Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. Juni 2003, 14:47

Juchu !

Hallo,

habe mir einen Eco Piccolo gekauft und nun habe ich einige Fragen.
Im Set befand sich eine Graupner MC-10 Anlage, diese ermöglicht die Servowege von 100 auf ... zu minimieren.

Frage:
· Wie sollte man den Servoweg einstellen 100% oder weniger, damit eventuell die Steuerbefehle nicht so empfindlich sind ?
· Die TS macht irgendwie einen sehr wackeligen Eindruck, ist das so gewollt und stellt dieses kein Problem da ?
· Ist vielleicht ein Heli-Pilot in der nähe von Hamburg der sich das ganze einmal anschauen kann und ggf. einige Tips geben kann ?

Gruß Jens

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Juni 2003, 21:13

RE: Juchu !

Hallo Jens,
8 Euro für ein Kugelgelenk (rc-city) und deine Taumelscheibe steht ruhiger.
An für sich ist es vernüfter, einen zu großen Weg der Taumelscheibe dadurch zu begrenzen, indem du das Gestänge ein Loch weiter nach innen einhängst.
Wenn du jedoch trotz genauester Einstellung das Problem hast, das die Linksbewegung größer als die Rechtsbewegung ist, dan hilft dir die Begrenzung des linken Servoweges.
Ebenfalls üblich wäre die Benutzung der Servowegbegrenzung für die Anpassung
des Modells an zwei verschiedene Umgebungsbedingungen Halle/Draußen mit Wind. Dies würde ich aber nur machen, wenn du entweder zwei Modelle speichern kannst, oder mit Dual Rate (ich weiß nicht ob dein Sender das hat).

Ansonsten würde es dir den Spaß verleiden, wenn du jedes mal das Modell komplett austrimmen mußt.

Also vom Grundsatz bleibt die Einstellung bei 100%.
MfG Hanjo

3

Montag, 16. Juni 2003, 21:23

RE: Juchu !

Moin Jens,

Zitat

Original von Baar J.
· Wie sollte man den Servoweg einstellen 100% oder weniger, damit eventuell die Steuerbefehle nicht so empfindlich sind ?

wenn dein Sender die Möglichkeit einer Expo-Einstellung bietet, so kann ich dir nur empfehlen, diese zu nehmen.
Dadurch bleiben die vollen Ausschläge nämlich erhalten und irgendwann brauchst du diese beim Picc hundertprozentig ( wenn er sich so richtig schön aufpendelt... :evil: ). Trotzdem ist er eben um die Nulllage der Knüppel nicht ganz so empfindlich.
Gruß aus
Wolfram

Storchhunter

RCLine User

Wohnort: D-07749 Jena

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Juni 2003, 09:05

RE: Juchu !

...wenn er sich schön aufpendelt...
Genau das ist mein Problem! Ist das (diese Tendenz) normal, oder weist das auf Ungenauigkeiten bzw falsche Einstellung der Mechanik hin? Daß ich das nicht rechtzeitig wegsteuern kann, liegt an mir (33MHz - Rechner im Kopf und 10 Kbit Verkabelung zu den Händen), aber es wäre hilfreich zu wissen, ob man am Hubi dafür was besser einstellen kann.
Grüße,
Lars
Wann ist es in Deutschland mal windstill??

5

Dienstag, 17. Juni 2003, 09:24

RE: Juchu !

Moin,
nö, das macht der Picc halt schonmal gerne.... 8)
da hilft im Prinzip nur üben, üben, üben....ist das beste Tuning für den Piccolo !!

Psychologisch hilft vielleicht noch die von Hanjo angesprochene TS-Kugel, aber ansonsten fliegt ein Piccolo aus der Schachtel praktisch genauso ruhig wie ein vollgetunter.... :evil:
Gruß aus
Wolfram

6

Dienstag, 17. Juni 2003, 09:36

RE: Juchu !

