heliman

RCLine User

  • »heliman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Superchecker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. April 2006, 11:23

Alten V Heli aufrüsten

Hi Jungs,

ich konnte mich dazu durchringen zunächst meinen alten (10 Jahre) Verbrenner Heli von Vario (modifizierter Kobold, 10 ccm) zu entstauben und wieder fit zu machen, bevor ich mir einen neuen kaufe.

Die Zeit ist reif. Der arme steht schon mindestens 4 Jahre unbenutzt auf dem Speicher.

Hab da noch den alten Piezo 2000 oder so drin. Von Heading Hold und Drehzahlmesser war damals noch nix zu hören.

Jetzt will ich den Heli natürlich etwas auf 3D trimmen um meine am Simulator erlenten Fähigkeiten auch umzusetzen.

Eine 3D Taumelscheibe und 3D Blätter sind eh schon drin. Was brauche ich also noch?

Ist ein Drehzahlmesser unverzichtbar geworden? Mit Gaskurven programmieren hab ich mich nie so richtig anfreunden können, was auch an dem Display der MC 16/20 liegen kann.

Um den Kobold durch ein paar Loopings und Rollen, ggf leichten Rückenflug bewegen zu können brauche ich noch:


-
-
-


???


Danke schön!!
Grüße, Heliman

TheManFromMoon

RCLine User

Wohnort: D-23714 Bad Malente

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. April 2006, 12:09

=> Heli entsorgen!

Bei einem 10 jahre alten Heli würde ich keinem Kunststoffteil mehr trauen was die Festigkeit anbelangt.

Ebenso ist ein Vario Kobold wohl eher garnicht für 3D geeignet.

Bitte was verstehst du unter 3D-Taumelscheibe und 3D-Blätter?

Was verstehst du unter 3D?

Gruß
Chris

heliman

RCLine User

  • »heliman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Superchecker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. April 2006, 12:39

Äh?! Schluck! Entsorgen?

Der sieht aus wie neu!

Und klar ist der Kobold ein Anfänger Heli, ungeeinet zum Kunstflug oder gar 3D fliegen.

Aber das System von Vario ist ja vollkommen flexibel. Der Sky Fox oder Sky Fox Acrobatic (uneingeschränkt kunstflugtauglich) unterscheidet sich nur durch einzelne Komponenten.

Bspw. Alu Taumelscheibe, Rotorkopf, kürzere vollsymetrische Blätter und was weiß ich noch. Deshalb meine Frage, was da tatsächlich notwendig wäre.

Ich werd mal bei Vario fragen... auch wegen der Festigkeit.

PS: Muss ich mein Auto nach 10 Jahren auch entsorgen?
Grüße, Heliman

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. April 2006, 12:43

Zitat

PS: Muss ich mein Auto nach 10 Jahren auch entsorgen?


Nur wenn es ein alter Golf ist und Du ihn zum F1-Boliden umbauen willst! :D :D :w
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

5

Donnerstag, 27. April 2006, 13:04

Hi..

Also Tschuldigung, aber entsorgen ist ja wohl unangemessen.
Wie lange halten denn bei euch die Helis? Alle 2 Jahre ein neuer? na schönen Dank!
Klar dass man sich sämtliche Teile mal genau anschauen sollte, aber nach 10 Jahren Einlagerung ist bei einem qualitativ hochwertigen Heli nicht mit Problemen zu rechnen, wenn er nicht gerade in der Sonne gestanden ist.
Ich habe hier Kunststoff-Blatthalter in Betrieb, die über 13 Jahre alt sind. Ich hab sie, mehr zur Übung als aus ernsthafter Sorge, kürzlich per Rissprüfverfahren untersucht - keine Beanstandungen. Gewichtsverlust (Vergleich mit Neuteil, Sorge wegen Verlust von Weichmacher) mit 1/20-Gramm-Wage nicht messbar.

Also pauschal alle 10 Jahre den Heli wegwerfen halte ich für unsinnig.

Gruß

andi

klm45739

RCLine User

Wohnort: Kreis Recklinghausen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. April 2006, 13:09

Hi zusammen,

so sehe ich das auch. Teilweise sind meine Föxe auch schon ein paar Jährchen alt.
Qualtätsprobleme habe ich bislang bei Vario nicht feststellen können.

Und das ein Kobold nicht der wirkliche 3D-Turner ist, wird wohl jedem klar sein.

