Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 13:18

Logo 600 SE im Roban MD 500 E Rumpf

Hallo zusammen,

hat jemand schon mal diese Kombination verbaut? Bevor ich die Katze im Sack kaufe... ??? ... Ein Logo 600 SE steht bereits gut eingestellt im Regal. Nach vielen Recherchen in WWW könnte es mit dem Rumpf schon passen. Die Hersteller/Vertreiber von Mechanik und Rumpf tun sich allerdings etwas schwer mit gezeichneten Seitenansichten. Da hat keiner etwas auf Lager. Also habe ich mir mit dem Beamer, so gut es ging, die Umrisse von Mechanik und Rumpf 1:1 an die Wand projeziert und nachgezeichnet. Na ja, beim skalieren einer ca. 1:10 Vorlage sind schon die Strichstärken später bis zu 1,5 cm breit. Allerdings liegt die Blattebene des Hauptrotors m.M. nach noch etwas zu hoch. Um das zu verbessern, müsste die Mechanik, wenn der Rumpf ( das Heckrohr) es zulässt, um 3 cm nach unten wandern und hätte dann im Gegenzug eine nach leicht vorne geneigte Hauptrotorachse. Gut, dann hängt bei Start/Landung das Heck etwas nach unten a`la Agusta 109, aber das würde mich nicht stören. Also, wenn jemand diese Komination schon mal verbaut hat, wäre es super, wenn er seine Erfahrungen hier mitteilen könnte. Wenn dann noch Bilder dabei wären..... :)
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

2

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 14:29

Also wenn ich an Logo 600 SE und an eine Hughes denke, dann automatisch an die vom HeliCenter Berlin.
Qualitativ garantiert auch besser.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

3

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 15:29

Ja, die ist schön teuer, weil viel CFK, und hat ein völlig unpassendes Landegestell. Hier soll es aber um die 700er MD500E von Roban gehen.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

4

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 16:23

Hallo Hans-Dieter,
Um das zu verbessern, müsste die Mechanik, wenn der Rumpf ( das Heckrohr) es zulässt, um 3 cm nach unten wandern und hätte dann im Gegenzug eine nach leicht vorne geneigte Hauptrotorachse.

sei doch froh, das Original hat auch eine nach vorn geneigte Hautprotorwelle.
Ich kann jetzt nur von dem 600er Funkey-Rumpf reden, aber da passt ein Logo 600 gut rein.
Ich musste die Mechanik auch leicht nach vorne geneingt einbauen.
»Wolfram Holzbrink« hat folgendes Bild angehängt:
  • achse.jpg
Gruß aus
Wolfram

5

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 17:05

hallo Wolfram,

bis 2° Neigung gehe ich noch mit, darüber ist aber Schluß, weil mir sonst das Heck beim landen zu weit herunter hängt. 3° würden den Heckrotorkreis bereits von 17cm lichter Höhe über dem Boden auf ungefähr 8cm herunterbringen. Das wird dann fast eine Dreipunktlandung auf Hecksporn und Kufen....
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HDN« (4. Oktober 2018, 10:03)


6

Sonntag, 4. November 2018, 13:40

Für den Rumpfeinbau würde ich gerrne die Mechanik vorne etwas einkürzen. Also ein senkrechter Schnitt, wobei die ersten 5-6 Zentimeter wegfallen sollen. Problemlos machbar, oder doch eher heikel? Ich meine, es würde gehen. Aber was sagt ihr dazu? Schon mal einer probiert?
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

7

Sonntag, 4. November 2018, 14:41

Ist ja eh nur PLastik. Würde halt nur keine Aluverbinder absägen.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

8

Sonntag, 4. November 2018, 15:33

Hallo Hans-Dieter,
ist problemlos möglich, habe ich bei meiner auch gemacht. Zur Verstärkung habe ich dann rechts und links Alustreifen angeschraubt.
»Wolfram Holzbrink« hat folgendes Bild angehängt:
  • hughes (3).jpg
Gruß aus
Wolfram

9

Sonntag, 4. November 2018, 18:19

Hallo Wolfram,

brutal, aber wenns muss.... :D :ok: :ok: :ok:
Könntest du mal ein Maß nennen, wo du geschnitten hast, z.B. in cm ab der Rotorwelle o. ä.? Ich gehe jetzt mal davon, dass du auch einen Logo 600 gekürzt hast.
Hier mal meine Vorstellung der Schnittachse bei meinem Vorhaben. An der rechten Seite des Maßstabs wäre mein Ziel.
»HDN« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_P1020253.JPG
  • K1024_P1020254.JPG
  • K1024_P1020255.JPG
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

10

Sonntag, 4. November 2018, 20:30

Hallo Hans-Dieter,
messes ist im Moment etwas unpraktisch, da Modell eingepackt auf Regal steht ;)
Aber dein Ziel ist so ziemlich genau die Stelle, wo ich auch abgeschnitten habe.
Und ja, ist ein 600er, genauer ein 600SX.
Gruß aus
Wolfram

11

Dienstag, 6. November 2018, 16:00

Hallo zusammen,

nachdem ich gestern einfach mal bei Mikado nachgefragt habe, kam heute die Antwort: "wenn Sie zusätzliche CFK Verstärkungen anbringen, sollte es keine Probleme geben". Na also, geht doch! Jetzt muss ich mal sehen, wie und wo ich die Verstärkungen einbaue.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter