Friwi

RCLine User

  • »Friwi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30539 Hannover

Beruf: Pensionär2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Februar 2002, 18:01

Heck pendelt bei Vorwärtsfahrt


Hi,

was für ein toller Tag heute [shine]
Ich habe sogar jemanden gefunden, der mir Starthilfe gegeben hat[clown]
(Ich hätte doch meinen Ladeakku mitnehmen sollen)

Nun aber zum Problem: da ich heute das erste Mal draussen geflogen bin, ist mir das erst jetzt unangenehm aufgefallen: bei schneller Vorwärtsfahrt (jaaa, ich habe mich getraut) pendelt das Heck ziemlich
unangenehm. Ich habe es dann mit verringerter Kreiselwirkung versucht, wurde auch nicht besser. Kreisel ist ein Ikarus Profi im Normalmodus, Heckservo ein HS 81, hinten eingebaut, CfK Stossstange zum
Heck.
Was mache ich falsch???
Ach ja: stat Heckmischer aus, dyn bei 100%, trotzdem dreht beim schnellen Gasgeben der Hubi nach rechts weg.

Freundlichst
Friwi
Das in meinen Beiträgen geschriebene stellt meine Meinung dar und erhebt nicht den Anspruch auf Unfehlbarkeit :w

Basteln ist der Aufstand der Sinne gegen den Verstand...

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Februar 2002, 19:17

Re: Heck pendelt bei Vorwärtsfahrt


Hi Friwi,

hat die Anlenkung irgendwo Spiel? Könnte mir vorstellen, dass der Kreisel versucht auszugleichen, da aber irgendwo Spiel sein könnte, schaukelt er sich auf.

Ansonsten experimentier mal mit den Mischern (stat./dyn.). Ich fliege 40% stat. und 25% dyn.. Damit liegt er ruhig und dreht auch nicht weg beim Gasgeben.
Gruß Frank

Friwi

RCLine User

  • »Friwi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30539 Hannover

Beruf: Pensionär2013

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Februar 2002, 19:38

Re: Heck pendelt bei Vorwärtsfahrt


Hi Frank,

wenn ich an den Heckrotorblätter wackele, dann ist da unter 1 mm Spiel, das dürfte es doch nicht sein?
Ich denke, es soll kein stat. Heckausgleich programmiert werden, da drehzahlgesteuert? Komisch finde ich auch, dass auch 100% dyn Heckausgleich bei mir nicht ausreicht. Kann es sein, dass die Kraftübertragung
zum Heck ne Macke hat? Ich kann beim verdrehen des Heckrotors gegen den Hauptrotor den Hauptrotor om etwa 20 Grad verdrehen. Ist das normal?

Freundlichst
Friwi
Das in meinen Beiträgen geschriebene stellt meine Meinung dar und erhebt nicht den Anspruch auf Unfehlbarkeit :w

Basteln ist der Aufstand der Sinne gegen den Verstand...

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Februar 2002, 19:42

Re: Heck pendelt bei Vorwärtsfahrt


Kann ich auch verdrehen. Das kann´s nicht sein. Und das Spiel ist sicher auch o.k.. Warum ich stat. hab - keine Ahnung. Ich hab´s probiert und es funzt[rolling_eyes]. Da ich den Kreisel von Dir nicht
kenne, weiß ich nicht, ob da der Fehler liegen kann. Da sind die anderen mal gefragt.
Gruß Frank

SteffenRudek

RCLine User

Wohnort: Halle/Saale

Beruf: PC-Techniker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Februar 2002, 19:47

Re: Heck pendelt bei Vorwärtsfahrt


Hallo. Ich finde der sta. Heckausgleich mit 100% recht viel, ich habe bei meinen 120er gerade mal max 25&, und das Heck liegt recht ruhig in der Luft. Hin und wieder zuckt das Heck aber das geht so.
Uberprüfe mal das Spiel im Getänge vom Servo bis zum Heckrotor. Da war meines am Anfang auch zu groß. Tschüss Steffen.
Tschüss Steffen.


Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Februar 2002, 20:53

Re: Heck pendelt bei Vorwärtsfahrt


Hi Friwi!

Interessant.. bei Dir läuft der Pic einwandfrei und der LMH hat Macken - bei mir ist's genau umgekehrt.

Ich habe gar keinen Mischer programmiert, weshalb sich das Heck natürlich bei plötzlichen Gasstößen wegdreht. Das stört mich aber nicht weiter, da es sich beherrschen läßt.

Als Kreisel habe ich den Ikarus-Mini-Gyro drin, und außer einem leichten Hakeln in der Pirouette (aber nur einseitig) bin ich super zufrieden! Bei Volldampf fliegt er sich völlig harmlos. Wenn ich allerdings
die Kreiselempfindlichkeit herabsetze, so daß die Pirouette bei Vollausschlag harmonischer dreht, dann muß ich leider auch beim Rundflug etwas mehr aufpassen wo das Heck steht.

Mit Aufschwingen im Fluge hatte ich aber noch nie zu kämpfen..
Eine generelle Fehlersuche müßte wohl damit anfangen, daß Du erstmal die Mischer ausstellst und Dich allein mit der Kreiseleinstellung beschäftigst. Erst wenn der in den meisten Fluglagen zufriedenstellend
justiert ist, würd ich mich ans Programmieren machen. Möglicherweise findest Du dabei eine Einstellung, die nicht schwingt.


Herzlichst
Hilmar.


Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de