Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 4. Mai 2002, 23:15

Von Piccolo auf Lhm?


Hallo
Ich habs langsam satt, mit meinem Piccolo immer nur drinnen zu fliegen, wobei ich da auch nicht so viel Platz hab.
Jetzt suche ich einen Heli, mit dem ich im Garten fliegen kann, der billig ist, und in dem man billig Servos, also normale Standarts, oder 9g's verwenden kann.
Der Lhm 120 kostet bei Rc-City 260€.Einen Gyro hab ich, und einen DrezahlSTELLER auch.
Als Akkus hätte ich 8*1700Scr, 6*1700SCr und 10*Cp1300.
Würden meine Komponenten es da tun?Oder doch besser einen anderen Heli?
Ich bin Schüler, und daher muss es natürlich billig sein.Wenn einer was gebrauchtes hat, immer anbieten!!!

Gruß
Julius

maui11

RCLine User

Wohnort: D-Coburg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Mai 2002, 20:21

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Mir gings genauso Im Wohnzimmer wird schnell langweilig und richtig fliegen kann man drinnen auch nicht wirklich. Ich bin auf LMH120 umgestiegen und habe es nicht bereut. Gleich der erste "Flug",
gar kein vergleich es geht alles wesentlich einfacher als mit dem PIC. Robust ist er auch, mein PIC musste ich alle paar Flüge kleben, hier noch nichts.(Inzwischen habe ich den LMH zwar auch etwas "beschädigt"
aber das ist eine andere Sache. Ich fliege mit meinen alten 6 Zellen CAR Akkus, wobei man mit den 6*1700 zwar fliegen kann ist aber ein kurzes vergnügen. 2000 ist aber schon optimal für 5 min. Wie das
mit 8 und 10 Zellen aussieht kann ich dir nicht berichten. Gyro wird auch reichen.  Ich fliege auch mit meinen Automotoren.

3

Sonntag, 5. Mai 2002, 20:46

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Hallo
Dann is er ja genau das richtige für mich.
Was für Auto Motoren fliegst du denn?Stabdart, oder Tuning?Wieviele Turns?
Die Dinger halten zwar nicht alzu lange, aber die gibts bei Ebay oft sehr günstig(neu).
Und wie siehts mit den Servos aus?Normale Standarts, oder kleine?

Gruß
Julius

maui11

RCLine User

Wohnort: D-Coburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Mai 2002, 23:15

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Mein Motor hält immer noch, ich habe jetzt den 2ten Satz Kohlen drin. Der Motor ist von Conrad: Team Orion Turbo 13x2 Turns 17,95 Euro Best.Nr.: 244929-04 den kann ich für den Anfang nur empfehlen, günstig
und reicht mir Augenblick völlig. Ich habe zwar noch keinen Bürstenlosen im Einsatz gesehen, aber ich vermisse keine Power. Bei ELV gibt es den Motor Tuning Motor Pilot 13x2 für 15,50 Euro Best:20-402-88
, soll angeblich der gleiche wie bei Conrad sein. Als Servos habe ich : Hitec HS-81 16,6g die passen genau rein. Die Kunststoffgetriebe kann ich aber nicht empfehlen. Das selbe Servo gibts auch mit Metallgetriebe
HS-81 MG 19,2g die sind mir noch nicht kaputt gegangen. Ich habe erst die Servos mit Kunstoffgetriebe gekauft. Nachdem die hinüber waren, habe ich keine neuen Servos gekauft, sondern nur die Metallgetriebe.
Die passen auch in das Servo rein.

Strobo

RCLine User

Wohnort: D-63165 Mühlheim am Main

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Mai 2002, 09:56

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Hallo Heiko,

wie lange haben die Kunststoffgetriebe bei dir gehalten? Ich habe mir auch nur die HS81 mit Kunststoffgetriebe geholt, und zwar absichtlich. Ist quasi eine Sollbruchstelle. Mir ist lieber wenn mir ein
Kunsstoffgetriebe für 5€ um die Ohren fliegt, als der Rotorkopf oder sonstwas für wesentlich mehr Geld, bei einem Crash. Allerdings muß man das Kunststoffgetrieb rechtzeitig wechseln, damit es keinen
Crash wegen defektem Getriebe gibt, klar. Deshalb wäre es hilfreich zu wissen wie lange so ein Kunsstoffgetriebe bei "normalen" Bedingungen hält.

Danke und Grüße Vlasti

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. Mai 2002, 11:12

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Hallo Vlasti,

meine eigenen Kunststoff-Getriebedefekte-Erfahrungen bisher:
2x Heckservo (ein HS81 und ein Multiplex MX3)
3x Rollservo (HS81), darunter zweimal wegen dämlichen Anfängerfehlern (Crash), und ein Absturz wegen eines defekten Heckservos!!

