Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kaepten_i

RCLine Neu User

  • »kaepten_i« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. August 2006, 08:36

Robbe HeliCommand und LMH

Hallo LMH-Gemeinde, :w

im allgemeinen Heli Forum liest man ja schon einiges über den neuen HeliCommand von Robbe, viel dafür aber auch jede Menge Stimmen dagegen.
Mich würde aber einmal hier interessieren, ob es schon jemand gibt, der den HeliCommand schon im LMH betreibt (Erfahrungen mit Einbau oder Betrieb) oder die Absicht hat diesen in einen LMH einzubauen.
Übrigens, welcher HeliCommand kommt denn egentlich für den LMH in Frage ??? , ich würde annehmen die Rigid-Version oder ???

Jörg

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. August 2006, 09:22

RE: Robbe HeliCommand und LMH

Hallo Jörg,

die Frage für mich lautet : WOZU brauche ich im LMH einen Heli Command ??? Wenn es überhaupt funktioniert in einem Drehzahlgesteuerten Heli.

Mit dem LMH habe ich doch einen absturzfesten Heli erworben, mit dem ich das Fliegen lernen will, oder ???

Meine persönliche Meinung ist : Erst mal richtig das Helifliegen erlernen und dann kann man ja immer noch den größeren Pitchheli mit technischem Schnickschnack aufrüsten.
Ich denke, es gilt die Fingerferigkeit zu erlernen, den Heli in allen Situationen zu beherrschen und auch aus einer Absturzgefährdung wieder rauszuholen.
Für mich ist das Helicommand etwas für Fotografen. :)
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

uli 55

RCLine User

Wohnort: liebenburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. August 2006, 09:31

Hallo
Das ist seltsam, das man sich gegen so was wie den Heli Command wehrt.Ist doch egal welcher Heli damit betrieben wird für manche mag es doch eine Hilfe sein um den Heli mal in die luft zu bekommen.Wenn man heute ein Auto kauft kann man sich vor Elektronik kaum retten da sagt doch auch keiner wozu brauch ich das . Blos mal mein Gedanke dazu! Gruß Uli 55

GerdSt

RCLine User

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. August 2006, 12:48

Also technisch sehe ich keinen Grund, weshalb der HeliCommand oder ein anderer Flugregler im LMH nicht funktionieren sollte.
Pitch interessiert den HC ohnehin nicht, das wird nur durchgeschleift.
Falls aber trotzdem ein Pitchsignal am Eingang des HC erwartet wird, könnte man da einfach das Signal eines freien Kanals einspeisen, der im Sender von einem Festwert so angesteuert wird, dass ein angeschlossenes Servo in Mittelstellung wäre.

Gruß Gerd

mmehlem

RCLine User

Wohnort: D-54516 Wittlich

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. August 2006, 19:28

n'Abend!

Also ein paar Bedenken hätte ich da schon:

- das Teil wiegt immerhin 55 Gramm, was wohl mehr ist als die meisten Gyros in Helis der LMH-Klasse
- der Stromverbrauch aller Servos wird ansteigen, da die Korrekturen ja irgendwie durchgeführt werden müssen. Den Stromverbrauch des Moduls an sich mal außer Acht gelassen.
- der Einbau ist so eine Sache: die Anleitung spricht von 15° freiem Sicht-Fenster nach allen Richtungen. So würde bei den meisten kleinen E-Helis das Heckrohr als einzigster Ort übrig bleiben. Bei allen anderen Orten sind sicherlich die diversen Landegestell-Konstruktionen im Weg. Die Anleitung sagt aber auch, daß der Heli ruhiger liegt, wenn der Einbauort einen größeren Abstand vom Boden hat. Bei kleinen E-Helis ist der Abstand sicher nicht so groß. Zusätzlich ist in diesem Fall die Gefahr des Rotorblatteinschlages gegeben.
- die Verwendung eines Landegestelles verbietet sich auch, durch das benötigte "Sichtfenster"

Alles in allem häte ich bei sehr kleinen E-Helis doch meine Bedenken bezüglich der Einsetzbarkeit.

Auf der anderen Seite kann das System sicher eine Erleichterung sein. Das birgt aber doch auch die Gefahr, daß man in gewisser Weise "verwöhnt" wird und sein Steuerverhalten an den stabilisierten Heli anpaßt. Da muß ich Jens doch Recht geben: lieber mit einem einfachen Modell (egal welches) "sauber" und ohne "Computerzauber" fliegen lernen. Alles andere führt früher oder später möglicherweise zu einem "bösen Erwachen".

Meine Meinung dazu.


