Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 2. Januar 2017, 14:28

Und jetzt stell dir vor, die Hauptrotorblätter entsprächen auch noch dem realen Vorbild. (Länge & Breite)
DAMIT beschäftige ich mich schon ziemlich lange.
Man muss allerdings kompromissbereit sein.
Erstens ist das reale Vorbild nur näherungsweise zu erreichen und zweitens ist der Heli dann meist nur mehr mit Samtpfötchen zu fliegen.
ABER :
Wer von dieser Idee besessen ist ist schon glücklich wenn das Zeugs überhaupt fliegt.

22

Dienstag, 3. Januar 2017, 16:49

Heute ist die AS 350 von XK gekommen.
Entwarnung vorweg : Akkusteckermässig Walkera-kompatibel ! War wohl NE . . .
Gleich mal die Akkus geladen und ein paar kurze Schweber im Kämmerchen - OK, DEN kannst auf'm Klo fliegen . . . :ok:
Zum Vergleich auch gleich noch die WLToys AS350 rausgeholt - ich merke keinen wesentlichen Unterschied.
Als nächses werde ich eine WLToys AS350 mit dem Futaba Empfänger ausrüsten und schau'n, was sich tut.

Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:13


Zum Vergleich auch gleich noch die WLToys AS350 rausgeholt - ich merke keinen wesentlichen Unterschied.
Als nächses werde ich eine WLToys AS350 mit dem Futaba Empfänger ausrüsten und schau'n, was sich tut.

Mechanisch wird wohl kein Unterschied sein, aber das warst doch eh du der irgendwo erwähnt hat das man die WLToys AS350 Sendermässig nicht einstellen oder verändern kann.
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

24

Dienstag, 3. Januar 2017, 21:45

. . . aber das warst doch eh du der irgendwo erwähnt hat das man die WLToys AS350 Sendermässig nicht einstellen oder verändern kann.
Vollkommen richtig !
Wobei ich sagen muss, dass für das vorliegende Modell (AS 350) eigentlich keine große Notwendigkeit besteht, an den Einstellungen groß rumzuschrauben.
Aber der Grund war folgender :
Es gab das Modell seinerzeit (evt. noch immer, hab noch nicht nachgesehen) günstig bei Banggood. Ebenso die Ersatzteile - insbesonders auch die Empfängerplatine - waren sehr günstig.
Also eine preiswerte Grundlage für Eigenbauten. Und da ich im Zuge dessen öfters mit alternativen Rotorblättern experimentiere - insbesonders mit "tragendem" Profil - brauch ich ein bissel Freiheit bezügl. Pitch und Drehzahl.
Dass dem nicht so ist hat sich halt leider erst nachher herausgestellt . . .

25

Donnerstag, 5. Januar 2017, 12:00

Nachdem nun auch ein Futaba T14SG dazugekommen ist wurden die ersten Probeschweber - Sender bis auf Pitchkurve, Taumelscheibe und Sendermode mit dem Sender out of the box - probiert.
Einfach Spitze !
Ich seh' den Heli als tolle Grundlage für passende Scale-Projekte.
Doch zuerst gibt's noch viel zu lernen - im Vergleich zu den mir geläufigen Devos scheinen die Einstelloptionen mitsamt ihren unzähligen Parametern auf den ersten Blick unüberschaubar . . .

Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 5. Januar 2017, 13:17

Nachdem nun auch ein Futaba T14SG dazugekommen ist wurden die ersten Probeschweber - Sender bis auf Pitchkurve, Taumelscheibe und Sendermode mit dem Sender out of the box - probiert.
Einfach Spitze !
Ich seh' den Heli als tolle Grundlage für passende Scale-Projekte.
Doch zuerst gibt's noch viel zu lernen - im Vergleich zu den mir geläufigen Devos scheinen die Einstelloptionen mitsamt ihren unzähligen Parametern auf den ersten Blick unüberschaubar . . .
bzgl. Scale-Projekte setze ich da mehr auf den K120 - mal schaun :evil:
T14SG - unüberschaubar - NO :D
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

27

Donnerstag, 5. Januar 2017, 19:23

T14SG - unüberschaubar - NO :D
DU hast den "ersten Blick" ja auch schon lang hinter dir . . . ;)

The_Mark

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: Strippenzieherplanungsbeauftragter

  • Nachricht senden

28

Freitag, 6. Januar 2017, 15:04

Jetzt habt Ihr mir aber "Appetit" gemacht.

