Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 6. Januar 2017, 23:00

. . . Hab bei BG nämlich (noch) nix gefunden . . .
Hab's gefunden :
Compatibility: Supports dozens of protocols,such as Frsky,Spektrum DSM2/DSMX,Walkera Devo,FUTABA SFHSS,Flysky,MJX,Esky,Wltoys,and etc.
Her damit
:evil:

Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

42

Freitag, 6. Januar 2017, 23:54

. . . Hab bei BG nämlich (noch) nix gefunden . . .
Hab's gefunden :
Compatibility: Supports dozens of protocols,such as Frsky,Spektrum DSM2/DSMX,Walkera Devo,FUTABA SFHSS,Flysky,MJX,Esky,Wltoys,and etc.
Her damit
:evil:
hoffe die Wiese die du dann benützt zum fliegen, befindet sich nicht "Mitten in Europa" - sonst fliegst du nämlich illegal - böser Gerhard, das ist nicht erlaubt :nuts: :hä: ;( :D :evil:

:D :D :D
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

43

Samstag, 7. Januar 2017, 00:12

Gerhard, ich denke, du hast dir eine Futabafunke gekauft. Wozu brauchst du dann noch das Sendemodul?
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: keine mehr
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

44

Samstag, 7. Januar 2017, 07:05

@Exbird
Mein Garten ist exterritorial . . . 8)

@Raimcomputi
Die Futaba - die ich jetzt erst einmal zur Eingewöhnung benutze - ist gedacht für den "offiziellen" Modellflugplatz, für den Acker nebenan sowie für Geräte ab 450.
Ich hab ja vor, mir für'n Sommer sowas wie einen Goblin 380 anzulachen.
Die Devo7e ist weiterhin für's Kleinzeugs zuständig, evt. kommt eine weitere dazu welche mit dem neuen Modul (und natürlich auch dem Switch-Mod) ausgerüstet wird. An der vorhd. Devo möchte ich nicht nochmal rumlöten - die bleibst so wie sie ist, evt. geb' ich sie weiter. Die 7e deshalb weil sie klein und handlich ist und in's Urlaubsgepäck reinpasst - und dort befinde ich mich überall auf Privatgrund.
Und - sorry - manche geben ihr Geld für's Rauchen oder Weltreisen aus, ich . . . Na ja, egal . . . ;) :D

Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 18. Januar 2017, 01:09

Update :D Haltbarkeit


Nach 26 Flugstunden oder 312 Flügen hat sich 1 äußeres Lager in einem Blatthalter verabschiedet.
Denke das das eher die Ausnahme ist, den die gleichen Lager sind ebenfalls in der NE BO-105 und NE EC145 verbaut und dort halten sie
bereits bei einer Bo-105 über 170 Flugstd.


Bei der Gelegenheit hab ich auch wieder das HZR und das Motorritzel kontrolliert - absolut kein Verschleiß 8)


:prost:
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

46

Freitag, 10. Februar 2017, 21:24

Ich lese ja schon ein Weilchen hier mit...
Nun bin ich schwach geworden und bin seit gestern Eigner einer (RTF) AS350.
Das Modell ist sehr schön detailiert, hätte ich nicht gedacht.
Leider greift ein Gewinde im Blatthalter sehr schlecht. (Der Händler ist bereits informiert.)
Trotzdem war heute Erstflug, nur das Hochfahren vom Rotörchen dauert damit eben länger.
Erstaunlich ruhiger Flug, nur musste ich relativ viel Nick und Roll trimmen, er wollte stark nach hinten links weg, Gier war ok.

Was mich wundert ist die Stellung des linken Rollservos. Das kann doch nicht normal sein.
Die Taumelscheibe steht aber gerade.
Ich möchte ungern den neuen Heli jetzt schon zerlegen.
»Flat« hat folgende Bilder angehängt:
  • AS350 Roll.jpg
  • AS350 Nick.jpg
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

47

Freitag, 10. Februar 2017, 22:41

hast du die Trimmung vor dem Foto wieder auf 0/Mittelstellung zurückgestellt?
wenn nein: mach das mal und schau noch einmal - sind dann die Servohörner halbwegs gerade - Anlenkgestänge kürzen/verlängern


wenn ja:
wird dir nichts anderes übrig bleiben und ist auch keine Hexerei :evil:

4 Schrauben und den Heckmotor abstecken sind ja nicht soooo viel Arbeit ;)
nach dem Ausbau der Mechanik einfach 1-mal initialisieren und dann alle Servohörner so gerade wie möglich aufstecken
Taumelscheibe neu ausrichten und Freude haben.


