dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

21

Samstag, 8. Dezember 2018, 00:42

Gibt es von Spektrum etwa keinen Micro Empfänger mit Summensignal?

Ich nutze bei meinem einen Jeti R7 Nano Empfänger. Dieser wiegt nur 1 Gramm und hat eine Größe von 18x5mm.
doch die gibt es, aber deutlich teurer wie der kleine Redcon R720X der wiegt auch nur 1,33 Gramm und ist 21x15mm groß



Der entsprechende Spektrum Empfänger SPM4648 hat eine ähnliche Größe und sogar Diversity, aber das braucht man bei diesem kleinen Heli nicht, der kostet ca. 30,- €
außerdem hat dieser zwei relativ lange Antennen die man nur schlecht in diesem kleinen Heli vernünftig unterbringen kann, der Redcon hat nur 1 Antenne und ich habe die Version mit 6cm langer Antenne gewählt.


Gruß Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

22

Samstag, 8. Dezember 2018, 07:55

Gibt es von Spektrum etwa keinen Micro Empfänger mit Summensignal?
Begriffe wie "Summensignal" waren mir bis jetzt eher nicht geläufig, ich wusste aber, dass man den Spektrum Satelliten solo verwenden konnte (dass man zum Binden einen "Mutterempfänger" braucht wusste ich ebenfalls nicht), gibt ja Beispiele auf YT.

Nur zum Verständnis :
Sehe ich das so richtig, dass man unter "Summensignal" das serielle Signal - wie es quasi ja HF-mässig übertragen wird - versteht, welches im nachfolgenden Logikteil auf "parallel" aufgeteilt wird ?

23

Samstag, 8. Dezember 2018, 09:20

Ich würde es einfacher Ausdrücken.
Alle Kanäle werden über ein Signalkabel übertragen.
Futaba war da eigentlich der Vorreiter mit ihrem SBUS, bei Jeti heißt es EXBUS, Graupner hat auch eine extra Bezeichnung, aber am Ende sind es alles abgewandelte Formen von PPM.
Normal kann man mehrere Übertragungsprotokolle in der Funke auswählen und PPM sollten sie alle können.

Mittlerweile arbeiten alle großen Flybarlesssysteme mit Summensignal, wie V-Stabi Neo, BD Axon, etc. zudem eigentlich auch alle Coptersteuerungen.
Das spart halt eine Menge Kabel.
Früher gingen 6-7 Kabel ins Stabi rein und auch wieder raus. Heute geht nur noch 1 Kabel raus, auch wenn 16 Kanäle auf der anderen Seite dran hängen.

Gerhard, du musst mal wieder einen größeren Baukasten kaufen.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »officejet« (8. Dezember 2018, 09:26)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

24

Samstag, 8. Dezember 2018, 10:00

Sehe ich das so richtig, dass man unter "Summensignal" das serielle Signal - wie es quasi ja HF-mässig übertragen wird - versteht, welches im nachfolgenden Logikteil auf "parallel" aufgeteilt wird ?

Vereinfacht ausgedrückt ist so.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

25

Samstag, 8. Dezember 2018, 10:38

. . . Gerhard, du musst mal wieder einen größeren Baukasten kaufen.
Mein lieber Freund, du weisst ja sicherlich, was im Neuen Testament steht : " . . . lasset die Kleinen zu mir kommen . . . " :angel:

OK, im Ernst, das Kleinzeugs reizt mich bei weitem mehr. Hab' speziell bei den kleinen Esky's schon die abenteuerlichsten Projekte im Hinterkopf. Der DFC-Kopf eröffnet interessante Optionen, mehr möchte ich noch nicht verraten. Jetzt muss ich bloß noch schau'n, wo ich die Zeit dafür abzwacke . . . ;)

Zum Thema:
Hab mir schnell das passende Verbindungskabel aus'm Garten geholt - sind glücklicherweise grad 10km - und hoffnungsvoll eine AR7000 angestöpselt. Wieder nix . . . Weder auf der AR7000 noch auf dem Satelliten blinzelt was.
Seltsamerweise fand sich in einer meiner zahlreichen Grabbelkistchen ein weiterer Spektrum Satellit. Weil's eh schon egal war, auch diesen angesteckt, und zwar gleich auf dem Heli und siehe da, DER blinzelte.
Beide Satelliten nun genauer angesehen, und nun war's klar : Einer konnte DSMX, der andere DSM2. Der 2er also passte, bloß was mit dem AR7000 (ebenfalls DSM2) los war, keine Ahnung. Nur beim Anstecken bzw. Abziehen des Akkus blinkte die LED ganz kurz einmal auf. Ob da Servos angeschlossen sein müssen ? Natürlich keine passenden bei der Hand . . .
Ich passe jetzt erst einmal . . .
Morgen muss ich sowieso wieder in den Garten raus, da werde ich ein paar Servos zum Testen mitnehmen.

