Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Januar 2007, 09:20

welcher mini heli ist der beste?

Hallo Leute!
Ich möchte meinem kumpel einen mini-heli zum geb. schenken. Da gibt es ja so welche für 40€ inkl. Fernsteuerung, hat jemand Erfahrung mit den Dingern?
Welcher ist der beste?

Gruß
Harald

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Januar 2007, 10:41

Finger weg! Das sind alle nur 2-Kanal-Helis und lassen sich nicht wie ein Echter steuern. Zudem sind die Dinger praktisch nicht fliegbar.

Unter 100€ gibts nichts mal billig-Helis, die fliegen.
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Januar 2007, 12:38

Moin,

also mein PicooZ fliegt klasse :w :D , und ist genau die richtige 'Droge' zum anfixen :evil: .


Gruß
Jörg

FallenAngel2k

RCLine User

Wohnort: NRW, Neuss

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Januar 2007, 13:23

ok, der picco fliegt. Aber diese Discounter-Helis sind einfach nur :no:
MX-12
Robbe Arcus mit Roxxy 2827-26, 3s Xion, SLS 5000mAh-Lipo, Robbe Control 835-6, 5€-Servos
Belt CP mit Direktanlekung, SLS 5000 3s1p, 3200 3s1p, Robbe 3107, A-500g

5

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:12

ja, dass das nur 2 kanal helis sind, weiß ich auch...ist nur so zum in der wohnung fliegen....gibt es da nix tolles für 40€ ?

bengel1987

RCLine User

Wohnort: Grevenbroich

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Januar 2007, 16:14

Hey!

Picco Z

Machen tierisch SPass und gehen praktisch nich kaputt.
Aber richtig fliegen kann man das nich nennen^^

Greetz Robert
Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wie lange.

Esst niemals gelben Schnee.

7

Donnerstag, 18. Januar 2007, 21:48

RE: welcher mini heli ist der beste?

Zitat


Ich möchte meinem kumpel einen mini-heli zum geb. schenken. Da gibt es ja so welche für 40€ inkl. Fernsteuerung, hat jemand Erfahrung mit den Dingern?
Welcher ist der beste?


Im wesentlichen gibts die Original PicooZ (und diverse Kopien) um 29,90 mit Infrarot Fernbedienung und insgesamt drei verschiedenen Kanälen (ersichtlich an der Farbe des Helis bzw. klebt unten am Heli der belegte Kanal). Der Kanal läßt sich nicht ändern.

Das Teil hat eine 2 Wege Fernbedienung (Motor und linksrechts) und einen Heckrotor mit seperatem Motor, aber immerhin eine digitale Trimmung :-) die man auf so mancher professionellen 35 oder 40Mhz Funke sucht :-)

Wirklich fliegen kann man das nicht nennen, aber dafür machts viel Spaß. Der Heli ist robust, wird nicht so leicht kaputt und man findet im Netz zahlreiche Tuning- und Umbautips.

Den Heli gibts dann von der gleichen Firme eine Spur größer als Gyrotor oder so ähnlich. Hat dann eine 27Mhz Funke.

Wenn man bedenkt, was sich alles auf 27Mhz tummelt, ist die Infrarot Funke wohl die bessere Wahl. Fliegen tun beide fast gleich gut oder schlecht - wie mans nimmt.

Siehe
http://www.silverlit-flyingclub.com/

Silverlit heißt übrigens der Hersteller des Originals.

8

Freitag, 19. Januar 2007, 10:13

ah, ok -- wunderbar...habe soeben den piccoZ von silverlit bei amazon bestellt.
vielen dank für eure infos!!

Harald

Schrauber

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. Januar 2007, 22:20

Hi,


da möchte ich doch mal schnell eine Frage hinten dran hängen : was für ein Heli ist denn der günstigste Einstieg, in das was dann auch etwas mit Helifliegen zu tun hat :nuts:

Gruß Axel 8)

10

Freitag, 19. Januar 2007, 22:52

Hallo,

das dürfte wohl ein Koax sein.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Schrauber

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. Januar 2007, 23:04

Zitat

Original von noch ein Stefan
Hallo,

das dürfte wohl ein Koax sein.

Gruß Stefan



Hi Stefan,


hast du da mal zwei bis drei zur Auswahl in der unteren Preisklasse ??