Kennt jemand ein gescheites S-FHSS Modul für meinen Sender oder ähnliches (bin Taranis-Flieger, sollte in einen JR Schacht passen)?

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

29

Freitag, 6. Januar 2017, 16:20

Versuch es mal mit dem 4in1-Modul das man bei Banggood bekommen kann. Wird ab OpenTX 2.2 NB360 auch SW-seitig unterstützt. U.a. wegen den XK-Modellen habe ich mir das geholt wenn auch noch nicht damit getestet. Aber der DSM-Teil funktioniert schon mal, die Protokollauswahl im Menü ist wirklich angenehm.

Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

30

Freitag, 6. Januar 2017, 17:34

Nach 14 Std. Flugzeit - 168 Flüge á 5 min
sind keine Abnützungen am Ritzel oder HZR festzustellen
da bin ich aber noch etwas vorsichtig mit über-schnellen Lobgesängen und zerlege den Heli bei Betriebszeit 25 nochmal :D
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

31

Freitag, 6. Januar 2017, 18:03

Versuch es mal mit dem 4in1-Modul das man bei Banggood bekommen kann.
Wurde kürzlich hier vorgestellt - suche momentan verzweifelt danach . . .
Wird ab OpenTX 2.2 NB360 auch SW-seitig unterstützt.
Also was ich mich erinnern kann, gibt's vom Modul her keine S-FHSS Unterstützung. Da kann auch keine Software was ändern.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

32

Freitag, 6. Januar 2017, 18:09

Mit der aktuellen HF-Firmware für das Modul wird es unterstützt:

Zitat

SFHSS

Models: Futaba RXs and XK models.

Option=fine frequency tuning. This value is different for each board. To determine this value, find the two limits where the RX loses connection then set the option value to half way between them. If you have a 4in1 V2 board the value is around 40 or -40.
CH1 CH2 CH3 CH4 CH5 CH6 CH7 CH8
A E T R CH5 CH6 CH7 CH8

Und kann auch in OpenTX als SFHSS ausgewählt werden ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grmpf« (6. Januar 2017, 18:49)


33

Freitag, 6. Januar 2017, 18:17

OK, wer liefert das HF-Firmware Upgrade ? Banggood? Oder ist das neuerdings schon von Haus aus drauf ? Hab bei BG nämlich (noch) nix gefunden . . .
Und von wo ist das Zitat her ?
Liest sich nicht so als ob das eine "zwischen Tür und Angel" Aktion wäre . . .

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

34

Freitag, 6. Januar 2017, 18:22

Die FW bekommt man von Github. Es ist ebenso wie OpenTX ein Open Source Projekt. Und von dort habe ich auch das Zitat.
Hier der Link zu der Seite -> Klicky

Ralf_W.

RCLine User

Wohnort: Remscheid

  • Nachricht senden

35

Freitag, 6. Januar 2017, 18:33


Und von wo ist das Zitat her ?

Ich vermute, von hier: https://github.com/pascallanger/DIY-Mult…cols_Details.md

Oh, zu langsam...
Viele Grüße,

Ralf W.

36

Freitag, 6. Januar 2017, 19:14

Also OK, hab soeben DeviationTX 5.0 installiert, hat S-FHSS drinnen.
Jetzt braucht's "nur" noch das Modul, und das find' ich ned . . . :wall:
Allerdings . . . Sieht mir noch nicht sehr vertrauenerweckend aus, ich blick' auch total ned durch . . .

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

37

Freitag, 6. Januar 2017, 19:32


raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

38

Freitag, 6. Januar 2017, 20:09

Das Modul ist für die Devos, speziell für die Devo10. Für die Taranis braucht es etwas anderes. Leider darf man seine Devo mit dem eingebauten Modul in Europa nicht mehr legal betreiben, sonst hätte ich es mir schon geholt, denn der Heli reizt mich schon auch sehr.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

39

Freitag, 6. Januar 2017, 20:13

Gerhard schreibt doch auch von Deviation --> Devo

Oder liege ich jetzt ganz verkehrt?

Gruß, Klaus

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

40

Freitag, 6. Januar 2017, 21:47

Gerhard schreibt doch auch von Deviation --> Devo
Schon richtig. Aber vorher war von Taranis die Rede. Deshalb wollte ich es nur nochmal klarstellen, damit es nicht zu Verwechslungen kommt.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X