WS

RCLine User

  • »WS« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-65520 Bad Camberg

Beruf: selbst. Dipl. Ing Maschinenbau

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. November 2002, 15:40

ECO 8 Landegestell AL/Kohle


Hallo  Eco 8 Experten

Bin neu in "diesem" Forum

Bin seit 1991 mit dem Hubi - Fieber infiziert ( Schlüter / Vario / SSM / Mikado ... )
und bin in letzter Zeit vermehrt auf elekto  umgestiegen ( Ec8 / Logo10 / Logo 20)
1.
Habe mir von G. Wachsmuth für den Eco8 das AL/ Kohle - Langestell ( aus dem Vollen gefräst)  geleistet und suche nach einer vernünftigen Akku-Stangen-Befestigung.Da die inline - verlöteten
10er Stangen ( musste sogar die eingeschrumpften Kunststoff-Endkappen entfernen) sehr genau in die Ausfräsungen passen und das Al einen sehr geringen Reibwert hat, ist eine einfache Befestigung mit Gummi
- Ringen nicht ausreichend => keine axiale Fixierung .

Gibt es hier Vorschläge und gängige Lösungen ???

2.
Nach einem Crash ( Lösen des Motorritzels während des Flugs ) war meine Eco - Haube , na sagen wir mal leicht mehrteilig , was dazu führte , mich nach einer Alternative umzuschauen. Bei Wachsmuth wurde
ich fündig und besorgte mir die ECo8 / Logo10 Haube .
Das Teil ist im Verhältnis zur Originalhaube des Eco riesig und hängt wenn sie im Bereich der Taumelscheibe passend angeordnet ist unten lose herum ...
Hat jemand Erfahrung mit dem Teil und ggf. Vorschläge die Haube sicher zu befestigen ohne jedoch eine Akt aus dem Ab - und Aufbauen zu machen ?

Bin gespannt auf Eure Vorschläge / Erfahrungen

Dank im Voraus

Gruß
Wilfried
Gruß
Wilfried ==[]
=> immer etwas Luft unter den Kufen ( Rotorblättern)

2

Dienstag, 26. November 2002, 16:07

Re: ECO 8  Landegestell AL/Kohle


Tach,

Möglicherweise könnte man (falls das Spaltmass gross genug ist?) etwas Klettband auf den Akku und in die Innenseite der Aluhalter kleben?

bis denn
Sebastian

PS: Auch aus Bad Camberg !? :-) Wo fliegst du denn?Letzte Änderung: Sebalexx - 26.11.02 16:07:12

gwachsmuth

RCLine User

Wohnort: D-34260 Kaufungen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. November 2002, 01:30

Re: ECO 8  Landegestell AL/Kohle


Hallo Wilfried,

zu 1:
Hier gibt es sehr viele Möglichkeiten, vom einfachen Gummiring, der um den Akku und die unteren Stege des Chassis gemacht wird bis hin zur Akkusteckdose.

Moosgummi
etwas Mossgummi zwischen Akku und den Chassisteilen verhindert ausreichend das verrutschen des Akkus

Klettband
je nachdem ob du den Akku von vorn oder hinten einschiebst, etwas Klettband vom Chassis an den Akku

Akkusteckdose
L-förmiges Balsa Klötzchen vorn zwischen das Chassis, in dem die Gegenstücke zu den direkt an den Akku gelöteten Steckverbindern angebracht sind.
Damit der akku hinten nicht raus rutscht, ein kleines Hebelchen, das einfach umgeklappt wird. Hebel zur Seit, Akku wieder raus.

************************

Zu 2.

Die Haube ist so konzipiert, das die Montage recht weit oben erfolgt, also die Taumelscheibe zum großen Teil innerhalb des Rumpfes läuft.
Für den Logo habe ich eine Montageanleitung auf der Webseite.
Damit die Haube auch vorn geführt wird, kann man ein Klötzchen Mossgummi vorn auf den RC-Träger anbringen, an dem die Haube aufliegt.

Je nachdem wie weit der Akku vorn in der Haube liegt, kann mann einfach einen zusätzlichen Akku (aus Mossgumm :-) ) an den Akku mit einschrumpfen, der vorn in der Haubennase trägt.

Beide Montagearten benötigen keinerlei zusätzliche Handgriffe bei der Montage.

@Sebalexx
Das Spaltmaß ist gering, sonst würde der Akku ja rumschlappern.

Gruß Günter Wachsmuth









Ihr kompetenter Rundumservice wenn es um Helikopter geht.

F3C EM Team 2010

WACHSMUTH GmbH
Helikopter und Modelltechnik
34260 Kaufungen - Niester Str.5
Tel. +49 5605 929942 Fax. +49 5605 929943
wachsmuth_gmbh@gmx.de