Danke dir,

Gruß Axel 8)

12

Freitag, 19. Januar 2007, 23:22

E- Sky Lama V3, oder Graupner Bell soundso, gibt aber bestimmt noch mehr und wirklich auskennen tue ich mich damit nicht. Wichtig nur: Finger weg von Walkera, die sind Dreck von der Qualität.

Gruß Stefan
[SIZE=4]Montage und Einstellung von E- Helis [/SIZE]

Schrauber

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. Januar 2007, 22:15

Hallo Stefan,


danke für die Info, mal schauen ob ich mir nicht so was kleines zum üben im Wohnzimmer zulege ==[]


Gruß Axel 8)

thilo91

RCLine User

Wohnort: Köln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. Januar 2007, 23:31

Hi!

Als ich heute im Conrad war, dachte ich mir "Ach nimmste doch son PicooZ auch mal mit"..Gedacht, getan und ich bin jetzt auch schon viel geflogen mit dem kleinen..Da er aber irgendwie ein bisschen zappelig ist, kam es schon zu ein paar weniger heftigeren, aber auch heftigen Abstürzen..Dabei sind mir leider beide Heckrotoren angebrochen..
Wo bekomm ich die Teile her? Am besten son 20er Pack ;)..

MFG

Binisoft

RCLine User

Wohnort: Essen

Beruf: Dipl.-Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 21. Januar 2007, 20:07

Hi Leute,
wir haben im Büro (Deckenhöhe ca 4 m, Fläche ca, 50 qm) mittlerweile 4 PiccoZ Helis.
Es macht einen Mordsspaß, in der Mittagspause (natürlich nur dann ;) ) durch´s Büro zu heizen.

Vorne in die Spitze haben wir eine Heftzwecke reingepickst, dadurch fliegt er gut vorwärts. Noch ein bischen mehr Speed bekommt er, wenn man vorn auf der Nase eine Büroklammer mit Testa draufklebt. Das Heck zudem wie in der Anleitung beschrieben ein bischen unten nach links drehen

Mit vollem Akku fliegt er die erste Minute recht quierlig, dann aber lässt er sich mit ein bischen Übung (kurzes antippen des Lenkknüppels) hervorragend dirigieren.

Mittlerweile fliegen wir ca. 6 bis 8 Minuten ohne Abstürze.
Also wenn dass kein richtiges Fliegen ist, was ist es dann???
(Klar ist ein Pitch-Heli anspruchsvoller zu steuern aber FLIEGEN tut auch der PiccoZ).

Also: Funfaktor 100 Prozent - und nur das zählt!!!

Gruß
Andreas
PiccoZ (Büro-Heli)
X-Twin Sport (Sonntagsflieger)
Elektro Junior (Elektro-Segler)
GeeBee (Shock-Flyer)
Zagi (Dünen-Segler)
Lama V2 (Wohnzimmer-Heli)
Belt CP (Garten-Heli)
Graupner MC 16/20 (alte Funke)
Multiplex EVO 9 (neue Funke)

ofels

RCLine User

Wohnort: nahe Überlingen

Beruf: System-Ingenieur

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 21. Januar 2007, 22:04

Zitat

Original von thilo91
aber auch heftigen Abstürzen..Dabei sind mir leider beide Heckrotoren angebrochen..
Wo bekomm ich die Teile her? Am besten son 20er Pack ;)..


http://www.xufo-shop.de/sess/utn;jsessio…ndex.shopscript

Aber bei dem Preis willst Du gar keine 20 Stück davon haben ==[]

Oliver
Im Hangar:
  • T-Rex 450S CF, 430L, BL35X ESC, powered by EVO 1800 Lipoly
  • Scarab mit Feigao 3650 engine, powered by Etec 1200 LiPoly
  • SA 330 Puma auf Piccolo-Basis (im Aufbau)

thilo91

RCLine User

Wohnort: Köln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 21. Januar 2007, 23:45

Hi!

Och nee, dass kann doch nicht wahr sein..Ich finde sowas verleidet einem immer den Spass an solchen Dingern..Ich geb doch keine 7€ (inkl. Versand) für 3 so Dinger aus, die auch noch aus primitivem billig Plastik sind..Aber danke für den Link :D

Gute Nacht!