1

Dienstag, 2. März 2004, 12:04

Pico zieht immer nach links vorne

Brauche Hilfe , mein Pico zieht immer nach links (vorne) , egal was ich auch tue,
vieleicht habt ihr ja einparr tipps

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lucky84« (2. März 2004, 12:06)


2

Dienstag, 2. März 2004, 14:21

RE: Pico zieht immer nach links vorne

Hallo Framk,
erstmal ein :heart:liches Willkommen bei RCLine !

Zu deinem Problem: wann macht er das ? Nur beim rumrutschen auf dem Boden oder auch in der Luft ?
Steht die Taumelscheibe bei Knüppelmittelstellung gerade ?
Gruß aus
Wolfram

3

Mittwoch, 3. März 2004, 10:59

Er zieht beim rutschen und in der Luft nach links (vorne) . Die Taumelscheibe steht meineserachtens gerade.

4

Mittwoch, 3. März 2004, 12:09

Was passiert, wenn Du versuchst, am Sender gegenzutrimmen?
Gruß
Christian

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! :ok:

5

Mittwoch, 3. März 2004, 13:34

Selbst wenn die Hebel zum Trimmen bis zum Anschlag gestellt werden , ändert sich das verhalten nicht wirklich .

6

Mittwoch, 3. März 2004, 13:49

Vielleicht den Schwerpunkt ändern?!
MFg Tobi

7

Mittwoch, 3. März 2004, 13:50

Ist der Heli im Gleichgewicht, wenn man ihn mit montierter Batterie an der querstehenden Paddelstange hält (Kufen waagerecht)?

Falls ja, stelle doch mal den Trimmregler des Nickservos vor dem Einschalten des Helis ganz nach vorn und den Trimmregler des Rollservos ganz nach links. Dann hast Du den doppelten Weg, um die Trimmung zu testen.
Gruß
Christian

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! :ok:

8

Mittwoch, 3. März 2004, 14:59

Moin,

Zitat

Original von Christian SchimsFalls ja, stelle doch mal den Trimmregler des Nickservos vor dem Einschalten des Helis ganz nach vorn und den Trimmregler des Rollservos ganz nach links. Dann hast Du den doppelten Weg, um die Trimmung zu testen.

hat er nicht. Der Trimmweg der Servos verändert sich nicht durch eine verstellte Trimmung beim Einschalten. Dieses gilt nur beim Haupt- und Heckrotorsteller des Piccoboardes.
Ansonsten würde ich auch sagen, Schwerpunkt überprüfen.
Machen die Servos bei den Steuerbewegungen denn auch die Bewegungen, die sie machen sollen ?
Sprich bei Nick nach vorne muss sich die TS nach vorne neigen, entsprechend bei Nick nach hinten und Roll jeweils zur gewünschten Seite.
Gruß aus
Wolfram

9

Mittwoch, 3. März 2004, 15:34

Zitat

Original von Wolfram Holzbrink
hat er nicht. Der Trimmweg der Servos verändert sich nicht durch eine verstellte Trimmung beim Einschalten. Dieses gilt nur beim Haupt- und Heckrotorsteller des Piccoboardes.


Tsss, man lernt nie aus. Da hatte ich das, was ich beim Hecksteller gern mache, einfach blind auf die Servos übertragen.
Gruß
Christian

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! :ok:

10

Mittwoch, 3. März 2004, 19:53

RE: Pico zieht immer nach links vorne

Also ich hatte auch so was. Wenn der Heli exakt ausgetrimmt ist und die Taumelscheibe auch waagrecht steht muss er fliegen. Beim Start unbedingt beherzt Gas geben und den Pic möglichst rasch auf 50 bis 70 cm Höhe bringen. Dann muss er relativ ruhig stehen. Gegensteuern muss man immer. beim Rutschen auf dem Boden ist das Verhalten des Pic allerdings immer sehr instabil und als Anfänger leitet man daraus ab, dass er falsch getrimmt ist und dass er nicht fliegt. Dem ist aber nicht so.

Bitte einfach mal beherzt abheben. Es kann nicht viel passieren (vorausgesetzt, Schwerpunkt und Taumelscheibe ist ok)
Stefan

11

Freitag, 5. März 2004, 13:32

Hi,

Nun habe ich das problem auch er zieht immer weg manchmal nach vorne manchmal nach rechts und und und...
Mag villeicht auch an dern Scheibe liegen weil die etwas ungerade ist die eiert so...
Aber sonst hab ich echt kein plan ich kriege den Heli net mehr mal in die Luft ohne das er sofort weg kippt und abstürzt...

Gruß Dennis
Meine Modelle:
HPI Savage 25 RTR
HPI Nitro RS4 RTR 3