tjh

RCLine User

  • »tjh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Februar 2011, 19:18

paddelstangenlänge und agilität

hallo, ich wollte mal wissen wie sich dei länge der paddelstange auf die agilität auswirkt.

alos längere paddelstnge wendiger oder kürzr wendiger?

da die hk se v2 ne längere paddesltange haben als die hk pro.

ich hab in mein hk 450 tt pro ne paddelstnage vom v2 drin, da die orignale leicht krum war in der schachtel.

wird der heli wendeiger wenn ich die originale um ca 2cm kürzere stange einbaue oder ändert das nicht wirklich was?

ich hätte gerne engere looing radien, er fleigt zwar ganz gut, aber braucht meines erachtens (anfänger)0 relativ viel platz beim lopen.
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Februar 2011, 19:33

Hi,
mit dem Heli kannst du doch bestimmt auch nen Flip fliegen, also müsstest du eiogentlich nen looping auch eng bekommen oder es ist etwas ganz falsch eingestellt (z.B. Servowege)
Soweit ich weiß bewirkt eine längere Paddelstange, dass der Heli stabieler und agiler wird, allerdings müssen die Servos dann auch etwas mehr Kraft aufbringen aber das sollte eigentlich kein Problem sein;)
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

tjh

RCLine User

  • »tjh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:11

i mien eh flips, is ja fast egal ;)

es geht eh ganz gut, aba es könnte besser sein.

ich fliege die hauptwelle vom se v2 da die auch krumm war in der schachtl, china quali halt ;) und die is um 2mm kürzer und der stellringdrauf lässt nur max 7° zyklisch zu, da die taumelscheibe sonst schon am stellring anschlägt.

ich denke ich werde mir originale hauptwellen zulegen damit ich auch (denke mal) ca 9° zyklisch kommen werde.

passen beim 450 tt pro die hauptwellenvom sport bzw pro?
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

tjh

RCLine User

  • »tjh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:25

ich hab jetzt gemssen die origninalwelle ist 118mm die vom vw ist 116mm, und der stellring fällt auch weg, mit der originalwelle, zwecks kippwinkel der ts.

hab mir jetzt 2 originalwellen bestellt, damit sollte erheblich mehr zyklischer ausschlag drin sein, denke ich, damit auch endllich die von mir erhoffte wenigkeit :)
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

Daniel_23

RCLine User

Wohnort: Apolda

Beruf: IT Systemkaufmann

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Februar 2011, 23:59

Zitat

Original von Supra42
Hi,
mit dem Heli kannst du doch bestimmt auch nen Flip fliegen, also müsstest du eiogentlich nen looping auch eng bekommen oder es ist etwas ganz falsch eingestellt (z.B. Servowege)
Soweit ich weiß bewirkt eine längere Paddelstange, dass der Heli stabieler und agiler wird, allerdings müssen die Servos dann auch etwas mehr Kraft aufbringen aber das sollte eigentlich kein Problem sein;)
MfG Nick


Isses nich so daß der Heli dann träger wird? Ich mein bau mal die Paddel ganz ab, das ist dann agil ^^
Walkera HM60B
Walkera CB180D
Tarot 450 Pro
WK2801 pro

tomsteel

RCLine User

Wohnort: Hammersbach Hessen

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:11

Guten Morgen,

mein Spirit L16 wurde wendiger nachdem ich eine längere Paddelstange eingebaut hatte. Ich denke das liegt daran, das die Paddel durch das versetzen nach aussen eine höhere Umfangsgeschwindigkeit erzielen und somit durch die höhere Anströhmung schneller auf Steuerbefehle reagieren. Gleichen Effekt hat man ja auch wenn man einfach leichtere Paddel nimmt, die durch ihre kleinere Masse schneller auf Steuerbefehle reagieren.