Das kommt leider vor, das du einen "Endfertiger" erwischt hast, dem das aufstecken der Servohörner wurscht war :no:
hatte ich auch schon, aber nachdem ich sowieso jeden Heli zuerst mal zerlege und genau kontrolliere ist das nur eine kleine Nebensache 8)
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exbird« (10. Februar 2017, 22:54)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

48

Freitag, 10. Februar 2017, 23:06

Das war die Neutralstellung.
Das linke Rollgestänge ist 3mm kürzer als das rechte, 19mm anstatt 22mm.
Ich kann mir nicht vorstellen das das Gewinde (ist da überhaupt eins?) das hergibt.
bei allen Gestängen ist kein Gewinde zu sehen.
edit: Darf man das Board ohne Heckmotor betreiben? Wäre ja zum einstellen besser.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flat« (10. Februar 2017, 23:12)


Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

49

Freitag, 10. Februar 2017, 23:11

Das war die Neutralstellung.
Das linke Rollgestänge ist 3mm kürzer als das rechte, 19mm anstatt 22mm.
Ich kann mir nicht vorstellen das das Gewinde (ist da überhaupt eins?) das hergibt.
bei allen Gestängen ist kein Gewinde zu sehen.
ja, dann wirst du die Servohörner umstecken müssen
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

50

Freitag, 10. Februar 2017, 23:28

Ich bin grad dabei, hier sinds 8 Schrauben....
Aber Pfusch ist das schon vom "Hersteller". :no:
Werde berichten...
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

51

Samstag, 11. Februar 2017, 00:09

So, jetzt sieht es aus wie es soll.
Erstaunlich welch Einstellweg die Gestänge haben.
Morgen wird zusammengeschraubt und getestet.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

52

Samstag, 11. Februar 2017, 00:09

Ich bin grad dabei, hier sinds 8 Schrauben....
Aber Pfusch ist das schon vom "Hersteller". :no:
Werde berichten...
jaaa - ich hab das verwechselt mit der BO-105 - die hat Links und Rechts nur 1 Schraube
aber was bei der AS350 da der Pfusch sein soll, erschließt sich mir leider nicht.
Im Gegenteil - stabil und trotzdem einfach - genau so die Servohalter - viel besser gelöst wie bei so manch anderen ;)


aber da hat jeder seine eigenen Vor-lieben/stellungen ;)
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

53

Samstag, 11. Februar 2017, 00:17

Mit Pfusch meinte ich nicht die Konstruktion, die finde ich Klasse.
Die Mechanik ist schön kompakt, da lässt sich was draus machen.

Ich meinte mit Pfusch das man so etwas nicht durch die Endkontrolle lassen darf.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

54

Samstag, 11. Februar 2017, 00:37

Bernd, "Endkontrolle" ist eine Vokabel, die die meisten Chinesen nicht kennen (habe paar Monate in China im Qualitätsmanagement gearbeitet). Die kennen ihren Montageschritt (und manchmal eben auch diesen nicht richtig).
Ein Modell-Hubschrauber sollte auch wie ein Hubschrauber aussehen.
Hier gibt es richtig gute Scale-Rümpfe für die Kleineren:
www.heli-scale-quality.com

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

55

Samstag, 11. Februar 2017, 00:43

Habe ich mir schon so vorgestellt.
Evtl. wird der richtige sitz des Aufklebers "geprüft" geprüft. :D
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

56

Samstag, 11. Februar 2017, 00:45

Naja, sollte nicht passieren - stimmt schon
ABER - ich hab hier über 10 Modelle stehen die alle aus der selben Schmiede kommen (ehem. NE, heute XK-I.....)
UND - keines dieser Modelle muss um teures Geld mit Tuningteile hochgezüchtet werden damit sie halbwegs vernünftig fliegen. ;)
Ein paar geschickte Handgriffe, vielleicht dort ein kleiner Dämpfungsgummi, ordentliche Akkustecker und die Dinger fliegen ewig ohne jegliche Probleme
wenn du sie nicht gerade bei jedem 2 Flug gegen die Wand fliegst ;) - das hält kein Hersteller aus


und schief aufgesteckte Servohörner hatte ich auch 1 mal - stört mich persönlich aber nicht die eigentliche "Endkontrolle" selbst in die Hand zu nehmen :D
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