:w
MM
[SIZE=1]derzeit Pause wegen Bastellkeller-Renovierung
Lama V3, LMH 110, Zoom 450
Trainer 400 ,TwinStar II
Sparrowhawk XXT
[/SIZE]

wave81

RCLine User

Wohnort: Beselich

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. August 2006, 23:03

tja, von der technischen Seite gesehen sind solche Systeme nicht uninteressant. Der Fortschritt ist auch im Modellbau nicht aufzuhalten :nuts:

ABER ein solches System und vor allem dessen Preis findet meiner Meinung nach seine Darseinsberechtigung nur in wertvollen Scale Modellen...

Viele wichtige Aspekte, die das System aktivieren würden, kann der geschickte Modellbauer teilweise vorher durch Auf / Umbau oder Tuning ausschließen.


Ein Heli Modell, dass über der 1kg Grenze liegt ist richtig aufgebaut und eingestellt ein ruhiges Flugobjekt (wenn man nicht gerade bei stürmischen Wind fliegt, ich denke auch Umwelteinflüsse der härteren Art wird Heli Command nicht zu 100% ausgleichen können... ==[] )
Bedenkt man die Trägheit, so sind hartes wegdriften, schlingern oder trudeln eigentlich nicht an der Tagesordnung...

wie ja vielleicht einige schon gelesen haben war es schon irgendwie eine Mission für mich den LMH vibrationsfrei und absolut handzahm zu machen (eigentlich ist er das ja schon von Natur aus :ok: )
Nun ja, inzwischen liegt er so ruhig, dass ich die Knüppel mal loslassen kann um an der Zigrette zu ziehen 8)

Oh Mann, ich glaub ich kauf mir noch nen Eco 7 und bastel auch so lang bis der so relaxed ist wie der 120er... :w

Für Command spräche so nur das Ausgleichen von Steuerfehlern...moment es gibt doch Simulationen zum Üben und, ja genau ich flieg ja LMH der nimmt ja gerne Bodenproben :tongue:

Nee, jetzt mal ohne Flachs: Mir ist es zu teuer, zu aufwendig (besonders durch die Faktoren, die Markus ja schon angesprochen hat) und wie gesagt wer ohne übt kann dann auch richtig fliegen. Außerdem ist so der Nervenkitzel auch höher... :ok: :wall: :ok:

Gruß

Henrik
Gruß
Henrik

Blade mSR
Blade mCP x (in froher Erwartung)
Gaui EP200 V2, rigid, 4 Blatt, Microbeast
KDS 450 SV
DX8

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. März 2007, 21:28

hab so´n ding zum testen im 110 drin.

seit ich freitag nacht den schulze empfänger gegen einen spcm graupner getauscht habe sind auch die störungen weg und der HC kann endlich das tun was es soll.

hat beim LMH cup super funktioniert. da bin ich den auf 30% im horizontalmodus geflogen.

fliegt sich dann in etwa so wie ein 120er mit aufgebleiten paddeln.

tests draussen im rundflug folgen die woche.

das gewicht ist zu vernachlässigen.

der heckkreisel ist vollkommen OK

:w
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. April 2007, 23:09

soooo,

ich habe am sonntag ne guten halbe stunde flugzeit mit dem HC im 110er draussen am platz eingeflogen.

fazit:

der macht das was er soll,

im horizontalmodus jedenfalls. das heisst der heli blieb schön brav im gleichgewicht und selbst wenn ich den heli mit voll roll auf die seite legte und dann den knüppel losgelassen habe war er ruckzuck wieder gerade.

der positionsmodus war auf unserem kurzen rasen bei mäßigem wind nicht so doll. ich konnte merken wie er versuchte die position zu halten aber dann immer wieder ein stück wegdriftete.

bleib also nicht wie angenagelt stehen. in geringer höhe hat auch der eigene schatten vom heli mal die positionstechnik verwirrt und er ruckelte ein wenig.

im ganzen aber eine sehr schöne hilfe für einen ruhigen flug.

der heckkreisel ist prima und ich kann zumindest im LMH keinen unterscheid zu einem 401er erkennen.


Eisi hat das mal testen können. :ok:

ich meld mich wenn es was neues gibt.

:w
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Torsten_Erning« (16. April 2007, 23:10)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. April 2007, 18:06

Richtig der LMH braucht das nicht.

Ich habe den HC im Rex und das geht super, ist ideal bei meinen Flugkünsten und auch da ist der Kreisel voll ok. Den 401 habe ich ausgebaut.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

Mekonikum

RCLine User

Wohnort: Wesermarsch

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. April 2007, 16:12

Interessant zu hören das der Kreisel OK ist, in "dem" anderen HC Thread gab es dazu ja schon ganz andere aussagen ...

Ich habe es leider immer noch nicht geschafft meinen HC mal zu testen. ==[]
Keine Lust mehr auf USB Sticks? Dann weg damit, geht auch automatisch online - mit Dropbox.
Nutzt diesen Link zum registrieren, und wir beide bekommen mehr Speicherplatz - kostenlos. :)

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. April 2007, 22:08

bring mit zu wenker county dann kriegen wir das hin
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

kaepten_i

RCLine Neu User

  • »kaepten_i« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. April 2007, 10:16

Hallo Torsten,

hört sich ja gut an, DEINE Erfahrungen mit dem HC auch im LMH.
:ok:

Welchen HC benutzt Du denn (3A oder gar Rigid)?

