helibastler

RCLine User

  • »helibastler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wörth am Rhein

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Juli 2003, 12:26

Hauptzahnrad eiert

Habe ein eirendes Hauptzahnrad also des mit den 96 Zähnen kann man des irgendwie richten beim Hohdrehen des Rotors habe ich in einem bestimmten Bereich starke vibrationen die im Flug aber verschwinden Spurlauf is OK Rotorwelle nicht verdrehbar oder krumm also auch ok wenn ich des ganze nur mit montierten Paddeln laufen lasse is alles ruhig null Vibration erst wenn die Rtorblätter dran sind auch abwechseldes bekleben der Blätter mit tesafilm bringt keinerlei Vrbesserung kann des zahnrad die ursache sein?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helibastler« (31. Juli 2003, 12:29)


Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Juli 2003, 12:34

RE: Hauptzahnrad eiert

Moin,

wie 'eiert' das Zahnrad denn? Hat es einen Höhenschlag oder ist die Wellenbohrung nicht zentrisch?
Der Höhenschlag macht sich eigentlich nicht bemerkbar und ein nicht zentrisches Zahnrad kann eigentlich nicht sein da Spritzguss.
Ist denn der Spurlauf in Ordnung?


Gruß
Jörg

helibastler

RCLine User

  • »helibastler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wörth am Rhein

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Juli 2003, 12:50

Es hat einen Höhenschlag läuft aber Zentrisch Spurlauf ist nach meinem "blick" ok kann es sein das man des nur schlecht sieht welches Blatt höher läuft trotz rotem Klebestreifen auf der Oberseite eines Blattes

Ecofan

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Zürich

Beruf: Gymischüler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Juli 2003, 13:21

Hi,
mein Pic eiert im Übergangsbereich auch ein wenig. Das HZ eiert auch rauf und runter. Ich denke aber, es sind mehr die Blätter, die tanzen. Ich lasse ihn einfach rumzittern, denn im Schwebegas zittert nichts mehr.

Mario
" Das Nötige ist einfach und das Komplizierte ist unnötig" ----- Michail Kalaschnikow

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Juli 2003, 18:25

Das eiernde Zahnrad kann man ganz einfach von Hand vorsichtig etwas zurechtbiegen. Halt einen Filzstift von unten dran. Wo die Markierung ist, da biegst Du es ein wenig hoch.


Dass die Spurlauf-Markierung schlecht zu sehen ist liegt an ungeeigneter Beleuchtung in Verbindung mit ungeeignetem Blick-Hintergrund.
Probier's auch mal mit ZWEI Klebestreifen: auf ein Blatt blau, aufs andere rot.
Desweiteren musst Du, wenn der Klebestreifen oben drauf sitzt auf die Blatthinterkante schauen, also die linke Seite.



Vorgehensweise:
zuerst die Blätter statisch wuchten, also im Stand.
Danach Blätter korrekt montieren und Spurlauf sauber einstellen.
Restliche Vibrationen sind dann dynamisch zu wuchten.



Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

eraf

RCLine User

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Juli 2003, 19:24

Hi,

wichtig ist auch neben den Tip´s meiner Vorredner, das Auswuchten der Rotorblätter.
Sonst eiert das Zahnrad und es gibt Viberationen.

Gruß,
Erich

wenn ich den Beitrag von Hilmar gelesen hätte, dann hätte ich gemerkt, dass er schon alles beschrieben hat.

Frei nach dem Motto: wer lesen kann ist im Vorteil.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eraf« (31. Juli 2003, 19:32)


helibastler

RCLine User

  • »helibastler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wörth am Rhein

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Juli 2003, 19:30

@ Hilmar
Ausgwuchtet hab ich die Blätter werde des mit den zwei Klebestreifen mal probieren hatte bisher nur einen dran und was heisst ungeeignete Beleuchtung is ein eher heller Hintergrund oder dunkler zu bevorzugen.
Hab des nach deiner Anleitung nach der da http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=16676&sid=
gemacht erkenne aber net genau welches blatt höher läuft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helibastler« (31. Juli 2003, 19:36)


Casio

RCLine User

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. Juli 2003, 19:48

Vertausch die Blätter dannach sind die Vibrationen bei mir weg.
gruß Paul
LMH 120 Corona
-Kontronik Jazz 55-6-18
-Twist 28
-Gy401
-3xHitec HS81
-9Ritzel
-8x2400Sanyo

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. August 2003, 02:32

Hallo Uwe,


Zitat

Hab des nach deiner Anleitung nach der da http://www.rclineforum.de/forum/thread.p...adid=16676&sid=
gemacht erkenne aber net genau welches blatt höher läuft


also auf dem Bild hier läuft das rot markierte Blatt ganz eindeutig unten:


wenn ich geschafft habe, das im düsteren Keller halbwegs erkennbar zu fotografieren, dann wirst Du das bei Dir zuhause sicherlich auch erkennen können.
Siehst ja: ein heller Hintergrund ist besser, weil sonst das unmarkierte Blatt im Dunkel verschwunden wäre. Helles Licht von oben ist auch besser als eine olle Schreibtischlampe von unten. Logisch, der Tape-Streifen soll ja gut beleuchtet werden. Na, Du kriegst das schon hin. ;)


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (1. August 2003, 02:33)


helibastler

RCLine User

  • »helibastler« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wörth am Rhein

Beruf: Elektromechaniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. August 2003, 09:45

Erfolg auf der ganzen Linie

Habe den Spurlauf eingestellt gekriegt der Pic läuft jetzt absolut genial Null Vibration und des eiernde Hauptzahnrad spielt überhaupt keine Rolle
Vielen Dank Hilmar des mit den zwei Klebestreifen hat funktioniert danach konnte ich erkennen welches Blatt höher läuft mit nur einen roten Streifen dagegen sah es so aus als ob der Spurlauf stimmt war aber nicht so