Mein Fazit: die Roll- und Nickservos hätten bei mir vermutlich bei fehlerfreien Flügen länger überlebt. Aber das Heckservo geht scheinbar regelmäßig kaputt, weshalb ich jetzt nach und nach auf Komplett-Metall
umrüste.
Hätte ich's mal gleich gemacht... naja, hinterher ist man immer klüger.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Strobo

RCLine User

Wohnort: D-63165 Mühlheim am Main

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Mai 2002, 13:51

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Und in welchem Zeitraum ungefähr hat sich das Heckservo verabschiedet?

Reicht es, wenn man 1mal im Jahr komplett alle Getriebe wechselt?

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Mai 2002, 14:23

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Hm, also ich besitze den LMH erst seit letztem Dezember...

Kommt natürlich auf Vieles an: Flugstil, Servoausschläge, Servoarmlänge etc...
ich hatte mein Heck-Servo (und den Kreisel) so eingestellt, daß der LMH in beiden Drehrichtungen mit gleicher Dreh-Geschwindigkeit ohne zu Ruckeln rumkommt. Das war zwar nicht sonderlich extrem, aber
doch recht flott.

Mein letzter Servo-Ausfall war draußen bei Wind passiert, wo ich bei Seitenwind ordentlich gegenhalten mußte. Das wäre in der Halle erst gar nicht soweit gekommen.

Herzlichst
Hilmar.


Letzte Änderung: Hilmar Lange - 06.05.02 14:23:48
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

9

Montag, 6. Mai 2002, 15:13

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Hallo
Dann hätte ich ja eigentlich schon die richtigen Komponenten.Als Servos hätte ich auch noch zwei 13g Servos, wobei ich aber nicht weis, ob sie Metall haben.Sie ham mal 40DM gekostet.Sie ham Kugellager,
dann müssten sie ja auch Metall Ritzel haben.
Diese Auto Motoren, die Ihr da fliegt, sind ja schon sehr "heiss".Aber ich hätte da noch drei sehr edle Auto 12turner.Alle mit nem billigen dazu für 40€ bei Ebay, neu!Diese Motoren aber nur
bei 6 Zellen, oder?
Ich werd dann den Lhm 120 bei Rc-City bestellen, oder wisst ihr da was besseres?

@Hilmar:Warst du das nicht, der auf der Intermodellbau die Flugschau auf Inlinern gemacht?Fand ich echt cool.Hab die letzte vorstellung gesehn.Ihr habt ja (fast)alle Modelle nochmal geschrottet.
Depron sei Dank!

Gruß
Julius

10

Montag, 6. Mai 2002, 15:14

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Nochwas.Hat einer vielleicht einen zu verkaufen?Aber bei der Begeisterung wohl weniger.

Wohnort: D-59821 Arnsberg ....das Sauerland, unendliche Weiden....

Beruf: technischer Angestellter

  • Nachricht senden

11

Montag, 6. Mai 2002, 15:55

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Moin,

würde mich u.U. vom meinem 120er trennen.
Ausstattung a la rc-city Set:
LMH-120 Corona, 10er Ritzel, Motor Hacker C40/14Wi-S, Steller Kontronik Smile 30-6-12, 3 x Servo Hitec HS-81, Empfänger Webra Micro-6, act MicroGyro.

Ich habe das Teil nur als 'Naseschwebtrainer' gebraucht. Zustand ist crashfrei und absolut neuwertig.
Daher FP 650€ ohne, 700Euro incl. 2 8er Packs RC2400 (Flugzeit immer über 10min).









Er verfügt überigens über eine Alu Hecknabe.


Gruß
Jörg

12

Montag, 6. Mai 2002, 17:05

Re: Von Piccolo auf Lhm?


@Jörg
Der Preis warscheinlich O.K, aber er sprengt absolut meinen Rahmen.Den Motor, Steller, Akku, Empfänger, Servos usw. bräuchte ich überhaupt nicht.Ich bin Schüler, und daher kann ich 650€ einfach nicht
auftreiben.Brushless brauch ich auch nicht, weil ich damit nicht heizen will, sondern eher unsern Nachbran die Rosen mähen8)
Bei Ebay hab ich schonmal geguckt, da is überhaupt keiner.Also, wenn ich den Spaß verliere kann ich ihn gut verkaufen.Ich denke aber nicht, dass ich da den Spaß verliere.

Wenn einer einen Lhm ohen alles hat, soll er bescheid sagen, aber ich denke ein neuer für 260€ ist auch gut.

Gruß
Julius

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

13

Montag, 6. Mai 2002, 19:26

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Ah Jörg,[wave]
ist das nicht der, den ich in Bergkamen mal geflogen bin? Der geht absolut traumhaft!!
[ok]

@Julius: ist ein 12-Winder nicht zu heiß? War da nicht mal die Rede von rund 17-20 Windungen?!
Hast Du schon 'nen adäquaten Regler für die Bürstenversion? Wenn nein, dann wird's dort eh nochmal teuer...