Zitat

Original von Baar J.
Frage:
· Wie sollte man den Servoweg einstellen 100% oder weniger, damit eventuell die Steuerbefehle nicht so empfindlich sind ?
· Die TS macht irgendwie einen sehr wackeligen Eindruck, ist das so gewollt und stellt dieses kein Problem da ?


moin,
die taumelscheibe heißt ja nicht aus spaß an der freude so, sondern weil sie sich bewegen muss ;) du kannst mit etwas übung auch ohne diese oft gelobte kugel sehr ruhig mit dem piccolo schweben wie wolfram schon geschrieben hat. bevor du also tuningteile einbaust erstmal den heli richtig einstellen usw. (meine bescheidene meinung).

mit dem expo würde ich es nicht übertreiben, so 30%-40% sollten schon reichen. wenn du zuviel expo einstellst reagiert er zuerst nicht, du knüppelst als anfänger richtig rein und dann klatscht er gegen die wand.

viel üben bringt viel, schliess dich am besten ein paar piccolopiloten an, denn in der gruppe macht es am meisten spaß und man lernt schneller :ok:
viele grüße
ingmar

Storchhunter

RCLine User

Wohnort: D-07749 Jena

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Juni 2003, 10:32

RE: Juchu !

Hallo Wolfram!
Ja, das mit dem Üben hatte ich schon befürchtet, ist nur eben das, was ich am wenigsten kann ;)
Also die Taumelscheibe eierte bei meinem ohne die Kugel ganz schön, weil der TSM doch recht einseitige Momente draufbringt. Nachdem ich ein altes Servokugelgelenk geopfert hatte, ging´s auch der Mechanik physisch etwas besser. Problem Nr. 2 ist die horizontale Fixierung der TS auf der Rotorwelle. Ohne wird sie nur von den Hillersteuerstangen mehr oder weniger auf iherm Platz gehalten, wandert also ein wenig mit nach oben oder unten bei Roll- oder Nickausschlag. Das ergibt dann wahrscheinlich schon eine etwas schwammige Umsetzung. Beim Hummingbird, den ich vorübergehend hier habe, scheint das Kugelgelenk fest mit der Welle verbunden zu sein. Die ganze Mechanik ist da sehr stabil gemacht (so, daß sie sich im Lieferzustand nur mit einem Standardservo bewegen läßt :D ). Der TSM kann da keine schiefen Momente einbringen, weil er beidseitig auf die Steuerstangen wirkt.
Sorry, ich wollte keine Vergleichsbericht schreiben, bin schon still...
Danke für Deine Info, die hilft mir sehr.

Gruppe ist ein guter Gedanke, Ingmar, ich versuche gerade, soeinen Picc-Hummivereinchen zusammenzubringen... ;) (ich als Vereinsmuffel!)
Grüße,
Lars
Wann ist es in Deutschland mal windstill??

8

Mittwoch, 18. Juni 2003, 14:25

Das war es ersteinmal :-(

Hey,

da ich in der Wohnung nicht genug Platz habe, bin ich gestern bei Windstille ein wenig auf ein großes Gelände gefahren.
Start war ohne Probleme und dann in einer Höhe von ca: 8m ( Sicherheitshöhe ) hat mich eine kleine Böe erwischt.
Er flog wie ein Stück Papier und das Rotorblatt löste sich, der Piccolo war zuerst unten.
Das Ergebnis: ein Plastikstift was das eine Kugellager hält ist abgebrochen.... toll


Aber er ist nicht schlecht geflogen ! .. das war vielleicht ein geeier :-)


Jens

amdfreund

RCLine User

Wohnort: D- Stuttgart

Beruf: DvD

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. Juni 2003, 18:29

RE: Das war es ersteinmal :-(

HI,

Zitat

Original von Baar J.
in einer Höhe von ca: 8m ( Sicherheitshöhe ) hat mich eine kleine Böe erwischt.

ist das nicht etwas hoch für nen Pic? Dass es dort mehr windet wie am Boden ist ein Naturgesetz.

Zitat

Das Ergebnis: ein Plastikstift was das eine Kugellager hält ist abgebrochen.... toll

das lässt sich doch reparieren, Anleitung gibts bestimmt auch hier aber garantiert im Ikarusforum im Faq.

Zitat

.. das war vielleicht ein geeier :-)

Das kriegst du bestimmt auch noch in den Griff.
Gruß
Wortungetüme sind meine Spezialität:angel: und alle Angaben sind ohne Gewähr
meine Helis hassen mich ;(