Gruß Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »31berti15« (20. Mai 2014, 17:38)


37

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:20

ich habe jetzt an meinem ersten 200er der so komische Reaktionen gezeigt hat - das HZ gewechselt - etwas mit den Gaswerten gespielt und nun geht auch der super gut.
Kann jetzt nicht mal mehr sagen an was es gelegen hat - bin aktuell damit fast 20 Minuten am Stück geflogen.
Klar mein getunter 200er geht noch um Einiges flotter - allerdings gehen auch Loopings mit dem "Normalen" sehr gut - nach fast 20 Minuten hatte ich dann echt genug :-)


Hallo,

hast Du das Hz gewechselt, da es def. war? Du schreibst, dass Du mit den Gaswerten gespielt hast: benutzt Du die Fernbedienung der RTF-Modells?

Danke für die Antwort

Gruß

31berti15

RCLine User

  • »31berti15« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Baumeister und mehr

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 21. Mai 2014, 23:52

Das HZ war definitiv keine Ursache für die Unstimmigkeiten mit meinem ersten 200SRX - es war einfach kaputt - durch die unsanften Bodenberührungen - ich habe das dann 1:1 erneuert (Originalersatzteil Horizon).
Ich benutze einen DX 18 Sender
Vollgaswert habe ich auf 150% (Servoweg Gas 150 - 100)

Ich habe hier mal ein paar Bilder zusammengestellt für die Einstellung mit dem 200SRX und der DX 18 (DX 9 ist ja gleich)
Gruß Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »31berti15« (22. Mai 2014, 18:58)


39

Donnerstag, 22. Mai 2014, 22:02

Probleme mit dem Heck

Moinsen,
ich bin neu hier, habe mich grad angemeldet und würde gerne mal etwas zum 200 SR-X schreiben.
Ich habe mir den Heli vor 4 tagen bei Staufenbiel in Hamburg gekauft da ich zufällig auf eine Werbung gestoßen bin.
Was ich gelesen und gesehen habe hat mich erst einmal überzeugt.
Ich fliege erst seit ca. 8 Monaten mit diversen Helis wie z.B. Rex 150 / 250 / 450 / Nano Robbe Trainer Evo.
Nach den letzten Grundberührungen mit einem 250er und einem 450er hatte ich erst einmal wieder Angst kurven und achten zu fliegen, da kam der 200er grad recht.

Zum Thema:
Beim ersten Flug mit dem 200er fühlte sich alles gut an, bin gleich auf Stufe 1 sachte eingestiegen, traute mich ab dem 2ten Akku endlich wieder kurven fliegen usw.
Als ich mit einem 4. Akku grad mal 2 Minuten flog setzte das Heck im geradeaus Flug aus. Der Heli drehte sich einige Male um die eigene Achse, konnte dann aber kurz vor einer Baumgruppe abgefangen werden.

Am nächsten Tag nach einem anfänglichen mulmigen Gefühl ging es bis zum 7. Akku gut, wieder Heck weg, unkontrollierbare Drehungen und...ab in einen Baum.
Passierte beim geradeausflug, kurz vor einem Wendemanöver.
Gott sei Dank kam der Vogel aus ca. 15 Metern höhe von alleine aus dem Geäst und landete weich in nem Gebüsch...Glück gehabt.

Heute wieder gutes Wetter, ab aufs Feld. 5. Akku, 2.5 Minuten geflogen...Tja, da war es wieder...ca. 20 Meter hoch, geradeaus Flug, lustiges drehen um die eigene Achse, nix Panic Knopf...null reaktion...ab auf den Acker...Heli mutiert zum Mähdrescher...
Trotz sofortigem zurückziehen von Throttle/Gas drehte der Roter noch ca. 15 Sekunden weiter, ging dann aber von alleine aus...Karies
Bin übrigens vorher 2 Akkus auf Stufe 2 geflogen, macht richtig laune.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht nach einigen Akkus?
ICh habe das Gefühl das der Empfänger oder der Regler aussteigt, aber warum...alle Akkus sind in Ordnung (Fliege meine 250er damit).
Zu weit weg war der Heli auch nicht, ca. 30-40 Meter.
Übrigens ist soweit alles heil geblieben bis auf das HZ
FLiege mit einer DX8

Morgen geht der Heli zu Staufenbiel zurück, dann ab zu HH. Mal sehen was dabei raus kommt.

Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 22. Mai 2014, 23:57

5 Akkus am Stück? Vielleicht braucht der Heli auch mal kleine Abkühlphasen!
hört sich für mich zumindest so an.
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)