1

Sonntag, 8. April 2007, 22:15

E-Heli mt 1300mm Rotor

erst mal frohe Ostern,

Ich möchte hier mal zu einer Diskussion über die verschiedenen E-Heli's in der 1,3m Klasse anregen. In nächster Zeit möchte ich mir so ein Spielgerät zulegen.
Vor ein paar Tagen war noch alles klar für mich. Ich wollte einen LittleSweetie von QWW um viele Komponenten von meinem Eco8 weiter zu verwenden. Nach vielen Lesen und ein paar Fragen bezüglich der Motor- und Akkuleistung habe ich mich dazu entschlossen den Eco8 komplett zu lassen. Der neue soll komplett mit den passenden Komponenten ausgestattet werden. Alles andere ist eine halbe Sache.
Nun habe ich eigentlich den QWW Seet16V2 als Favorit auserkoren, doch es gibt ja auch noch den Raptor E550/E620. Als weitere Alternative gibt es ja demnächst noch den Logo600. Leider ist der ja noch nicht auf dem Markt, sodaß es hier noch keine Erfahrungen gibt, oder? Nicht zu vergessen ist hier der T-Rex600, wobei mir der mir von der Konstruktion ( die Akkuanordnung ) nicht gefällt.

So dann hoffe ich mal auf reges Schreiben.

Gruß aus der Heide,

Eric

2

Montag, 9. April 2007, 09:25

RE: E-Heli mt 1300mm Rotor

Hallo Eric

Da gäbe es noch den Centurio von DNHP mit 135 Rotordurchmesser.

Toller Voll Alu Heli zu einem fairen Preis.

Fliegt mit 8S überaus kraftvoll.

Gruss Patrick

3

Dienstag, 10. April 2007, 18:04

Hallo,

wie sind denn nun Eure Erfahrungen mit den oben genannten Heli's. Vielleicht hab Ihr ja schon mal welche im Vergleich geflogen. Auf alle Fälle werde ich mir die Teile auf der Messe in Dortmund ansehen.

Gruß aus der Heide,

Eric

4

Dienstag, 10. April 2007, 18:38

Hallo,

ich als Verfechter der Mikado Logos würde dir raten doch mal ins passende Forum zu gucken. Da gäbe es z.B. Logo 14 oder den neuen 600er :ok: *träum*

Gruß
Dennis
Nullheli

5

Dienstag, 10. April 2007, 19:02

Hallo Eric

Ich selber habe einen DNHP Centurio. Fliege mit einem Kontronik Tango 45-06 mit 8S 4350 8 Minuten volles Programmes oder 12 Minuten Rundflug.
Preis/Leistung stimmt absolut. Einzig ein Leichtgewicht ist der Hubi wirklich nicht.

Habe bereits auch einen Quick Sweet 16V2 und einen Quick Little Sweety Longtail gebaut und eingeflogen. Der DNHP ist in allen Belangen dem Sweet 16 überlegen.

NUr das relativ höhe Gewicht teilen sie sich miteinander.

Wenns ein bisschen billiger sein soll würde ich noch zum Rex600 raten.

Gruss Patrick

6

Dienstag, 10. April 2007, 19:17

Hi Patrick,

Das hört sich mal gut an. An 8S hatte ich auch gedacht. Den DNHP habe ich aber irgendwie nie im Focus gehabt. Nun ja, anschauen kann man sich diesen ja auch mal. Richtig "billig" wir ein Heli in dieser Größe nicht. Den Rex600 finde ich persönlich nicht so gut, da die Akkuhalterung ein wenig mißglückt ist. Außerdem ist der meiner Meinung nach mit 6S am untersten Limit. Größere Akkus passen ohne basteln aber nicht so einfach.
Wie sieht es denn mit der Ersatzteilversorgung von dem DNHP ( vielleicht weißt Du ja auch etwas über den SW16V2 ) aus? Bei einem Raptor ist es ja wie mit einem GOLF. Da gibt es Teile an jeder Ecke.

Gruß aus der Heide,

Eric

7

Dienstag, 10. April 2007, 20:32

Hy Eric

Heli Shop Maurer in Bruck am Ziller (A) www.heli-shop.com hat einen Super Service. 1. freundlich und 2. schnell.
Würde mal behaupten alle Teile ab Lager und liefert schnell und unkompliziert. Auch zu mir ins nicht EU Land.

Der Akkuschacht des Centurio ist gingantisch da gehen riesige 10S Packs rein. Soweit so gut. Eine Halterung darf/muss man sich selber zimmern. Sehen wirs von der positiven Seite. So ist mann(n) wenigstens nicht eingeschränkt und kann verbauen was man will.

Für den Sweet16V2 sind Ersatzteile lieferbar. Habe Herr Maurer dies letzthin bei einem Messebesuch gefragt. Lediglich für den V1 gibts nichts mehr was das Chassis angeht.

Aber mein Tip. Habe beide gebaut und geflogen. Wenn du zwischen dem Quick und dem Centurio wählen muss. Nimm die 200Euro mehr und kauf dir den Centurio. Der kommt für die 699 Euro perfekt vorgebaut out of the box. Wohlgemerkt ich musste bei keiner Push/Pull Anlenkung den Kugelkopf nur eine Umdrehung ändern. Da passt alles. Gibt übrigens auf der HP von Heli Maurer den Testbericht aus dem Rotor zum downloaden.

http://www.heli-shop.com/index.php?cont=…ress&pID=report

Beim Centurio ist auch alles Gold was glänzt. Oder besser gesagt. der Sweet sieht mit dem silbernen CFK Chassis toll aus aber das Ritzel für die Heckanlenkung und die div. Anlenkungen haben mich nicht überzeugt.

Habe hier mal noch ein Foto von meinem.


Gruss Patrick.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Patrick78« (10. April 2007, 20:33)


Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. April 2007, 20:38

Roxxter und 3D-MP sind auch noch in der Grösse zu nennen

9

Dienstag, 10. April 2007, 21:29

Den Mini Joker sollte man natürlich auch nicht vergessen!

HeliStar

RCLine User

Wohnort: Donauwörth

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. April 2007, 19:21

Hallo Eric,
nenne den Little Sweety mein Eigen :D
Habe die LT Version mit verlängertem Heckrohr ;)
Das einzige was mir nicht gefällt ist das der Lippo max eine Breite von 48mm und eine Höhe von 55mm haben darf.
»HeliStar« hat folgendes Bild angehängt:
  • Heli1.jpg
Übung macht den Meister :-)
Viele Grüße aus Donauwörth

Andi :w

Schtiaf

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt / Bayern

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. April 2007, 21:58

Wie wärs denn mit dem T-Rex 600 (mit 1350mm) ?
Einfach, günstig und Gut !

Gruß,
Stefan
- T-Rex 450XL CDE, Jazz 40-6-18, JGF 450TH, GY401, 3s1p Kokam 2000, FX18
- T-Rex 450S, Jazz 80-6-18, JGF 450F, GY401, Digitalservos
- Logo 10, Hacker Heli Master 40, Plettenberg Orbit 15/16, GY401, 14er GP2400 NimH & 5s1p 5000 SLS