Gruß
Klaus
"Material"
Piccolo V2
T-Rex 450 + 600
Vision 450 und Outrage
VARIO Airwolf
Hughes 530MD
futaba T12fg
Oktokopter für Luftbilder

7

Donnerstag, 27. April 2006, 20:33

Hi Heliman,
wenn die technik mitspielt und der methanoler noch genügend saft hat, dann einfach ausprobieren.

Habe bei Vario noch keine Probs mit meinen gehabt.
Aber du kannst natürlich bei Vario anrufen und mal nachfragen, was besser auszutauschen ist, was nicht, wegen 3D.

Und wenn du zeit hast auch gleich mal zum tag der offenen Tür am 20.5 ? fahren.

Grüße und viel Spaß
Kai H.
Vario Benzin Trainer 1.8m G230 72db(A)
Bell 212 G230
Bell 230 G230
Quick Sweet16 powert bei SHP
Blade mcx / msr
MC 24

heliman

RCLine User

  • »heliman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Superchecker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. April 2006, 20:49

Der Tag der offenen Tür ist leider zu weit weg. Wohne in München.

Wenn ich bei Vario anrufe und frage was ich neu kaufen soll dann sagen die mir wahrscheinlich:

1. Neuen Heli
2. Neue Elektronik
3. Neue Fernsteuerung
4. Zweitheil mit Turbine
5. Jeweils einen schönen Rumpf dazu
6. Vario Mützen, Schals, Kaffetassen und Aufkleber.


Und ich würds machen!!
Grüße, Heliman

9

Freitag, 28. April 2006, 08:29

Hi,,

sorry fürs OT... Kai, wie hast du denn deinen Benzintrainer auf 72dBA gebracht?

gruß

andi

10

Freitag, 28. April 2006, 11:19

Hi,
für heliman: nur wer fragt, dem kann geholfen werden.
Und soweit ist es von München bis Gräfendorf nun auch nicht.
:w

An andi : mit 1000rpm am Kopf, einen G230RC incl. originalvergaser, Einer Airbox und einer expansionskammer.

Nur zu empfehlen.

Grüße
Kai H.
Vario Benzin Trainer 1.8m G230 72db(A)
Bell 212 G230
Bell 230 G230
Quick Sweet16 powert bei SHP
Blade mcx / msr
MC 24

11

Freitag, 28. April 2006, 18:25

Hi..

nicht schlecht :ok:

Im Moment fliege ich mit 1200 rpm am Kopf, ebenfalls G230RC mit Originalvergaser mit Luftfilter, und der Vario-Edelstahlschalldämpferanlage. Das ist sicherlich um einiges lauter.

heliman

RCLine User

  • »heliman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Superchecker

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Mai 2007, 20:14

Faulen Hund erwischt!

Da kamen mir doch in 2006 noch diverse E-Flächenflieger dazwischen.

Hab heute den Kobold zerlegt, geputzt und schon fast wieder zusammen.
Sieht alles soweit nicht schlecht aus.

Kann mir jemand sagen, was ich für neue Zündkerzen brauche? Gibts da große Unterschiede? Ist ein 10er Webra drin.
Wollte die tauschen, bevor ich den Heli wieder ganz zumache.

Ciao
Grüße, Heliman

JürgenB

RCLine User

Wohnort: Tornesch

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. Juni 2007, 11:05

RE: Alten V Heli aufrüsten

Zitat

Original von heliman
Hi Jungs,

ich konnte mich dazu durchringen zunächst meinen alten (10 Jahre) Verbrenner Heli von Vario (modifizierter Kobold, 10 ccm) zu entstauben und wieder fit zu machen, bevor ich mir einen neuen kaufe.

Die Zeit ist reif. Der arme steht schon mindestens 4 Jahre unbenutzt auf dem Speicher.

Danke schön!!


Viel Glück ....

ich versuche gerade einen 20 Jahre alten Schlüter-wasweissich wieder in die Luft zu bringen... :D
Gruß Jürgen
[SIZE=1]
T-Rex 450XL CDE, 450TH/13er Ritzel, Jazz 40-6-18, GY401
Logo10, Orbit 20-10, Jazz 55-6-18
FX 18
... mit einem Schlüter Heli-Boy fing alles mal an ....
[/SIZE]

heliman

RCLine User

  • »heliman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Superchecker

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 3. Juni 2007, 23:24

Soooo.....

Die ersten Hopser hat er hinter sich.

Motor läuft ganz o.k., Drehzahl bricht bei höheren Pitchwerten zusammen.

Auch die Kupplung macht etwas Ärger.

Am Donnerstag gehts weiter...
Grüße, Heliman