57

Samstag, 11. Februar 2017, 07:55

Da kann ich Dir zustimmen. Gerade die XK-Modelle (von denen, die ich habe) und auch die von WLToy sind qualitativ eher im hohen Bereich anzusehen. Meist haben diese Klone das, was Blade in der ersten (und zweiten?) Runde bei seinen Modellen nicht hinkriegt (ordentliche BL Motore) und sind deutlich preiswerter. Mittlerweile auch vom Sendeprotokoll her meist mit Futaba und Spektrum (beide weltweit sehr verbreitet) fliegbar.
Nur leider werden diese Modelle in Deutschland eher wenig angeboten und geflogen.
Ein Modell-Hubschrauber sollte auch wie ein Hubschrauber aussehen.
Hier gibt es richtig gute Scale-Rümpfe für die Kleineren:
www.heli-scale-quality.com

58

Samstag, 11. Februar 2017, 08:34

Servus !
. . . Evtl. wird der richtige sitz des Aufklebers "geprüft" geprüft. :D
Das darfst nicht so eng sehen . . . 8)
Ich hab da zwei AS350 von XK vor mir, aber nur einer hat einen Bindeschalter (siehe rechts im Bild). Wobei jener ohne schon geflogen ist (der andere "mit" noch jungfräul. out of the box).
Mich wundert da schon lange überhaupt nix mehr, aus einem mir nicht bekannten Grund fliegen die Dinger bei mir (fast) alle out of the box. :D
Auch ohne "große Inspektion", Initialisierung, Kalibrierung undwasweissichnochalles . . .
. . . was Blade in der ersten (und zweiten?) Runde bei seinen Modellen nicht hinkriegt (ordentliche BL Motore) . . .
Das hatten wir ja auch schon bei Walkera (auch lange Zeit "Watschenmann v. D.") . . .
Auch die hatten diese Inline Motoren, genau wie die BL Blades. Auch ewig knapp vor'm Verglühen. Walkera ging wenigstens später dann auf Aussenläufer über (BL Genius z.B.), welche auch mMn weit günstiger zu fertigen sind und sich die Leistung nicht über die Drehzahl holen müssen, man erinnere sich an die Zahnradübersetzungen z.B. bei den ersten 4#3B BL oder CB100. Der Aussenläufer hat's da wesentlich leichter.

Hier nun meine zwei XKs

Update:
Ich hab noch eine AS350 von WLToys, die hat auch schon den FTR Empfänger (Devo Sender mit NE GeneralLink) mit dem Bindetaster.
»GerhardH« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG3780.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GerhardH« (11. Februar 2017, 10:06)


Exbird

RCLine User

  • »Exbird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

59

Samstag, 11. Februar 2017, 13:02

Meist haben diese Klone das, w
XK - Innovations sind keine Klone - ;)

XK sind die ehemaligen Ingenieure und Techniker von Nine Eagles/Heliabteilung und die eigentlichen Entwickler der XK-Modelle
sie haben eben nur über Wltoys... usw. die Modelle zuerst vertrieben, was auch dazu geführt hat das in Europa niemand die orig. XK-Modelle in das Programm aufnehmen wollte
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

60

Samstag, 11. Februar 2017, 13:08

Mit "Klone" meinte ich auch mehr das meist spätere Auftauchen dieser Modelle nach denen von Blade. Die haben schon lange Zeit (nach Walkera) diese Größenklassen dominiert und mit mSR, mCPX, 130X und 200SRX Maßstäbe gesetzt.
Nur leider erst (wenn überhaupt) in der 2. Runde ein paar (manchmal schon auffällige) Mängel korrigiert.
Ein Modell-Hubschrauber sollte auch wie ein Hubschrauber aussehen.
Hier gibt es richtig gute Scale-Rümpfe für die Kleineren:
www.heli-scale-quality.com