Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fstrewin

RCLine Neu User

  • »fstrewin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: DEU: Mauel und BEL: Kortenberg

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Dezember 2006, 22:23

LiPo und Twist 33. Hat jemand Erfahrung mit 2 und 4 Grad Blatthalterungen

Hallo Ich muss eben der Nachwelt von meiner Umrüstung berichten:

Blatthalter 2*4 Grad

Nachdem mich NiCd (2000mAh mit 8,4 V) mit Twist 28 wegen der minimalen Flugzeit genervt hat, habe ich nun eine neue Stufe der Evolution vollendet :)

Also heute Kokam 4800 mAh 7,4 Volt mit Twist 33 eingeflogen. Ganze 22 Min habe ich im Keller gehovert. Hat wirklich Laune gemacht. Regler hat erst am Ende wegen Unterspannungsschutz dicht gemacht, so dass ich bis zum bitteren Ende Fliegen konnte. Hatte richtig Leistung! Das war mit Twist 28 schlicht unmöglich. Was machen doch so ein paar Umin aus.

Hat jemand mit 2 und 4 Grad Blatthaltern Erfahrungen im Flugbetrieb? Ich höre immer was von Unterschneidung und Kippverhalten bei dieser Paarung.

Freue mich schon auf das nächste WE mit hoffentlich wenig Wind und ohne Regen. Ich werde berichten.

LG Frank
___________________________

LMH 120, LiPo, Twist 33, Alu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fstrewin« (4. Dezember 2006, 22:24)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Dezember 2006, 11:14

Bei 2&4 Grad Blatthaltern gibts soweit ich weiß noch keine Probleme, erst 2&2 Grad sind problematisch.
Bei 2&4 Grad Blatthaltern kann ich aus eigener Erfahrung sagen das der LMH schon viel träger reagiert auf Gas, sprich abfangen ist nicht mehr so gut möglich. Nachdem ich deswegen 2 Crashs hatte die mich ein Hackenberg-Chassis gekostet haben (:angry:) bin ich wieder auf 4&4 Grad gewechselt.

Vorsixcht bei der Unterspannungsabschaltung! Damit zerstörst du eventuell innerhalb kürzester Zeit deinen Akku! (je nach Abschaltspannung des Reglers)
Wenn die Leistung spürbar nachlässt sofort landen, ansonsten Timer benutzen!


Gruß
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

fstrewin

RCLine Neu User

  • »fstrewin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: DEU: Mauel und BEL: Kortenberg

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Dezember 2006, 13:28

Unterspannungsschutz LiPp, Blatthalter

Hi Christian,

habe eine Unterspannugnsschutz von 6 V bei meinem Kotronic Regler. Somit sollte ich auf der sicheren Seite sein. Aber vielen Dank fuer den Hinweiss. :w

Werde die Blatthalter auf 2*4 Grad belassen und hoffentlich mal einen Freiflug Versuch am WE starten. :nuts:

LG Frank
___________________________

LMH 120, LiPo, Twist 33, Alu

4

Donnerstag, 7. Dezember 2006, 17:39

Hallo,

fliege auch mit 2° und 4° Blatthaltern. Das Setup hat den Vorteil, dass das Sytem schneller dreht. Der LMH fliegt damit deutlich präziser.
Ich mag keine Moderatoren, die ohne zwingenden Grund Beiträge zensieren oder Threads beenden.

5

Freitag, 8. Dezember 2006, 17:07

Mit 2 S sollte es gehen ,aber der Knüppel sollte immer schön über der Mittelstellung sein.



MFG
Volker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »volker_wittkopf« (8. Dezember 2006, 17:57)