Generell kann ich Dir den Umstieg vom Pic auf den LMH aber absolut NUR empfehlen!! Ich hab' auch erst seitdem wirkliche Fortschritte gemacht. Vorher war ich mehr am Basteln als am Fliegen, und jetzt ist
es 100% umgekehrt - das merkt man einfach.
[ok][diablotin]

Herzlichst
Hilmar.

Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

maui11

RCLine User

Wohnort: D-Coburg

  • Nachricht senden

14

Montag, 6. Mai 2002, 21:21

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Hallo Vlastimil ! Die Kunstoffgetriebe habe ich nur durch überschätzen meiner Flugkunst zerstört. Wenn man etwas sicherer ist kann man denke ich auch ohne weiteres mit Kunstoff getriebe fliegen. Über
die Dauer der Haltbarkeit kann ich leider nichts sagen, denn kein Kunstoff-Servo blieb solange am leben . Wie gesagt mit Metallgetriebe habe ich schon kapitale Abstürze ohne Servoschaden überlebt. (Dafür
war aber jede menge andere Teile kaputt)[nuts]

15

Montag, 6. Mai 2002, 21:41

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Also, ich denke  ein 12er geht nur mit 6 Zellen, aber ich hab noch n 19er und n 17er rumliegen.Beide schon gebraucht, aber nur höchstens 10 Fahrten.Ich hab mir den 120er jetzt bei rc-city bestellt.als
Regler (Steller)hätt ich einen 50A Auto Regler, einen 35A Schulze und einen mit Schulze baugleichen 50A Steller.50A müssten doch auch für Teillast (is ja beim Schweben nix anderes) reichen, oder?Da fliesen
doch höchsten 30A.
Meine Servos ham Metall Ritzel.Da brauch ich doch 3 Stück, oder?Einen Mischer fürs Heckbrauch ich auch,oder?HAb ne Mc12.
Ich freu mich schon total.Jetzt muss ich meinem Vater noch das dritte Servo und den Gyro abquatschen.Braucht der eh nicht[diablotin]

Gruß
Julius

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

16

Montag, 6. Mai 2002, 23:18

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Hi Julius,

ein bißchen statischen Mischer auf das Heck geben (zum Ausgleich beim Gasgeben) kann nicht schaden. Musst Du Dir aber erfliegen. Mit der Sendereinstellung hast Du zwei Möglichkeiten. Erstens als Flächenmodell.
Geht problemlos. Habe ich bei meiner MC-12 auch mit angefangen. Dann habe ich es aber als Heli programmiert, weil nur dort der statische Mischer zur Verfügung steht. Außerdem habe ich einen Autorotationsschalter
aktiviert, der mir den Motor abschaltet. Das ist sehr praktisch am Boden, weil dann der Hauptrotor nicht unbeabsichigt anlaufen kann (kann sehr weh tun[sick]). Ist aber Luxus=nicht unbedingt nötig. Wenn
Du die Heli-Programmierung nimmst, dann als Taumelscheibentyp "90°" nehmen. Mittlerweile fliege ich zwar mit der MC-20, aber davon werden die Flugkünste auch nicht besser. Also die MC-12 tut´s
allemal.
Gruß Frank

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 7. Mai 2002, 00:31

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Hallo Julius,

bei den (Car-) Reglern denk dran, daß du keine (EMK-) Bremse gebrauchen kannst! Sonst frißt Dein LMH das Zahnrad auf...[hammernd]

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

18

Dienstag, 7. Mai 2002, 15:24

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Reicht denn ein 35A Schulze?Bei dem kann man die Bremse nicht abschalten, aber auf Getriebe Modus stellen, wo sie nurnoch sehr schwach ist.
Ich werde es jetzt wohl erstmal mit nem 12er Tuning versuchen, und dann mit 10Zellen Cp1300 und 19er, wenn das noch geht.Kann man da auch "normale" Motoren wie zum Beispiel Venti 660 verwenden.Die
halten ziemlich lange, und man bekommt sie hinterher geschmissen.
Welche Ströme fließen denn da so?BeimSchweben?

Gruß
Julius

19

Dienstag, 7. Mai 2002, 15:39

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Nochwas.Was ist eigentlich dieser Arlton Kreisel?Ich hab einen Act Gyro, dann brauch ich das doch nichtmehr?Oder ist das ein Mechanisches Teil?


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 7. Mai 2002, 16:18

Re: Von Piccolo auf Lhm?


Der Arlton ist ein mechanischer Kreisel für die Verbrennerversion. Der soll beim Elektro-LMH nicht besonders wirksam sein. Da ist dann der ACT, den Du hast schon besser.
Gruß Frank