1

Dienstag, 22. Januar 2019, 16:00

Akku für NE Solo Pro 319 Blackhawk

Für meinen Blackhawk waren - aus welchem Grund immer - die Akkus bis auf einen nicht auffindbar. Dieser war aber dem Tod schon näher als dem Leben.
Nun gut, dann müssen eben Neue her, es wird eine Suche nach "NE48105" gestartet.

Keine Chance, gelistet werden sie da und dort noch, jedoch nicht lieferbar.

Nun wird die Suche geändert auf "600mAh 2S".

Schließlich fand ich beim CONRAD was passendes , nennt sich

Reely Modellbau-Akkupack (LiPo) 7.4 V 600 mAh Zellen-Zahl: 2 15 C Softcase BEC-Buchse

Bestell-Nr.: 1614803 - 62



Ist etwas kürzer als der Originalakku, pass aber genau in den Akkuschacht.
Ist mit 9,99 zwar kein Schnäppchen, aber was hilft's . . .


dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Januar 2019, 21:36

hallo Gerhard,

nun auf dem Bild bei Conrad sieht es so aus das der Hauptstromanschluß so ist wie bei 99% aller JST-Standardmodellanschlüssen

Nach meinen Erfahrungen haben die Modelle von NE meist den Anschluß andersrum gepolt, also Plus und Minus vertauscht, deshalb überprüfe das vor dem anstecken an den Heli, nicht das Du Dir die Platine himmelst.

Gruß Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

3

Dienstag, 22. Januar 2019, 22:30

Danke für den Tip, Karl Heinz !
Wäre aber, ehrlich gesagt leider zu spät gekommen . . .
Ich hatte ja noch einen Originalakku, und trotzdem die Polarität nicht gecheckt :wall:
Ging aber gut, Polarität passt.


Hab ja schon manches erlebt, z.B. einen Akku wo das rote Kabel an Minus und das schwarze am Plus hing . . .

Exbird

RCLine User

Wohnort: Wien 5

  • Nachricht senden

4

Freitag, 25. Januar 2019, 13:18

Die besten Akkus die ich für die "Black Hawk" jemals verwendet habe sind diese hier:

https://www.robbe.com/akkus/ro-power-evo…-lipo-akku.html


Konstante Leistung - halten ewig - und 9 min Flugzeit 8)

beste Grüße
:prost:
Ein guter RC-Pilot hat mindestens so viele Landungen wie Starts!

Rudi sagt: "Einmal Futaba, immer Futaba!" Rudi hat wie immer RECHT!!! 8)

5

Freitag, 25. Januar 2019, 17:54

Vielen Dank für den Hinweis !
Ich hab von den Originalakkus momentan nur einen bei der Hand und der hat schon ein ordentliches Bäuchlein . . .
12,- sind zwar auch kein Pappenstiel, aber was soll's, solange die Qualität stimmt passt's !

LG Gerhard