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

26

Samstag, 8. Dezember 2018, 10:44

Zum Binden braucht man kein Servo. Für die SPEKTRUM Satelliten gibt es kleine Bausteine zum Binden.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

27

Samstag, 8. Dezember 2018, 11:09

hallo Gerhard,

hast Du auch den Bindestecker im Bind/Dataport des Empfängers eingesteckt ?

Bei mir geht es mit einem DSMX Sat, sogar mit einem von Lemon ebenfalls in der DSMX Version.

Jetzt weiß ich nicht ob Du bei der Devo DSMX oder DSM2 brauchst, ich verwende ja für den Kleinen eine Spektrum DX9 die kann noch beide Protokolle. Selbst mit meiner DX18t die nur noch DSMX kann klappt das binden mit einem DSMX Sat, bloß flieg ich mit der DX18t nur meine größeren Modelle draußen und die DX9 nehme ich für die kleinen Modelle drinnen, da ist die handlicher, ich pers. fliege also sowohl Daumen- als auch 2-Finger gesteuert mit Pultsender, habs so mal vor langer Zeit gelernt.

Der kleine Heli fliegt wirklich schön brav und im zahmen Modus fast schon wie ein Koax, im agilen Modus kommt er dann schon in kleinen Räumen an die Beherrschbarkeitsgrenze, aber mit z. B. Nano CPS nicht direkt zu vergleichen.

Hatte mir Anfang Februar ja den Blade vorbestellt aber nachdem der nicht lieferbar war die Esky XP Version bei FW geordert, zumal es diese ja in der Version ohne den kleinen Sender gibt.

Im Mai habe ich mir dann noch die F150V2 Version mit der Airwolfhaube bestellt und wollte diese dann ebenfalls mit der Einheit des XP auf den Satbetrieb umbauen, leider ist dies Version nicht mit der normalen Version des Helis kompatibel da die Rotoren andersrum drehen und ich mich mit der Umprogrammierung des FCs mittels der CC3D Software nicht auskenne, weiß auch nicht ob das überhaupt geht, deshalb fliege ich die Airwolf Version mit dem kleinen Sender der dabei war.

https://imageshack.com/i/pnzEukkIj


https://imageshack.com/i/poizXi5Cj


https://imageshack.com/i/pobLxQazj


Gruß Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

28

Samstag, 8. Dezember 2018, 12:52

@Flat
. . . Zum Binden braucht man kein Servo. Für die SPEKTRUM Satelliten gibt es kleine Bausteine zum Binden.
Schönen Dank, Bernd!
Binde-Bausteine für den Satelliten ? Aha . . .

@dragonfly53
. . . hast Du auch den Bindestecker im Bind/Dataport des Empfängers eingesteckt ? . . .
Ja freilich, der hat zwar keinen speziellen Bindeport, jeder Servoport sollte gehen, es wird ja nur der Impulspin auf Masse gelegt.
Der Empfänger sieht aber sowieso eher nach "tot" aus, denn ob gebunden oder nicht, es sollte ja auf jeden Fall irgendwo irgendwas blinken. Tut es aber nicht.

29

Samstag, 8. Dezember 2018, 18:59

@dragonfly53
@dragonfly53
. . . hast Du auch den Bindestecker im Bind/Dataport des Empfängers eingesteckt ? . .
Ja freilich, der hat zwar keinen speziellen Bindeport . . .
Natürlich hat er . . . :wall:
Steht auch dort: BATT/DATA . . . :dumm:
Also dort den Bindestecker platziert, Akku an einen Servoport, und es blinkte dass es eine Freude war. :shine:

Da eine DX7eu vorhanden ist (DSM2) und diese einen Bindetaster aufweist wurde sofort ein Bindeversuch unternommen welcher auch positiv verlief.

Nun den Satelliten an an den Heli angestöpselt, schien an die DX7eu gebunden zu sein. Hoffe zumindest so.
Allerdings geht jetzt der Kampf mit der DX7 los, ohne Manual geht da einfach nix. :hä:

Update:
Weder mit der Devo7E noch der DX7eu erreiche ich mehr als ein Dauerblinken des Satelliten - was immer das auch bedeuten mag. Ansonsten rührt sich nix, am Heli ist die grüne LED auf Dauerleuchten, die blaue blinkt im Rhythmus der Sat-LED.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GerhardH« (8. Dezember 2018, 20:27)


dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 9. Dezember 2018, 11:24

hallo Gerhard,

hast Du im Heli das richtige CC3D File eingespielt ? Das muß das für Spektrum DSM_CC3D_UAV_Setting.uav sein und auch das entsprechende Verbindungskabel zwischen Sat und FC ebenfalls mit D gekennzeichnet, weiterhin muß im Sender das Modell als Heli programmiert werden.