Werde mir so`n Ding wohl auch zulegen um schneller bei neuen Flugzuständen (Nasenschweben etc.) voranzukommen ohne die Hobbykasse mit Ersatzteilkäufen zu belasten. Bin mir aber noch nicht sicher welcher im LMH zum Einsatz kommen kann.
???

Außerdem würde mich mal interessieren wieviel Zeit Du so etwa zum Einjustieren der eingebauten HC-Anlage benötigt hast. Würde das Teil sonst auch noch in meinem Vario Silence benutzten, wenn der Aufwand des Umbaues und der Einstellungen nicht zu aufwendig ist (so spart man sich evtl. ein zweites System; hier im Silence eher die Versicherung vor Absturz bei Unregelmäßigkeiten etc.).

Luftige Grüße
Jörg

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. April 2007, 11:51

3D,

ist nur testweise im LMH.

wenn der HC das kann dann kann er auch die logos.

einbau ist einfach, mit software ist auch das setup schnell gemacht.

ein nachmittag in ruhe drangesetzt und das funktioniert.

im mai bekomm ich einen logo 600 mit v stabi. mal sehen was das gibt.
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

Andy59er

RCLine User

Wohnort: Travemünde

Beruf: Flugzeugdoktor

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. April 2007, 12:37

Zitat

Original von Torsten_Erning
3D,

ist nur testweise im LMH.

wenn der HC das kann dann kann er auch die logos.



Ja wie jetzt ????

DU und 3D ????

Geht doch gaaaar nich' :D :evil: :O

Gruß
Andy :angel:

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. April 2007, 13:47

hast recht,

aber einem geschenken gaul .........

ich schrieb ja, testweise.

:w

ps

ich und 3D :D :D :D :puke:
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Torsten_Erning« (20. April 2007, 13:48)


Wohnort: Landeshauptstadt NRW

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

16

Freitag, 20. April 2007, 17:43

he Torsten

von wegen testen, der muss doch irgendwie kaputt zu kriegen sein ==[] :wall:
Bin schon wieder weg :evil: :evil: :evil:
Bis bald :w
Dietmar

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

17

Freitag, 20. April 2007, 18:05

Zitat

Original von Dietmar_Hackenberg
he Torsten

von wegen testen, der muss doch irgendwie kaputt zu kriegen sein ==[] :wall:
Bin schon wieder weg :evil: :evil: :evil:


in die phase treten wir dann ein wenn ich deinen bei wenkers eingebaut habe.

:w


PS

komisch, obwohl ich den 3D HC verbaut habe will mein 110er nicht stabil auf dem rücken fliegen. woran liegt das ?
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"

Mekonikum

RCLine User

Wohnort: Wesermarsch

  • Nachricht senden

18

Freitag, 20. April 2007, 18:16

Zitat

komisch, obwohl ich den 3D HC verbaut habe will mein 110er nicht stabil auf dem rücken fliegen. woran liegt das ?


Ist vielleicht der Quecksilberneigungssensor in deinem Motorumpolschalter defekt?

:evil:
Keine Lust mehr auf USB Sticks? Dann weg damit, geht auch automatisch online - mit Dropbox.
Nutzt diesen Link zum registrieren, und wir beide bekommen mehr Speicherplatz - kostenlos. :)

Andy59er

RCLine User

Wohnort: Travemünde

Beruf: Flugzeugdoktor

  • Nachricht senden

19

Freitag, 20. April 2007, 18:54

Zitat

Original von Torsten_Erning

komisch, obwohl ich den 3D HC verbaut habe will mein 110er nicht stabil auf dem rücken fliegen. woran liegt das ?


Muttu fürn Rückenflug die rechtsdrehenden Blätter einbauen... :evil: :D :nuts:

Muttu abber gaaaanz schnell schrauben können... :D :D

Andy
:evil:

PS: Haste mal bei Agnes nachgefragt, ob das bei dem Trockenraum bleibt ?? Phillip und ich kommen auf jeden Fall mit Übernachten zu Wenkers....

Torsten_Erning

RCLine User

Wohnort: D-48653 Coesfeld

Beruf: Sicherheitstechniker

  • Nachricht senden

20

Freitag, 20. April 2007, 19:12

Zitat

Original von Mekonikum
Ist vielleicht der Quecksilberneigungssensor in deinem Motorumpolschalter defekt?


ne hab ich alles richtig eingebaut.



gerade noch getestet



komisch, versteh ich nicht ???
Grüße aus dem Münsterland

Torsten

"nein Schatz, das ist der gleiche Heli"