1

Dienstag, 18. März 2003, 22:24

Logo 20 mit LRK 350-25-15,5 welches Ritzel am besten?

Hallo,
ich habe den Flyware LRK 350-25-15,5 10polig mit 24Zellen und einem 10er Ritzel im Logo 20. Wenn ich bei 1300 Kopfdrehzahl schwebe wird der Motor schon recht warm (aussen ca.50° an der Wicklung ca.70°). Wäre aus thermischen Gründen ein 9er Ritzel besser, da der Motor bei einer spez.Drehzahl von 830/min. bei 25Volt ca. 20700/min. dreht und sich somit bei einem 10er Ritzel (1:9,6) am Kopf 2156/min. und beim 9er Ritzel (1:10,7) am Kopf 1935/min. ergeben. Ich also beim 9er Ritzel in einem bessern Arbeitsbereich des Motors liege und ich somit eine geringere Erwärmung habe? Ich habe das 10er Ritzel genommen, weil es im Forum am meisten empfohlen wurde (hat einer Erfahrungen mit dem 9er Ritzel?). Die starke Erwärmung macht mir Sorgen bei heißen Tagen. Würde für eine besseren Kühlung zusätzlich ein Minilüfter oder die Alumotorplatte mehr Wirkung bringen?
Gruß Holger

Looser27

RCLine User

Wohnort: 41849 Wassenberg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. März 2003, 08:19

Hallo,

ich habe ein ähnliches Temperaturproblem. Deshalb werde ich wohl demnächst auf die Alu-Motorplatte umrüsten. Mal sehen wieviel das bringt.
Ansonsten kommt noch ein kleiner Prop (Schiffsschraube) auf das freie Wellenende...

Gruß Thomas
Mein Material kann mehr als ich. Und das wird noch lange Zeit so bleiben...

Bernhard_M

RCLine User

Wohnort: D-89079 Ulm

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. März 2003, 08:43

Hallo Holger,

das ist aber schon etwas eigenartig, dass dein LRK schon bei diesen Aussentemperaturen so heiss wird. Bist Du sicher, dass der Motor richtig gewickelt ist? Und wäre nicht ein 350/28 noch besser? Wenn ich mir vorstelle, wie heiss dann der Motor ggfs. im Sommer wird????

Und was ist 15,5? 15 und eine halbe Wicklung? Mein Freund hat in seinem Logo20 einen 350/28/14 (1.1 Draht) mit 14 Pol Glocke und ist davon richtig begeistert. Wenn ich mich richtig erinnere, dann benutzt er ein 11er Ritzel.

Bernhard
Bernhard
3DNT2003/OS91FX/Zimmermann/HiTec/GY401, MC24
Uni 2000/OS61, Schlüter Cobra, Reflex Sim, RMK
Piasecki H21 - bald?

4

Mittwoch, 19. März 2003, 09:18

Hallo,
ich müßte noch sagen, daß ich in einer Tennishalle (ca.15° Temp.) geflogen bin und der Heli mit Trainingsgestell(Hulahup-Reifen) etwa 4000g wiegt, somit beides eine höhere Belastung für den Motor. Ich finde die Erwärmung trotzdem recht stark. Der Motor ist als ARF-Version (Fertigmotor) von Flyware gekauft.
Gruß Holger

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. März 2003, 14:53

Rund 40-50 Grad Temperaturerhöhung durch Verlustwärme ist normal und keinesfalls kritisch.
Aber in deinen Fall, aufgrund des Wickelschemas von Flyware und deinem Flugstil, den Motor zu unterfordern (1300 U/min) würde ich auch auf das 9er Ritzel wechseln.
Das Wickelschema von Flyware hat bei gleicher Anzahl der Wicklungen eine etwas höhere Spez. Drehzahl.

Hallo Bernhard
Der 28er hat bestimmt andere Wickeldaten oder Polzahlen, den bei deinen Angaben und 11er Ritzel dreht der eigentlich schon zu wenig.

Gruß Frank