rotierer

RCLine User

  • »rotierer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. April 2007, 13:29

Heliprogammierung MC 22 für Logo 10

Hallo Leute,

ich kriege die Programmierung meiner Funke nicht richtig hin, daher stelle ich nochmal diesen Beitrag ein.

Das Problem liegt bei mir lediglich im Bereich der einzustellenden Gaskurve, bzw. Gasgeraden.

Ich habe 2 Flugphasen erstellt. NORMAL und SCHWEBE.
NORMAL soll die Funktion Motor aus haben und SCHWEBE soll meine Schwebe- und Rundflugdrehzahl sein. Irgendwann werde ich sicher eine weitere Phase proggen, aber zunächst nur diese 2.
Die beiden Flugphasen möchte ich mit einem Schalter steuern.
Für NORMAL habe ich eine Gasgerade bei -125 eingestellt, was Motor aus entspricht.
Bei SCHWEBE habe ich die Gasgerade bei +60 eingestellt, was meine errechnete Drehzahl ergeben müsste.
Die Flugphasen habe ich dann auf meinen Schalter gelegt.

Eigentlich funktioniert die Geschichte auch. Nur bei der Einstellung SCHWEBE erreiche ich immer nur 1600 U/min, egal ob ich die Gaskurve auf +100 oder -30 einstelle.
In der Servoanzeige wechselt der Balken beim Schalten von NORMAL nach SCHWEBE aber nur von -125 nach 0, was die konstante Drehzahl erklärt. Mir ist aber nicht klar, warum! Die Anzeige müsste doch auf die eingestellten +60 wechseln.
Ich habe jetzt gesehen, dass der Kanal 12 für den Gaslimiter da scheinbar eine Rolle spielt (lt. Anleitung), aber ich hab keine Ahnung, ob da das Problem liegt.

Puhhh, viel Schreiberei. Ich hoffe, dass damit jemand was anfangen kann und mir bei dem Problem helfen kann.
Gruß Michael

LMH 120
LOGO 10 3 D Ecureuil
Acrobat SE :D
Reflex XTR, MC 22

didge

RCLine User

Wohnort: Vaterstetten bei München

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. April 2007, 15:55

RE: Heliprogammierung MC 22 für Logo 10

Hallo Michael,
Dein Gas-Problem hängt wahrscheinlich mit dem Gaslimiter zusammen.
Ich habe die MX16s und habe im Gebermenü den Limiter auf meinen Motor-Einschalter gelegt. +/-100 habe ich gelassen. Probiers mal.

Gruß
Wolfgang

3

Mittwoch, 18. April 2007, 16:51

RE: Heliprogammierung MC 22 für Logo 10

Das ist, wie angesprochen, das Problem des Gaslimiters. Dieser gibt, wenn du den Regler auf den Ausgang steckst, wie er in der Anleitung beschrieben ist (Graupner kennt irgendwie nur Vrebrenner-Helis, E-Modelle gibt's da noch nicht :D ) die Gasgerade bis zu dem eingestellten Wert frei.

Wenn jetzt natülrich dein GAslimter bei 0 steht, deine Gasgerade bei 60% verläuft, wird sie diese nie erreichen, da der Limiter ja bei 0 begrenzt. Also, den Limiter auch auf 60% stellen.

Das ist eine Glaubensfrage, ob man den Limiter nutzt, ich habs mir gleich angewöhnt, für später. Es ginge aber auch ohne. Nur, bei Verbrenner sollte man schon einen GAslimiter nutzen, nicht das einem der Motor irgendwann um die Ohren fliegt, vor lauter Drehzahl.

Also, entweder du stellst ihn auf +-100% oder machst es so wie ich: Ich stelle meinen Limiter immer so 5% über den Max-Wert der Gasgerade, dadurch bin ich mir zu 100%sicher, dass immer die Gasgerade abfragbar ist.
Grüße

Roman