Welche DX7 genau hast Du denn, ist es noch die alte oder schon die neue Version ? Sollte es die neue sein könnte ich Dir mein File aus der DX9 mal schicken, dann brauchst nichts zu programmieren, lediglich in den Sender einladen und dann mit diesem Modellspeicher neu binden.

Weiterhin ist es ja so das man um den Heli scharf zu schalten den Gashebel nach Mitte unten halten muß bis die kleine blaue LED blinkt, wenn man dann allerdings den Gashebel zu lange nicht betätigt geht die CC3D wieder in den Wartemodus und man muß erneut den Gashebel nach Mitte unten drücken, genauso ist es wenn der Heli crasht und irgendwo liegt, das ist ja bei dem Heli mit dem kleinen beiliegenden Sender auch so, ich denke mal das Du das schon kennst.

Gruß Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

31

Sonntag, 9. Dezember 2018, 12:20

Servus Karl-Heinz,

herzl. Dank für deine Tips !

Bei mir sieht's so aus:
Der Spektrum Sender ist ein DX7eu, da war der Empfg. AR7000 incl. Satellit dabei, alles in DSM2. Mit dieser Combo geht einmal garnix - hat eine Weile gedauert bis ich draufgekommen bin - da hier das "Model Match" Feature greift.

Ursprgl. gedacht, dass nur das "richtige" Modell am Sender hängt, ist nun die Folge davon, dass der Satellit nur gemeinsam mit der AR7000 "Mutter" bindet.
Nun ist das Model matching aber ein Feature der DX7. Eine Devo - und nicht nur die - "kann" das natürlich und in diesem Falle glücklicherweise nicht.

Nun alles an die Devo gebunden, wobei das ganze Binde-Procedere schon sehr heikel, fast "kleinlich" ist.
Und demgemäß gar nicht nicht immer klappt (momentan z.B. überhaupt nicht), keine Ahnung, wieso und warum.
Steckt man nun aber nach erfolgter Bindung (AR7000 plus Sat) den Satelliten solo an den Heli an, erhalte ich wieder nur dieses flackernde Blinken.

Ich hab mir sicherheitshalber den von dir empfohlenen Redcon RX bestellt, nun heisst's halt wieder warten . . .

32

Sonntag, 9. Dezember 2018, 12:47

Schmeiss das Geraffel weg und Bestelle eine Graupner.
Den Heli zum Fliegen zu bringen ist 15 Minuten arbeit und nicht 2 Wochen.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

33

Gestern, 07:07

@officejet

Servus !
Schmeiss das Geraffel weg und Bestelle eine Graupner.
Jetzt tät ich's doch gerne wissen :
- Was meinst' mit "Geraffel" (als "G'raffel" auch hierzulande gebräuchlich) ? Das "Kleinzeugs" generell ?
- Daraus ergibt sioch die Frage : WAS von Graupner ?

34

Gestern, 13:13

Mit Geraffel meine ich dein Spektrum / Devo Zeugs.
Damit machst du dir nur unnötig das Leben schwer.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

35

Gestern, 18:55

Ohne dem G'raffel läuft halt bei dem Kleinzeugs nichts . . .
Mir ist nicht bekannt, dass es da von Graupner/JR irgendwas gäbe.
Sogar Futaba bedient ja schon teilweise den Kleinzeugs-Markt.

Align, Henseleit & Co. ist da halt eine andere Liga, da gibt's keine markengebundenen Sender mit proprietären Protokollen.

36

Gestern, 20:38

Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

37

Heute, 08:11

OK, danke, alles klar!
Wer suchet der findet . . . ;)

MX16 hätt' ich, aber Mode1 für Fläche. Dann Futabe T14SG, Mode 2, dort gäb's auch was ganz Kleines hab ich inzwischen gesehen (aber momentan grad nirgendwo lagernd).
Da aber sowieso schon 2 Empfänger für DSM/Devo im Zulauf sind warte ich halt.


Zur MX16:
Als ich vor langer Zeit mit Fläche begonnen hatte flog bei uns (Wien) jeder Mode 1.
Viel später dann Helis auch zuerst mit Mode 1 begonnen, dann aber auf Mode 2 umgelernt, kaum noch Fläche geflogen.
Als ich jetzt wieder Fläche aktivieren wollte hab ich erst am Sim Fläche mit Mode 2 probiert, kann mich aber nicht daran gewöhnen. Da es nun bei mir auf 1 Sender mehr oder weniger nimmer ankommt wurde die MX16 angeschafft. Warum nicht einen zweite Futaba : Ganz einfach aus Neugierde. Ein bissel Nostalgie wird auch dabei gewesen sein, hatte ja seinerzeit mit einer 40MHz Graupner (Grundig) begonnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GerhardH« (Heute, 08:21)


38

Heute, 16:12

Die Mx16 kann man doch umbauen auf Mode 2.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+