Helifox

RCLine User

  • »Helifox« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-15295 Brieskow-Finkenheerd

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Mai 2002, 21:35

regler 32.40K helibetrieb statt 24.40K


hallo alle miteinander,

nachdem mein future 24.40k von schulze auch drei mal den dienst versagt hatte (Motorabsteller) habe ich mich entschlossen einen 32.40 k zu beschaffen. (im austausch gegen den defekten) der geht von 6-
32 zellen. ich fliege u.a. 24 zellen in meinem logo 20.
der motor ist ein pletti hp 300-25-a4.

jetzt nach 10 flügen kann ich erstmal feststellen, dass der regler seinen dienst hervorragend versieht. die motorabsteller gab es bis jetzt nicht mehr. als software ist auch die version 2.0 drauf.

ich habe so den eindruck, dass der 32.40k mit den 24 zellen bestens klarkommt.

ansonsten sehr positiv zu bewerten:
- super sanfter anlauf des rotor
- super einstellung durch die dil-schalter (keine steuerknüppel hin und her bewegen bis      der regler justiert ist)
- drehzahlregulierung über schiebeschalter sehr gut.

ich kann mir und anderen piloten nur wünschen das der regler dauerhaft funktioniert. ich will morgen wieder mit fototechnik aufsteigen. ein mulmiges gefühl bleibt dennoch.

                                        L      O    S
gruß aus brieskow- finkenheerd von der linken  oderseite  ( LOS-XX 000 ):-))

thomas+ 2 logo 20

Beste Grüße

Heli_Juergen

RCLine Neu User

Wohnort: D-49163 Hunteburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Juni 2002, 20:11

Re: regler 32.40K helibetrieb statt 24.40K


Hallo Thomas,

hattest du mit dem 40er einen Absturz, oder war der Regler von an Anfang an nicht o.k ? Und der 32er funktioniert problemlos ? Du hast nichts anderes geändert ?

Schreib mir mal am besten direkt zu mir deine Erfahrungen mit dem 32er Regler.
Gruß
Jürgen
www.e-hubis.de
---------------
Erst hatten wir nur kein Glück mehr, dann kam auch noch Pech hinzu....

Helifox

RCLine User

  • »Helifox« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-15295 Brieskow-Finkenheerd

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Juni 2002, 13:44

Re: regler 32.40K helibetrieb statt 24.40K


hallo Jürgen,


ich hatte mit dem regler 24.40k 3 mal pech, 3 motorabsteller.
folgende ursachen hat schulze am regler finden können:
regler1: kalte lötstelle auf der platine
regler2: ebenfalls kalte lötstelle

regler 1 ist mittlerweile umgetauscht gegen den 32.40k. ging bei höllein problemlos. regler 2 ist bereits das zweite mal bei schulze zur reparatur. wie schulze mit mitteile ist der eingangstransistor
durchgebrannt. man vermutet die aufladung des heckriemens.
da ich von strom keine ahnung habe kann ich das nicht so erklären. ich bin zufrieden plus und minus auseinanderhalten zu können.

weiterhin hatte der 24.40k probleme mit 24 zellen. der regler hat einfach nicht scharfgeschaltet. ursache war die erhöhte spannungslage nach dem laden. dieses problem wurde bei schulze erkannt und ist
per softwareupdate bei schulze lösbar.

zu den abstürzen:

1. ausfall: da war ich am boden und stellte bei meinem fotoheli den spurlauf ein.
2. ausfall: war gerade am landen. in 1m höhe kam der motorabsteller. glück gehabt.
3. ausfall: hatte gerade 2 fotoflüge hintermir und wollte wieder aufsteigen. der heli war behangen mit fototechnik!!! beim abheben ca. 50 cm kam dann wieder der absteller.

insgesamt drei mal glück.

mit dem 32.40k bin ich erstmal sehr zufrieden. funktioniert tadellos. habe jetz ca. 20 flüge hintermir und fühle mich relativ sicher mit der technik. den 24.40k baue ich auf jedenfall nicht mehr in meine
modelle. trotz reparatur. das vertrauen zu diesem regler ist bei mir erstmal weg.

der 32.40k ist nur 9 euro teurer.

gruß von der oder aus brieskow-finkenheerd

thomas

http://www.helicamera.de

Beste Grüße