Grüße Thomas
:D

Tobey

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: DHBW Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Februar 2011, 11:35

Die Agilität wird mehr durch Drehzahl und Zyklsichen Ausschlägen beeinflusst als durch die Länge der Paddelstange.
Einfach mal bisschen mehr Dampf geben und man kann eig auch mit 2000 Touren nen Flip fliegen.... habs beim Mini Titan gemacht :)
Knüppelst du vllt falsch? :) für nen Flip musst du Negativ Pitch geben und nich wie beim looping "nur ziehen" :D
Flugvideo :)

I <3 My 600

Ihr habt was neues? KLICK! :)

Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Februar 2011, 14:10

Zitat

Original von Daniel_23

Zitat

Original von Supra42
Hi,
mit dem Heli kannst du doch bestimmt auch nen Flip fliegen, also müsstest du eiogentlich nen looping auch eng bekommen oder es ist etwas ganz falsch eingestellt (z.B. Servowege)
Soweit ich weiß bewirkt eine längere Paddelstange, dass der Heli stabieler und agiler wird, allerdings müssen die Servos dann auch etwas mehr Kraft aufbringen aber das sollte eigentlich kein Problem sein;)
MfG Nick


Isses nich so daß der Heli dann träger wird? Ich mein bau mal die Paddel ganz ab, das ist dann agil ^^


nein, der Heli ist dann nicht agil sondern instabil....
die Agilität dürfte ohne Paddel vllt sogar abnhemen, denn da ist ja nichts mehr was die Strömung amlenkt und so die Paddelstange aus ihrer relativ stabielen Laufbahn holt....
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

tjh

RCLine User

  • »tjh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Februar 2011, 15:36

naja, ich knüpple so wie voriges jahr mitn se v2, da gings gut, flip am rücken mit neutral und sobal der über den "totpunk" ist wieder pitch rein....
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Februar 2011, 16:23

Längere Paddelstange = agiler
Leichtere Paddel = agiler

Ich flieg die 25cm Paddelstange vom CopterX 480 und die (neuen) Align CFK-Paddel mit 4g.

Bin gerade am Probieren mit den grünen Mini-Titan 3d Paddeln, aber bisher find ich das Verhalten eher bischen seltsam (erst kaum Reaktion und dann schnappt der Heli plötzlich weg). Muss ich wohl noch bischen mit probieren.

Dazu muss ich aber sagen, dass ich so nur Pultsender fliege. Mit Handsender ist mir das aktuell zu agil.
Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

tjh

RCLine User

  • »tjh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Februar 2011, 18:17

ich habe hute miene hauptwelle bekommen, und verbaut, ich habe nun 9,5° zyklisch und 11° colletiv, werde, wenn es sich ausgeht morgentesten, aber müsste nun doch um eineiges weniger sein, der kleine.
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 10. Februar 2011, 18:49

Dann lass doch was weg.... :D
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

tjh

RCLine User

  • »tjh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. Februar 2011, 19:26

um welten besser, macht jetzt richtig laune ;)

flups klappen ganz gut :)

ne theoriefrage zu den flips, bzw würde ich eventuell gerne mal kurz probieren am rücken bleiben :)

undzwar bei nem flip muss man ja wend er heli verkehrt ist auf neutral pitch sein und sobald er drü+ber sit wieder mit pitchen.

was passiert wen mann wenn der hali am rücken ist neativ pitch gibt, und weiter zieht in flip richtung, nix gutes, oder? wen ich neagtiv gebe muss ich mit nick auf neutal gehn, oder?

ich mein jetzt nur theoratisch, wie geht man das am besten an?
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tjh« (12. Februar 2011, 19:29)


Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 13. Februar 2011, 19:25

Hi,
ich denke, dann fliegst du nen Rückenlooping?
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

tjh

RCLine User

  • »tjh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Februar 2011, 20:11

is ja egal, was es si, haptsace es mach spass :)

soll man bei nem flip negativ pitchen oder genügt neutral (genügent ut es, wei ich es kann :) ) aber wie ist es richtig? und während der neagivphase weiter ziehen oder nick auslassen?

