Fleischmann

RCLine User

  • »Fleischmann« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-21035 Hamburg

Beruf: Techniker Maschinenbau

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Juni 2002, 17:46

Akku´s


Hallo Leute,

Anfänger stellen ja immer viele viele Fragen[Heiligenschein].

Akku´s haben ja nur ein begrenzte Zeit die z.B. bei den 2000er Akku´s bei 7-8 min. liegt, bevor sie ihre Leistung verlieren.

Wie merkt ihre Euch wann der Akku nun alle wird. Ich glaube es ist nicht so toll gerade hoch oben in der Luft zu sein und auf einmal ist der Akku leer.
Klar man start nur mit vollen Akku, dennoch glaube ich kaum das man ständig auf die Uhr guckt wann die Zeit zu Ende ist. Für einige Fernsteuerungen soll es ja Timermodule geben.

Wie macht ihr das ?

Thorsten

2

Dienstag, 18. Juni 2002, 20:59

Re: Akku´s


Na ja, eigentlich ganz einfach: Wenn der LMH vor Dir im Boden steckt, wars zu spät...
Spass beiseite, durch die Drehzahlsteuerung merkt man eigentlich rechtzeitig, wenn die Steigleistung fehlt. Dann wirds langsam Zeit zum Landen.
Ansonsten kannst Du bei vielen Sendern einen Timer programmieren, der z.B. bei Pitch über Neutralstellung startet. Damit kann man zumindest eine Warnung generieren.

Michael

MagicMouse

RCLine User

Wohnort: D-86169 Augsburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Juni 2002, 06:58

Re: Akku´s


Ich verwende entweder den Count-Down-Modus an meiner Armbanduhr oder eine kleine digitale Eieruhr.
Allseits guten Flug
Helmut

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Juni 2002, 15:42

Re: Akku´s


Ja, das Problem kommt mir bekannt vor. [cool1]

Ich habe noch drei zusätzliche Stolpersteine:
a) ich höre das Piepen meines Senders nicht durch
b) ich fliege verschiedene Akkus
c) mein Timer zählt erst ab Knüppelmittelstellung, was zuwenig ist.

Lösung:
Einen superlauten Wecker installieren [shocked1] und peinlichst darauf achten, daß die Akkus wirklich voll sind! Ein fast leerer Akku heuchelt Leistung vor, die er dann gerne in 20m Höhe schlagartig aushaucht!
[hammernd]

Also markiere ich meine vollen Akkus mit Gummiringen. (Ich habe mittlerweile 8 davon, da kann man mal durcheinander kommen!)

Da man sich jetzt damit schonmal nichtmehr vertun kann (mein Wort in LMH's Gehörgang..[nuts]) muß ich lediglich nach einer gewissen Flugzeit ganz genau auf die ersten Anzeichen hören und dann gefälligst
in der Nähe sowie in Bodennähe bleiben.[angryfire]
Die Anzeichen lauten:

- man braucht mehr Gas um zu fliegen
- die Leistung läßt leicht nach
- wenn man kurze Gasstöße gibt, dann kommt nicht mehr soviel

Brenzlig wird's, wenn man zum Akku-Schluß noch im Rundflug ist!!! Dann baucht der Heli nämlich weniger Leistung [diablotin] (!) und fällt bei der ersten Bremsung zum Stillstand vom Himmel. [oh]
Also zum Schluß sicherheitshalber nur langsamen Schwebeflug machen.

Herzlichst
Hilmar.


Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Juni 2002, 17:35

Re: Akku´s


Mensch Hilmar,

was ist denn "langsamer Schwebeflug"[diablotin]? Hört sich ja nach einer sehr interessanten Übung an. Meinst Du das jetzt horizontal oder vertikal oder rustikal? [nuts][grin1][diablotin]
Gruß Frank