Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. Februar 2004, 17:58

G-310L, LiPolys - und welches Ritzel?

Ich fliege meine Helis mit dem G-310(L) und LiPoly-Dreierpacks derzeit mit 9er-Ritzeln. Ich habe testweise auf dem FP-Pic ein 8er-Ritzel draufgemacht und den Eindruck, dass das besser ist. Der Motor wird auch nicht mehr so heiß. Was sagen die Experten?
Gruß
Christian

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! :ok:

Andreasge

RCLine User

Wohnort: 73463 Westhausen

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Februar 2004, 20:49

RE: G-310L, LiPolys - und welches Ritzel?

Hi

Das würde mich auch interesieren habe nämlich vor auch nen 310 L zu kaufen.
Mit nem richtigen Motor Fliegt alles. (Sogar runter) :evil:

paoli

RCLine User

Wohnort: Göttingen

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Februar 2004, 22:27

hängt von ab.
möglichst dem motor hohe drehzahl gönnen, muß aber im rahmen bleiben, irgendwann kommt der dann nicht mehr mit.
bei standart-, auch den sogn. tunigblättern 8er ritzel, bei beschnittenen, je nachdem wieviel ab ist, auch 9er oder 10er. (10er nur bei sehr stark beschnittenen blättern und leichtem akku (350er lipoly), das fetzt bei mir :evil: .)

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Februar 2004, 10:10

Moin,

bei normalen Blättern auf jeden Fall das 8er! Selbst das ist noch zu groß.
Daher: Blätter leicht beschneiden.

Gruß
Jörg