in der theori halt, ich pitche voll, ziehe voll, gehe mit pitch ruter bis neutral, wen er am rücken ist und sobald er drüber ist pitche ich wieder positiv, bis er wieder stabil richtig steht
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Februar 2011, 21:46

Hi,
eigentlich solltest du Nick die ganze Zeit ziehen und auch negativ Pitch geben, denn wenn du nen langsameren Flip fliegst, dann verlierst du viel Höhe wenn du es nicht tust...
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

Kupfer

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Februar 2011, 22:30

Zitat

Original von tjh
is ja egal, was es si, haptsace es mach spass :)

soll man bei nem flip negativ pitchen oder genügt neutral (genügent ut es, wei ich es kann :) ) aber wie ist es richtig? und während der neagivphase weiter ziehen oder nick auslassen?

in der theori halt, ich pitche voll, ziehe voll, gehe mit pitch ruter bis neutral, wen er am rücken ist und sobald er drüber ist pitche ich wieder positiv, bis er wieder stabil richtig steht


Und du kommst aus Niederösterreich? :shy:
Kann ich mir nicht vorstellen, 90% der Wörter die du in deinem Beitrag geschrieben hast, kenne ich nicht ;)
[SIZE=3]Ich kann nichts für meinen Flugstil, ich fliege Pitch auf einem 3 Stufen Schalter :evil:[/SIZE]

SynergyN9 - Prôtos500CFK - BeamE4 - Raptor50 - Funjet - RS Simply - Magic3D - Typhoon3D - RobbeGemini - FutabaT8FG

tjh

RCLine User

  • »tjh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Februar 2011, 06:47

ja, sorry, aber, ja :)

mein rechner hat ien internet problem, geht nimma, muss i neu aufsetzen und jetzt tippe ich am netbook, das nervt tierisch, sorry :)

gut dann werde ich min 450er nen flip testen mit negativ pitch, bevor ichs dem 600er zumute, denn da gehts ja um etwas mehr kohle :)

wiviel negativ sollte man rein mischen, nur minimal, oder gleich ordentlich?
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot

Supra42

RCLine User

Wohnort: Hattingen

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. Februar 2011, 13:13

Hi,
eigentlich genau so viel negativ wie positiv...
Wenn du mal zwei Flips aneinander fliegst, dann weißt du ja wie viel positiv du zwischen beiden gibts...
Sonst würd ich einfach sagen: Probiers aus;)
MfG Nick
Esky BAD Belt CP V2 FBL
Esky HBK 3
Ikarus Piccolo Fun
Walkera HM 4#3b
Zoom 450 Clone zu verkaufen
Align T-Rex 600N Limited Edition FBL mit Microbeast RJX Kopf
Hk 450 TT Pro
Align T-Rex 250SE
Align T-Rex 700E
Funke:
Spektrum Dx7

tjh

RCLine User

  • »tjh« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: niederösterreich

Beruf: Kundendiensttechniker

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. Februar 2011, 19:24

ja, ich werds testen, danke, aber 1. der innere schweinehund, 2. mut, 3. im mom kein simulatir, da mein rechner spinnt und am netbook komt direkt anchn startenne fehlermeldung......

aber genausoviel negativ wie positiv ist krass..... egal ich werds halt testen, aber wen man so "extrem" negativ gibt kann mann, rein theoretisch (glaube ich) reltiv tiefe flips fleigen, oder, denn ich mach dass immer recht hoch, weil 1. feil, und 2. ohne negtiv relativ grosser radius :)
4#3b full bl (4,6g+2,9g) +2x BL 4#3b, nano cpx, mcpx full bl, msrx, t-rex 250, blade cp pro full bl, hk450tt pro, hk-500, trex-600esp
turnigy dual storm, turnigy mini slowflyer, as3xtra, hacker venus, bixler
ce-10 (107kmh), 2x Savage flux, 2x e-revo vxl
dx6i (mode4, licht, autotimer), dx3, dx8
ntn-400 speedboot