izokama

RCLine User

  • »izokama« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grossraum Hannover

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Juli 2003, 14:10

Deutsche Bezugsquelle für Alu PitchKopf? Welcher Brushless Antrieb?

Hallo Leute Habe mir soeben den ProPiccolo gekauft, jetzt geht es ans bauen!

Habe jetzt schon gehöhrt das der Kopf nicht der beste sein soll, könnt ihr mir eine Bezugsquelle für den Alu Pitchkopf nennen?

Möchte ihn nicht unbedingt in den USA bestellen, dauert doch ein wenig lange und dann noch der ZOll...RC-City soll ihn mal im Programm gehabt haben, aber ich finde ihn da nirgends....


Bin dann noch am Überlegen, ober ich den CDR Motor von Causmann "Pico-Power Fertigmotor" mir bestellen soll?
Hat der denn genug Leistung, oder ist ein Hacker besser, wenn ja welcher? (das ganze in Verbidung mit einem Mater 08-3P)

Welches Ritzel benutzt ihr den?
Ich habe mal nach einer Tabel gesucht, aber so was scheint es nicht zu geben, schade... (meine Motor, Zellen, Ritzel, Blätter, Steller, Flugzeit, Erfahrung.....)

Wie wird das ganze überhaupt an das Board angeschlossen?
[SIZE=2]Gruss
Izo
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »izokama« (29. Juli 2003, 14:12)


Ecky

RCLine User

Wohnort: Fürstentum Büdingen

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Biotechnologie

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. Juli 2003, 18:39

RE: Deutsche Bezugsquelle für Alu PitchKopf? Welcher Brushless Antrieb?

Zitat

Wie wird das ganze überhaupt an das Board angeschlossen?


Dazu gibt's dieses Anschlußschema, das wohl schon einigen beim Umrüsten auf BL geholfen hat (nicht von mir):



Statt des Master 06-3P kann natürlich jeder beliebige andere Steller oder Regler benutzt werden ;)
Gruß, Ecky
[size=1]Yoda of Borg am I, grammar irrelevant is.

.[/size]

izokama

RCLine User

  • »izokama« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grossraum Hannover

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Juli 2003, 18:54

mmh, das ist irgendwie logisch....hätte von mir sien können ;)


DANKE
[SIZE=2]Gruss
Izo
[/SIZE]

4

Dienstag, 29. Juli 2003, 21:45

RE: Deutsche Bezugsquelle für Alu PitchKopf? Welcher Brushless Antrieb?

Hi Izokama,

der Alupitchkopf von Rc-City ist momentan ausverkauft,aber auf meine Nachfrage wurde mir gesagt das er in 2-3 Wochen wieder Lieferbar sein wird.
Den Motor von Causemann würde ich mir nicht in den Pro einbauen,(Berichtigt mich wenn ich falsch Liege)ich denke der ist eher für die FP version gedacht.
Ich würde dir zu dem B20 18 L an E-tecs raten der B20 36 s geht auch, aber für meinen Geschmack nicht gut genug.
Criz riet mir damals zu dem B20 18 L,aber ich dachte mir der B20 36s würde eher zu meinem Flugstil passen,grosser Fehler, den kleinen Hacker hatte ich nach einer Akkuladung ausgebaut und verscherbelt und den grossen eingebaut, damit hat man genug Leistung :evil: .
Allerdings unbedingt bei dem B20 18 L an E-tecs nur das 8er Ritzel montieren,
alle grösseren Ritzel nur mit Alurotorkopf betreiben!!!!.
Am Besten du schaust dich mal bei den X-Pro erfindern um (microheli.net)da findest du mit sicherheit genug Tips und Anregungen :ok: .

Mfg Markus

izokama

RCLine User

  • »izokama« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grossraum Hannover

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Juli 2003, 21:51

mmh, danke das istja schon mal eine gute Nachricht, mit dem Alukopf,

schade, hatte mich schon mit dem CDR Motor angefreundet, kann aber gut sein das du recht hast....

mal schauen, was ich auch der seite von (microheli.net) noch so an infos finde...
[SIZE=2]Gruss
Izo
[/SIZE]

criz

RCLine User

Wohnort: D-76646 Bruchsal

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Juli 2003, 22:01

hi izo,

wir haben in der letzten zeit zwei konzepte getestet, den xpro und den slim. der slim wird mit etec 700er und einem cdr-motor betrieben. das abfluggewicht liegt bei 245 gramm, das hat en vorteil, dass bei einem crash fast nichts kaputt geht, weil eben eine nur geringe masse vorhanden und abzufedern ist.
der slim stellt meiner meinung nach den optimalen einstieg in den kustflug dar, wenn man rechtzeitig den motor abstellt hat man keine crashkosten, im regelfall. flugzeiten von ca. 7-13 min, je nach wicklung. es wird parallel zum Xpro bald einen bericht auf unserer seite geben, mit allen detail infos.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »criz« (29. Juli 2003, 22:01)